Posts by strickw

    Hallo zusammen,


    der Vollständigkeit halber möchte ich mir nun selber eine Antwort geben, falls ein anderer User einmal das gleiche Problem hat:


    Ich habe den OXS Schalter erneut zurück gesetzt. dabei habe ich ein dünneres Druckstück verwendet. Ich glaube, damit habe ich den Knopf weiter rein drücken können.
    Seit dem sind beide Leuchten aus geblieben. Ich bin seit dem ca 500 km gefahren. Ich hoffe, das Problem ist nun dauerhaft gelöst.


    ==> Man sollte wohl an diesem OXS Schalter hinter dem Armaturenbrett durchaus ein wenig Ausdauer zeigen, bevor man beginnt die Lichtmaschine auszubauen.

    Liebes Forum,


    Ich habe ein Problem mit meienm 911 1983 3.0Sc Us-Modelö.



    Auf einer längeren Ausfahrt habe ich an der Tankstelle den Motor abgestellt. Nach dem Anlassen leuchteten OXS und Ladekontrolleuchte. Kein Flackern, nichts DrehzAhlabhängiges, einfach ein klares deutliches Leuchten.
    Ich bin zum Glück noch nach Hause gekommen, aber die Batterie wurde langsam leerer, der Anlasser tat sich schwerer.


    Mein Messgerät zeigt im Stand wie im Leerlauf die gleiche Voltzahl an der Batterie an.


    Ich habe dann ein bisschen gelesen und versucht, dieses OXS Counter zu resetten. Die Leuchten blieben an.
    Dann habe ich die Lima ausgebaut und zum prüfen gebracht. Es ist eine Lima mit eingebautem Regler. Der Regler wurde vor 2 Jahren erneuert, sah top aus. Nichts stank verkohlt oder ähnlich.
    Ergbnis: Lima ist vollkommen in Ordnung.


    Gestern habe ich die Lima wieder eingebaut und erneut versucht den OXS Zähler zurück zu setzen. Diesmal habe ich eine dünnere Druckstange genommen. Dann habe ich die Batterie angeklemmt und siehe da: die Lichter waren aus. Also war ich der Meinung, dass ich beim ersten Versuch nicht gut genung resettet hatte, und das ich die Lima ganz umsonst ausgebaut hätte.


    Heute bin ich wieder schön durch die Gegend gebraust. Die Batterie hat auch wieder geladen, er startet jetzt fröhlicher. Und dann gingen plötzlich wieder dieses beiden Lampen an, und sie lassen sich auch durch häufiges Drücken der Reset-Taste nicht ausschalten.


    Was fällt Euch ein, was ich messen, überprüfen oder verändern kann, um der Lage Herr zu werden?

    Liebes Forum,


    ich habe ein G-Modell von 1983, ergo noch die Spiegelbefestigung mit den 3 aufgeklebten Metallclipsen.


    Nun versuche ich auf asphärische Spiegelgläser umzubauen und benötige dafür diese Clips.


    Hat jemand eine Idee, wo ich die kaufen kann? Ich bin bisher nicht in der Lage, sie aufzutreiben.


    Alternativ könnte ich die Vorhandenen demontieren und neu aufkleben. Dazu frage ich mich, wie ich sie am besten ab bekomme, und mit welchem Kleber wieder fest.


    Vielen Dank für Eure Hilfe,




    Strickw

    Hallo Bernd, da hast Du recht:


    Unterdruckdose 930 602 915 01


    Die von Dir genannten Händler habe ich schon angefragt, mit verhaltenem Ergebnis. Die ersten beiden Teile sind teilweise lieferbar, aber die letzten beiden nicht.


    Die amerikanischen Kollegen könnten wohl helfen. Hat da schon jemand Erfahrung mit der Lieferzeit?


    Der Motortyp ist ein 930/16, Baujahr 1983.


    Ich hoffe, dass es hier vielleicht jemanden gibt, der noch den ganzen Satz auf Lager hat.


    Frohe Pfingsten,


    Strickw

    Hallo Zusammen,


    Ich bin auf der Suche nach dem passenden Unterdruckbegrenzer für meinen 3.0SC


    Die Teile sind:


    930 110 190 00. Unterdruckbegrenzer
    911 110 276 03. Schlauch
    911 110 277 02. Rohrleitung
    930 110 190 00. Unterdruckdose


    Leider kann ich die Teile nicht auftreiben.
    Hat einer von Euch seinen USA Motor vielleicht auf Europa Zurück gerüstet und hat die Teile noch auf Lager?


    Würde mich sehr freuen...



    Vielen Dank,


    Strickw

    Freunde, ich möchte meine Scheinwerferreinigungsanlage reprieren. Die Pumpe muss getauscht werden.
    Wie kriege ich diesen doofen Behälter aus dem Radhaus? Muss dafür echt die Stosstange ab?
    ich habe ein Spannband und oben eine Schraube abgeschraubt, er ist jetzt auch schön locker, aber vorne bleibt er immer hängen, und ich kriege ihn nicht raus...


    Danke für Tips.

    Könntet Ihr das nochmal im ganzen beschreiben?


    Bei mir steht die Ablage hinten irgendwie hoch. Ich kann durch die Scheibe von aussen dadrunter schielen...


    Nun möchte ich sie aus- und richtig wieder einbauen.


    Wo sind die 4 Schrauben, wo muss ich ziehen, wie läuft das ab?



    (Handelt sich ebenfalls um einen Targa, Baujahr 83.)


    Hezlichen Dank.