Posts by 914SG

    Wie sieht es eigentlich mit dieser Initiative für einen neuen Kabelbaum aus? Wäre weiter interessiert.


    Falls nichts draus wird, wer hat Erfahrungen mit den bei MM oder AA angebotenen Kabelbäumen?
    Oder wo gibt es sonst gute Erfahrungen und Referenzen?


    Danke für Tipps
    Grüsse reihum


    Oliver

    Hallo Markus,


    ich hab das gleiche Auto, Jahrgang September '75. Zumindest war es das mal, will sagen, die 1.8er Abgasanlage für Kalifornien (Wärmetauscher und Auspuffanlage) liegen noch im Keller.


    Vermutlich würde ich sie nicht hergeben, da man nie weiss, was den lieben Prüfern irgendwann mal einfällt. Da mein Auto aber nicht in Deutschland läuft, könnte ich sie schon mal ausleihen, wenn Not am 914er (oder am TÜV-Prüfer) ist.


    Grüsse


    Oliver

    Hallo Heiko,


    dann würde ich den Motor erst mal so lassen.


    Was die Teile angeht musst Du Dich an Patrik Hess oder Lothar Stöckl wenden. Letzter ist über seinen Ebay-Shop gut zu erreichen, ersterer hat 'ne zusätzlich noch eigene Website.


    Hab von beiden bereits einige Neu- und Gebrauchtteile drin, u.a. den Zigarettenanzünder... :) .


    Beste Grüsse in den hohen Norden


    Oliver

    Hallo Heiko,


    zunächst mal Glückwunsch zum 914er.


    Die Kalifornien-Ausführungen sind so eine Sache. Habe selbst einen 1.8er Californien aus der Familie übernommen. Der Vorteil an Kalifornien ist, dass die Karosserie meistens gut ist, was auch viel Geld spart.


    Beim Motor ist das so eine Sache:
    - Die Motoren haben wie gesagt eine andere Verdichtung.
    - Die Auspuffanlagen (Wärmetauscher / Auspuff mit Cat) sind anders, was die Ersatzteilversorgung bei uns auch nicht erleichtert.


    Wenn man also anfängt, am Motor zu optimieren bzw. ihn umzubauen, musst Du genau wissen was Du machst, damit nachher alles richtig läuft. Lieber bei den verschiedenen Experten erkundigen und verschiedene Meinungen einholen. Was den TÜV angeht, kann ich Dir nicht helfen, da meiner nicht in Deutschland läuft.


    Wenn Du auf eine europäische 2.0er Auspuffanlage umstellen willst, würde ich gleich zu den Edelstahlvarianten-Varianten gehen, die für den 2.0er für Wärmetauscher und Auspufftopf gibt. Ein bisschen mehr Geld, dann ist Ruhe und es sieht netter aus. Er läuft dann vermutlich besser und dreht höher. Aber braucht man das?


    Wenn Du also mit den 95 / 88 PS (?) zufrieden bist und der Motor gut läuft, würde ich Dir ernsthaft empfehlen, bleib dabei und steck das Geld lieber in die Optimierung des Rests.


    Viel Spass damit.


    Oliver

    Hallo,


    Habe die gleichen Probleme (siehe Suche nach Experte für L-jetronic). Eine Vermutung ist ein defekter Temperaturfühler.


    Welchen Einspritzer fährst Du denn? 1.8er mit L-Jetronic oder 2.0er mit D-Jetronic?


    Lass mich wissen wenn Du das Problem gelöst hast.


    Grüße Oliver

    Hallo Jürgen,


    danke für die Tipps.


    Jürgen Auer ist wohlbekannt, er hat das Auto schon öfter in den Händen gehabt und von ihm kommt auch der Hinweis mit dem Temperaturfühler.


    Falls es wirklich nur der Fühler ist und ich 2 * 300 km vermeiden kann, dann wäre das halt praktisch. Ansonsten geht es halt wieder nach Waldkirch.


    Danke auch für den Link zur type4 Seite.


    Grüsse aus St. Gallen.


    Oliver

    Hallo im Forum


    fahre einen 75er 1.8er mit L-Jetronic in der Californien-Ausführung.


    Er hat z.Zt. Kaltstartprobleme, d.h. er überfettet beim Start, stottert etwas und raucht fürchterlich. Sobald der Motor warm ist, ist alles ok und er startet auch prima.


    Vermutlich ein Problem des Temperaturfühlers.


    Bin auf der Suche einem L-Jetronic - Kenner, am liebsten in der Schweiz oder im Raum Bodensee?


    Danke für Tipps, sowohl was die Problemlösung als auch mögliche Experten angeht.


    Grüsse reihum


    Oliver

    Absurd, die Preisvorstellung. Da will wohl jemand die Preise hochkitzeln.


    Das wird wieder eine der Mobile.de Karteileichen, die zum Teil seit Jahren eingestellt sind.


    Da gibt es diverse schöne 914/6er, die im Bereich von 50'000 - 60'000 EUR liegen sollen und seit Jahren einen Dornröschenschlaf schlafen.


    Die müssen wohl noch lange auf ihren Prinzen warten, der sie wachküsst.


    Normale 914/6er gehen so zwischen 35 - 40'000 EUR weg, alles andere ist Anglerlatein und Wunschdenken.


    Bei echten GTs oder gar 916ern ist das eine Geschichte.


    Mal sehen, wie lange der Atem hält bei 146'000.....


    Grüsse reihum
    Oliver

    Hallo Wilco,


    sorry, aber Jürgen hatte einfach von pauschal von Blödsinn geredet.


    Da hab ich mir einfach erlaubt darauf hinzuweisen, dass das Problem des singenden oder heulenden Getriebes auch an anderer Stelle beschrieben ist. Man kann von MM halten was man will, aber grundlos werden die das nicht schreiben. Deswegen ist es noch lange nicht meine Bibel!


    Das Problem ist offenbar das Getriebe 901, was auch in 911er der 60er Jahre verbaut wurde. Auch im dem Kontext findet man entsprechende Hinweise.


    MM beschreibt zwar das Problem, aber was man genau gegen das Geräusch machen kann, steht da auch nicht. Es ist eben ein Problem, was sowohl im 4. wie (deutlicher) im 5. Gang auftritt.


    Mein Getriebe wurde eigentlich an kompetenter Stelle revidiert. Die Synchronringe wurden ja alle ersetzt.


    Mein Problem ist jetzt, dass - wie Du richtig schreibst - die Ursachen offenbar mannigfaltig sind. Ich habe schon unterschiedliche Vorschläge gehört, was mir erst zum Teil weiterhilft. Ich will vermeiden, alle nacheinander in der ( evtl. falschen) Reihenfolge auszuprobieren.


    Darum meine Hoffnung, dass sich hier im Forum noch jemand findet, der LÖSUNGSVORSCHLÄGE beitragen kann.


    Beste Grüsse


    Oliver