Posts by no1miguel

    Hier Antwort vom Bose-Support auf die Frage ob die Lautsprecherkomponenten Bj. 2004 mit dem analogen Verstärker aus BJ. 2000/2001 funktionieren würden.



    ********************************************************************************************
    normalerweise sollten die Lautsprecherkomponenten in Verbindung mit dem Verstärker für das Porsche Boxster Modell Bj. 2001-2002 kompatibel sein. Jedoch raten wir aus den bereits genannten Gründen generell von einer Nachrüstung ab. Die Teilenummern des Verstärkers (AMP ASSY,3690,E BXSTR,PROD) für das analoge" System sind wie folgt:
    Porsche Teilenr.986.645.338.00 (Bose Teilenr. 259580-005, Assembly-Nr. 280875-00)


    Die Radios die zusammen mit dem Bose Sound System ab Werk angeboten werden, müssen bestimmte Anforderungen erfüllen. Neben der mechanischen Anbindung gibt es auch noch Spezifikationen, die die klangliche Abstimmung der Radioausgänge betreffen. Das bedeutet, dass selbst wenn es gelingen sollte das JVC Radio an die Anlage anzuschließen, es zu weiteren Problemen kommen kann.


    Alle Radios, die vom Fahrzeughersteller mit unseren Sound Systemen angeboten werden, müssen einer Reihe von Spezifikationen entsprechen. Dazu gehört ein bestimmtes Ein-/Ausschalttiming, der Ausgangspegel (wir verwenden die so genannten Line-outs, die Vorverstärkerausgänge), und die Anpassung der Loudnesskurve, um Ihnen nur die Wichtigsten zu nennen. Diese Spezifikationen sind notwendig, da Radiohersteller z.T. eigene Vorstellungen bezüglich dieser Werte haben und der Automobilhersteller die Radios, welche mit dem Bose Sound System angeboten werden, von unterschiedlichen Lieferanten bezieht.


    Um einen gleich bleibend guten Gesamtklang der Anlage zu gewährleisten, wurden diese 'Bose-Spezifikationen' eingeführt, auf die alle von Porsche original angebotenen Radios mittels Software oder Pinbelegung umgestellt werden können. Ein Nachrüstradio (ohne Bose Modus) kann daher Störgeräusche verursachen, wie z. B. lautes Knacken/Ploppen (beim Umschalten von Radiosendern oder CD Titel), Lichtmaschinenpfeiffen, Grundrauschen, eine veränderte Klangcharakteristik, oder eine eingeschränkte Lautstärkeregelung etc. Grundsätzlich sind Sie daher an die Porsche Radios im Zusammenhang mit unserem Sound System gebunden.


    Da wir uns exklusiv auf die Auslegung und Abstimmung von fahrzeugspezifischen Sound Systemen als 'ab-Werk-Zubehör' spezialisiert haben, können wir Ihnen leider keinerlei Adapter für Nachrüstlösungen anbieten. Eventuell können Sie es bei einer der nachfolgend aufgeführten Firmen versuchen. Diese haben sich auf den Nach- und Umrüstmarkt spezialisiert, und bieten eine sehr breite Palette an Adaptern aller Art an:



    **********************************************************************************************


    Ich prüfe jetzt ob es einen Adapter gibt der die Signale umwandelt so dass ordentlicher Klang aus den Lautsprechern kommt.




    Hallo mein Tempot war schon immer ohne Funktion, nachdem der Blinker nicht mehr ausrastete habe ich gleich ein neuen Lenkstockschalter einbauen lassen mit Hoffnung es würde dann vielleicht funktionieren. Fehlanzeige :depri:


    Bei solchen Dingen macht sich das PZ auch überhaupt keine Mühe mal nachzuprüfen, als wenn der Aufwand sich nicht lohnen würde oder eben teuer wird.


    Zur Info, wenn Tempomat mit Taste eingedrückt/eingeschaltet wirde leuchtet die grüne Anzeige in der Armatur.


    Nur leider Hebel ohne Funktion.


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee wo zu suchen ist.


    Danke!!!!

    Das hört sich mal gut an ;)


    Habe dieses gegoogelt....


    **********************************************************************************************************
    Der günstigste Trick der Umgehung der Porsche Protokolle ist das
    Steuergerät gegen ein Standard Most Gerät zu tauschen bei dem sich dann
    auch analoge Geräte über die normalen Protokole von selbst anmelden und
    einbinden. Bisher habe ich aber im Internet kein feedback einer
    deratigen Lösung gefunden und bei Herstellern wie Hitachi und Zenec
    gibt es auf die Anfragemail nur eine freundliche Besttättigung für den
    Eingang.



    Die meisten Stereofreaks bauen den MOST Humbug aus und verlegen komplett alles Traditionel in Digital/Analog Bauweise.


