Posts by FD-SV356

    Hallo werte 356er-Gemeinde, k:flag:


    nach der letzten längeren Tour (samt liegen bleiben) habe ich massive Probleme mit der Einstellung der Solex 40 PII-Doppelvergaser im 1600 Super 90 - Motor springt nicht mehr an (hoffentlich ist es nicht mehr). Deshalb möchte ich die Vergaser samt Motor einer Revision unterziehen lassen (Bedüsung, Kompression, Ventile, Zündung, etc.). Habt ihr Erfahrung damit und könnt mir Fachwerkstätten empfehlen (bevorzugt in Hessen, aber auch bundesweit).


    Ich selbst bin bereits auf Viktor Günther GmbH in Köln gestossen. Hat jemand mit der Firma Erfahrungen?


    Viele Grüße!

    Siegfried :hilferuf:

    Hallo,


    ich würde gerne auf diese Konversation zurückkommen, da ich im Winter mein Verdeck neu beziehen lassen möchte (Porsche 356 1600 Super 90 B-Cabrio, März 1960, Reutter-Verdeck). Da das Verdeck nicht mehr original bezogen ist, sondern lediglich einlagig, hätte ich folgende Fragen:


    (1) Im Original hat das Verdeck einen Innenhimmel, oder? Farbe: beige?


    (2) Ist das Verdeck unterpolstert/isoliert? Wenn ja, welche Dicke?


    (3) Momentan ist die Heckscheibe mit einem Reißverschluss am hinteren Holm befestigt. Ist das korrekt?


    (4) Sind die Holzsäulen, innen links und rechts, auch mit einem Aluminium-Zierstab versehen?


    (5) Sonstige Besonderheiten auf die man achten sollte?


    Vielleicht/hoffentlich können Sie mir mit den eigenen Erfahrungen weiterhelfen. Bilder vom Aufbau wären natürlich phantastisch.


    Und noch eine letzte Frage:


    (6) Wo kann ich (in Deutschland) das Gestell strahlen und (pulver-) beschichten lassen?


    Vielen Dank!
    Siegfried Vonderau

    Hallo Christian,


    meinst du diese hier? Wenn ja, spar dir dein Geld, die kannst du (oder dein Sattler) ganz leicht selbst erstellen. Muster abnehmen und etwas dickere Pappe (ca. 3 - 4 mm) verwenden. Danach vom Sattler wattieren und beziehen lassen - fertig. Wie du siehst, 3 Schrauben von außen. Lediglich bei der Hinteren muss du zusehen, dass du die Halterung an der Karrosserie triffst. Habe unten von hinten noch einen Druckknopf zur Befestigung der Persenning anbringen lassen - hält prima.


    Viel Erfolg!
    Siegfried

    Liebe 356er-Fans,


    ich suche für mein BT5-Cabrio eine vordere Stossstange. Hat noch jemand von euch eine alternative Bezugsadresse außer den bekannten in DE? Versand aus den Staaten kommt m. E. w/enormer Versandkosten - das Ding ist einfach zu sperrig - plus Zoll trotz des attraktiven Dollarkurses nicht in Frage.


    Vorab schon einmal vielen Dank für eure Hilfe.


    Viele Grüße!
    Siegfried

    Hallo,


    und alles Gute im neuen Jahr.


    Ich kann zwar leider keine Information beitragen, stehe aber vor der gleichen Herausforderung. Ich fahre ein 356er BT5-Cabrio aus 03/1960. Allerdings sind bei mir bereits 5,5x15 eingetragen. Kann gerne eine Kopie zur Verfügung stellen.


    Was gehört bei mir original dran und welche Alternativen gibt es?


    Viele Grüße!
    Siegfried


    :drive:

    :hilferuf: Hallo liebe 356er-Forummitglieder,


    Nach längerer Abwesenheit - was nicht heißt, dass ich nicht aktiv war - möchte ich mal wieder euren Rat suchen. Nachdem dieses Jahr eine Neulackierung auf dem Plan stand, sollen jetzt auch die "Schuhe" noch zum neuen Anzug passen. Momentan habe ich einen verchromten "Billigheimer" mit Super90-Radkappen, aber ohne TÜV drauf, die mehr und mehr Abnutzungserscheinungen zeigen.


    An erster Stelle meiner Wunschliste stehen natürlich Rudge-Felgen mit Zentralverschluss, aber da liegt man bei stolzen 10.000 EUR und wenn man die Gesamtoptik perfekt machen will, legt man sich nocheinmal 1.800 EUR als Ersatzrad in den Kofferraum.


    Eine Nummer günstiger ist die Rudge-Felge mit "Rudge-Blende" (aber ohne Zentralverschluss). Kostet aber immer noch 5.000 EUR plus MwSt.


    Dann kommt die Tecnomagnesio mit ca. 3.500 EUR. Auch eine schöne (und leichte) Felge, ABER nicht unbedingt zeitlich ein Original für ein BT5-Cabrio aus 1960 und zudem üblicherweise ohne Radkappe gefahren. Also muss man sich etwas für die Radnabe einfallen lassen.


    Darunter gibt es 5-Loch-Alufelgen - poliert oder gebürstet. Das Stück zwischen 650 und 700 EUR plus MwSt.


    Und jetzt kommen wir zu den originalen Stahlfelgen von Mangels, Lemmerz oder Kronprinz, die aufzuarbeiten und zu lackieren wären. Hier würde ich 1.500 - 2.000 EUR veranschlagen.


    No Name ohne TÜV (z. B. von JP) kommen nicht in Frage.


    Habe ich eine Variante vergessen?



    Dann wäre noch die Frage der Felgengröße: 4.5, 5 oder 5.5?


    Was meint ihr? Was ist eure (erste) Wahl? Bin mal auf die Rückmeldungen gespannt - gerne auch mit Bild.


    Vielen Dank im Voraus für eure hoffentlich zahlreichen Rückmeldungen!
    Siegfried