Posts by Hayk01

    Nach 27 Jahren Porsche 928 und dem Verkauf meines SE ist nun auch für mich die Zeit gekommen, in das italienische Lager zu wechseln.


    Ich tue dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wobei mir die menschlichen Veränderungen in der Community den Wechsel leicht gemacht haben - zuviel Geschäftemacher und Glücksritter haben mir zunehmend die Freude am Fahren verdorben, zumal es nur noch wenige Werkstätten gibt, die sich wirklich mit dem Fahrzeug auskennen und viele Teile bald nicht mehr bzw. nur noch zu überhöhten Preisen verfügbar sind. Wenn ich schon fast 1000.- für eine Wasserpumpe bezahlen soll, dann tue ich dies doch lieber bei der Marke mit dem 'L', wo der Stier sogar noch zwecks Inspektion Zuhause abgeholt wird und man sich nicht bei ebay um ein paar verrostete Teile schlägt, die dort als gut erhalten verkauft werden, obwohl der Vorbesitzer diese ja nicht ohne Grund gegen neue ausgetauscht hat.


    Porsche, und damit meine ich den alten Professor und die Familie, wird mir stets in guter Erinnerung bleiben - als ein Relikt aus einer Zeit, in der Made in Germany noch etwas galt und die Fahrer dieser Autos technikaffine Enthuisiasten waren und nicht Poser. Auch behalte ich viele - oder in Facebook-Sammelzeiten sollte ich wohl eher sagen: wenige - gute Freunde aus der Community in meinem Herzen. Mir bleibt nur zu wünschen, dass diese weiterhin ihre ganze Kraft für dieses schöne Auto aufwenden, damit es nicht vollends zur Goldgrube für zwielichtige Geschäftemacher verkommt. Ja, es gibt sie noch, die Menschen, die all ihre Liebe diesem schönen Auto widmen. Und gleich, ob es der letze, hart erarbeitete Cent, die Zeit, die sie ihrer knappen Freizeit und der Familie abzwacken, oder das wohlverdiente Salär ist - man muss diesen Menschen dankbar sein, dass sie mit unerbittlicher Kraft ihr Fähnchen in Memorial an eine glorreiche Vergangenheit in der Autos mehr waren als blosse Fortbewegungsmittel oder Einweg-Phallus-Substitute, anstatt nur in den Wind zu drehen auch hochzuhalten.


    Mir scheint, es ist der letzte Aufschrei im Todeskampf einer Gesellschaft, die drauf und dran ist, ihre Menschlichkeit dranzugeben im Dienste des allmächtigen Überlebenskampfes, bei dem es nur noch darum geht, wer hier und jetzt dem Anderen ein Stück von seinem Glück abluchsen kann. Eine Welt, in der ein Jeder den Preis von Allem kennt, aber den Wert von Nichts. Der Umgang mit unseren Autos mag hier auch die Einstellung zum Leben eo ipso symbolisieren: Statt achten und bewahren wird heute benutzt und verkonsumiert - was oder wer nicht mehr der Selbsterhöhung dient, wird bestenfalls entsorgt oder, schlimmer noch, in Teilen gewinnbringend bei ebay verschachert. Der Trend geht zum Car-Sharing - was genaugenommen weniger dem Teilen, als mehr einer Nutzung ohne Verpflichtung gleich kommt - dieselben Tendenzen spiegeln sich auch in den menschlichen Beziehungen. Freunde und Partner werden benutzt, solange man sie für die Unterhaltung des eigenen Narzissmus benötigt. Narziss ist einst während seiner autoerotischen Betrachtung seines Spiegelbildes ins Wasser gefallen - bleibt abzuwarten, ob unser Kind im Brunnen liegen bleibt oder ob wir es mit dem Bade ausschütten...


    Wie auch immer - ich wünsche mir, dass ich ab und an noch einen 928 auf der Strasse erblicke - und wenn er dann von einem echten Liebhaber bewegt wird, dann werde ich leise Lächeln und mich zurückerinnern an all die vielen schönen Stunden und die Begegnungen mit angenehmen Menschen. Und ihm von ganzen Herzen Glück wünschen, dass er im Haifischbecken der Ökonomie nicht von Parasiten aufgezehrt wird...