    *********************************************************************************************************

    Danke für die Info.....man lernt ja nie aus :depri: ....habe da gerade mal gegoogelt und da ist oft von MOST-Adaptern die rede.....liegen um die € 300,- ....aber liest sich alles sehr kompliziert an, muss wohl ein neuerer Boxster her oder gleich ein 911er :) ....vielleicht hat noch jemand hier eine Idee wie man so ein MOST-System mit analogen Mitteln zum laufen bringt....


    Frohes Fest und guten Rutsch in neue Jahr!!

    Hallo Frank, Du hast recht....so ein MOST-BUS nachzurüsten ist wohl absolut nicht wirtschaftlich. Meinst Du das die Lautsprecher auch mit einem "normalen" analogen Verstärker funktionieren würden?



    ZUR INFO, NACHRICHTEN VOM BOSE-SUPPORT




    ****************************************************************************************



    Wir danken Ihnen für Ihre Nachricht und sind erstaunt, dass Sie in den Besitz eines Bose Sound-Systems gelangten.Wir haben uns exklusiv auf die Auslegung und Abstimmung von Komplettsystemen als 'ab-Werk-Zubehör' spezialisiert. Die Bose Sound-Systeme können eigentlich nur in Verbindung mit einem Neufahrzeug bezogen werden. Da die Systeme als solche sehr aufwändig individuell auf den jeweiligen Fahrzeugtyp abgestimmt sind, würden sie in jedem anderen Modell nicht besonders gut klingen, bzw. schon beim Einbau Kompatibilitätsprobleme bereiten. Dies ist auch der Grund warum wir keinerlei Nachrüstsysteme oder einzelne Komponenten für den Einsatz in Automobilen anbieten. Die von Ihnen angestrebte Nachrüstung würde nur Sinn machen, wenn Sie einen Porsche Typ 986 (Facelift Boxster) und sämtliche Komponenten des Bose Sound-Systems besitzen; dies auch nur in Verbindung mit den von Porsche angebotenen Radio/Abspielgeräte, da nur diese nach einer speziellen Codierung mit dem Bose Sound-System kompatibel sind. (Radio, CD-Spieler/Wechsler, Navigationssystem etc. sind von anderen Zulieferern der Automobilindustrie. Bose liefert an den Automobilhersteller lediglich die Lautsprecher und Audio-Elektronik (Verstärker/Equilization/etc.)Da wir in der Nachrüstung nicht tätig sind, weder Kabelbaum noch Stecker liefern, hoffen wir, dass die uns zur Verfügung stehenden Unterlagen Ihnen etwas behilflich sind. Weitere technische Details müssten Sie direkt bei Porsche resp. deren Händler anfragen.Bedenken haben wir bezüglich des Bussystems. Das in Ihren Besitz gelangte Bose System eines Porsche Boxster Modelljahr 2004 hat einen Verstärker, welcher über ein digitales Bussystem kommuniziert, welches im Boxster mit dem Facelift (2002) eingeführt wurde. Die Fahrzeugmodelle davor basieren auf einem analogen System.Mit freundlichen GrüßenBose Automotive GmbHCustomer Support Team

    Hallo, für die Verkabelung hätte ich jemanden. Das mit dem MOST und digitalen BUS habe ich im Nachhinein auch erfahren.....hehe. Muss dann eben die passenden Kabel und Stecker besorgen. Leider noch keine Boxengitter....die sollten aber kein Problem darstellen glaube ich, die gibt es bei eBay.


    Neue Verkabelung muss ja eh gemacht werden....mache mir mehr Sorgen dass die Türlautsprecher nicht fest sitzen oder gar nicht passen. Evtl. lassen die sich ja mit Silikon anpassen oder ähnliches.


    Für die gesamte Anlage habe ich € 600,- bezahlt mit Rechnung :)


    eBay-Artikel 350289183236 (Verkäufer wollte 799,- Sofortkauf haben, haben uns dann bei 600 getroffen)


    .....super Preis wie ich meine, für den Einbau habe ich ca. € 500,- einkalkuliert.....halte Euch auf dem Laufenden was PZ und Bose auf meine Supportanfrage antwortet




    Viele Grüße

    Hallo, ich habe bei eBay das komplette Bose-Soundsystem ergattert :) Also mit Verstärker, Subwoofer hinten, Türsubwoofer links und rechts und 2x Lautsprecher auf dem Armaturenbrett.



    Über die elektronischen Dinge mache ich mir "vorerst" keine Sorgen, Verkabelung etc. sollte vom Fachmann ja möglich sein.


    Vielmehr bin ich mir nicht sicher ob die 11,4-cm-Tief-Mitteltöner ( in 5,5-Liter-Bassreflexgehäuse) in meine Verkleidung passen.


    Die Türverkleidung mit der Option M680 (Bose) hat auf jedenfall bei Porsche eine andere Nummer als die ohne.


    Hat das jemand schon die Erfahrung gemacht, bzw. kann mit sagen ob ich die in Türverkleidung anpassen kann?


    Frohes Festtage!!


    Gruß ..miguel