Posts by Anaxagore

    Hallo zusammen,


    nach längerer Forenabstinenz habe ich doch mal wieder eine Frage.


    Bis inkl. diesen Jahres hatte ich im Sommer 225/45 und 255/40 auf 7,5x17 ET65 und 9x17 ET55 original Cup 2 Felgen drauf.
    Leider ist in einer der vorderen Felgen ein Riss, daher benötige ich Ersatz bzw. andere Felgen, da ich mich am Cup 2 Design etwas satt gesehen habe.


    Ich habe jetzt einen Satz vom 996 gesehen, 7,5x17 ET52 und 9x17 ET47.
    ET52 entspricht mWn ja ET65 + 13mm Distanzscheiben, ist das so möglich am S2?
    Hat eventuell schon jemand eine solche Kombination mit den Einpresstiefen eingetragen und könnte mir eine Kopie von der Eintragung zukommen lassen als Argumentationshilfe beim TÜV?


    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Freundliche Grüße
    Jörg

    Hi,
    hab mich auch mal mit dem ABS beschäftigt, da das System meines S2 ne ganze Weile nicht funktionieren wollte...
    Die Bosch-Nummer der Radsensoren für die Hinterachse müsste 0265006142 sein. Bei anderen Herstellern wurden die meines Wissens nach nicht verbaut.
    Könnte auch noch ein paar gebrauchte rumliegen haben, wenn Bedarf besteht...
    Grüße, Jörg


    Einen IMHO ausgesprochen wertvollen Beitrag zu der Debatte um die Freilassung hat einer der Angehörigen eines Ermordeten geleistet: Michael Buback bei [URL=http://www.sueddeutsche.de/,tt3m4/deutschland/artikel/222/99123/]süddeutsche.de[/URL].


    Zur "Opfersicht": Dem Opfer hilft es im wohl kaum, wenn die Täter bis zum jüngsten Tag im Gefängnis bleiben. Dadurch wird die Tat auch nicht ungeschehen oder weniger schlimm. Das würde nur dazu dienen Rachegelüste zu befriedigen.
    Wenn mit hinreichender Sicherheit prognostiziert werden kann das von den Tätern keine Gefahr mehr ausgeht, schützt weitergehende Verwahrung auch keine möglichen zukünftigen Opfer.
    Freiheitsentziehung ohne triftigen Grund ist in unserem Rechtssystem zum Glück widerrechtlich. Oder bist du da anderer Meinung?

    Quote

    Original von boxsterhhEntschuldigung, wir sprechen hier über mehrfachen, eiskalt geplanten und durchgeführten Mord, welche Strafe würdest Du denn da für angemessen erachten?? :-a


    Welchen Grund sollte es denn geben jemanden weiter festzuhalten, der keine Gefahr für die Gesellschaft mehr darstellt?


    Und besondere Schwere der Schuld wurde bei Mohnhaupt (und Klar) durchaus angewendet. Sonst hätten sie bereits nach 15 Jahren freikommen können und nicht nach 24 (26) Jahren Mindesthaftdauer...