Posts by peter999

    Hi Thommy,


    Vielen Dank fuer die Nachricht.

    Verstaendnisfrage: Das Masseband von Motor zu Karosserie kanns nicht sein sonst wuerde der Anlasser doch auch nicht richtig gehen, oder ?

    Also koennte es der elektrische Widerstand der Halterung der Lima sein.

    Wenns noch schlechter wird werde ich den Lima Regler mal auswechseln.

    Hallo,


    mein 928S2 Model 84 hat ein kleines Problemchen.

    Oft spinnt die Voltanzeige der Bordspannung. Normalerweise zeigt die Anzeige bei Leerlauf ca. 13.5V an (wenn es kalt ist dann knapp 14V)

    das sollte ok sein. Nun ist es aber so dass kurze Zeit nach dem Anfahren bei kaltem Motor die angezeigte Spannung auf 11V und auch darunter faellt. Gelegentlich leuchtet auch die grosse Warnleuchte in der Mitte kurzzeitig auf. Nach einigen Kilometern ist das Problem meist behoben.

    Nun habe ich mal direkt an der Batterie die Spannungen gemessen:

    1)Motor aus 12.6V

    2)Motor im Standgas 14.2V

    3)Motor im Standgas und Licht+Fernlicht+geblaesemotor an: 12.3V


    Ist das noch ok? Bei 12.3 V wuerde das ja bedeuten dass im 3. Fall Strom aus der Batterie gezogen wird waehrend der Motor laeuft.

    Auch wenn der Motor im Leerlauf laueft und nur der Blinker eingeschaltet ist schwankt die Spannung an der Batterie etwas mit der Blinkerfrequenz. Ich habe bis jetzt keinen Zusammenhang zwischen der wechselnden Anzeige am Bordinstrument und der Spannung an der Batterie gefunden, ich denke das ist ein Problem des Bordinstruments.

    Hallo,


    Ich lese jetzt schon eine Weile mit,

    Wenn ich es richtig verstehe und alles zusammenfasse, siehts doch so aus dass er wenn er ausgeht kurzzeitig mit Startpilot weiter(hustet) richtig ?

    Das heisst fuer mich das die Zuendung funzt. Du hast auch irgendwo geschrieben dass beim Neustartversuch Zuendfunken da sind.

    Also sollte das Problem doch an fehlendem Benzin liegen. Da der Kraftstoffdruck wohl ok ist (bei mir sinds weniger als 3 bar, aber vielleicht liegts an der Messgenauigkeit deines Manometers) kanns eigentlich nur noch was mit den Einspritzventilen zu tun haben.

    Beim S2 werden alles 8 Einspritzventile mit dem gleichen Signal von der LH angesteuert.

    Der Motor laeuft im Standgas auch mit 7 Zylindern, also wuerde ich mal den elektrischen Stecker eines Einspritzventils abziehen und das Oszi dort anschliessen und dann schauen ob das Signal beim Ausgehen des Motors verschwindet. Denkbar waere ein Kabelbruch /temporaere Unterbrechung des Ansteuersignals zu den Einspritzventilen oder schlechte Masseverbindung zur LH. Soweit ich mich errinnere ist der Massepunkt oben hinten am in Fahrtrichtung rechten Nockenwellenkasten , den wuerde ich mal saeubern. Uebrigens laeuft der Motor im Standgas auch noch mit nur 4 Zylindern wenn eine Zuendspule ausgefallen ist. Alternativ waere vielleicht noch ein Wackelkontakt im Signal von Temperatursensor 2 denkbar, meiner geht aber nicht aus wenn ich diesen Stecker abziehe.


    Froehliches Basteln und eine gutes neues Jahr

    Hallo,


    Nur nicht gleich das Schlimmste annehmen , ich hatte auch Wasser in 2 Zylindern bei meinem S2. Es waren nur die Zylinderkopfdichtungen. Ich habe alles selber gemacht und ich bin auch kein Automechaniker. Übrigens ist das schon ein paar Jahre her und das Auto läuft immer noch.. Wird schon :headbange

    Vielen Dank fuer die Infos


    Ich denke ich habe 2 Probleme: Elko im Relais defekt und Verkabelung zum Heizdraht bzw. Heizdraht selbst defekt.

    Die Masseverbindung von Heizdraht zu Karosserie scheint ok zu sein da das Licht in der Heckklappe funktioniert.

    Vielen Dank,


    Sollte also die Kontrolllampe nach Drücken des Knopfes ohne Drehung anbleiben ? Das tut sie nämlich nicht.

    Sieht so aus als wenn das Relais defekt wäre. Die Kontrolllampe wird wohl vom Relais gesteuert.

    Wie ist die Pinbelegung an den 8-poligen Steckern der Zentralelektrik ? d. h. wo ist Pin 1 an einem Stecker ?