    In diesem Sinne: Allzeit gute Fahrt lieber Shark! :drive:

    Hei Luki,


    das werde ich tun. :thumb: Wobei, der schoene gelbe 996 Turbo S ist schon eine Versuchung, bei der man schwach werden koennte... ;)


    Gruessle


    Marc

    Hi Samuel,


    Yes, of course, no problem. When I popped over to meet John (Speake) last time, we hooked up Adrian who updated his list of SE's as well:


    VIN WPOZZZ92ZJS842031
    Engine 81J0177


    According to Marc Noack from Porsche Classic and my birth-cert, the car is completely numbers matched.


    Loe Bank Motors rebuilt the top end of the engine after a cam-belt failure in 06, though Chris Sanderson confirmend me that he conserved virtually everything like the genuine SE cams etc., except the heads which are now from a newer model. Main bearings are new as well. I uprated the car with a catalytist due to the odd German tax to save some quids. :)


    Cheers


    Marc

    Quote

    Und falls Ihr jetzt nicht denkt, dass ich einen Triller am Pony habe...


    Das ist aber leider eine zwingende Voraussetzung fuer die Mitgliedschaft im elitaeren 928 Club... :rf::rf::rf:


    Nix fuer ungut - steh zu Deinem Sockenschuss und geniesse es :thumb::wink: Es ist nicht einfach, aber auch gottlob nicht unmoeglich, einen vernuenftigen Shark zu finden. Mein Tip: Erarte erst gar nicht einen perfekten, sondern Suche Dir das Modell Deines Traumes aus - je mehr Dir der Wagen zusagt, umso eher bist Du spaeter bereit, auch mal zu investieren. Es kann zweckmaessig sein, gleich ein ehrliches Fahrzeug mit ueberschaubaren Reparaturaufwand zu kaufen und diese (vorher eingepreisten) Reparaturen dann abzuarbeiten - so weisst Du, was wann und wo durchgefuehrt wurde. Km-Stand nicht ueberbewerten.


    Viel Erfolg!

    Quote

    Ein seriöses Auto über Ebay zu veräußern ist sowieso fragwürdig.


    Sorry, aber das riecht wieder nach typisch deutscher Arroganz. Ich kaufe sehr viel hochpreisiges Equipment fuer mein Labor weltweit ueber ebay, und habe nicht nur praktisch keine negativen Erfahrungen gemacht, sondern auch festgestellt, dass selbst grosse Institute (Unikliniken, Pharmafirmen usw.) zunehmend ebay fuer das Remarketing benutzen. Analog dazu kaufen zunehmend auch Medizinerkollegen ihre Ausstattung ueber ebay ein - sicher zum Einen aufgrund des meistens guestigen Preises, jedoch auch, weil es eine gewisse Sicherheit und Transparenz bei den Transaktionen gibt und man oft gar keinen anderen Anbieter findet.


    Die klaren Richtlinien stellen auch im Streitfall eine Rechtssicherheit da, die man bei mobile.de oder aehnlichem eher nicht hat. Ebay Angebote sind rechtlich bindend.


    Im anglo-amerikanischen Raum ist ebay schon lange kein Flohmarkt mehr, sondern eine akzeptierte B2B Plattform selbst fuer Gueter/Anlagen im sechsstelligen Bereich.


    Ich stimme bezueglich des Preises zu, dass bei nicht erreichtem Limit die Summe nicht aussagekraeftig ist, da ich selbst bei gesetzen Limit oft gar nicht bis an das eigene Maximum biete - schliesslich rechnet man ja als Kaeufer damit, dass der Verkaeufer relistet - somit wird man seine Schmerzgrenze nicht offenbaren, um den Konkurrrenten keinen Anhaltspunkt zu liefern. Nichts desto trotz bilden real erzielte Kaufpreise den Marktwert ab. Ob man es nun wahrhaben will oder nicht - aber der Preis, den der Verkaeufer fuer realistisch haelt und der, den ein potentieller Interesent bereit ist zu zahlen, sind nicht zwangslaeufig auf selben Niveau... Und die Preise des 928 sind nunmal dadurch gedeckelt, dass viele ab einem bestimmten Niveau dann doch lieber zum 911 usw. greifen.


    Natuerlich koennen im Einzelfall auch Liebhaberpreise bezahlt werden, nur sind das dann auch keine repraesentativen 'Marktpreise' mehr, sondern Einzelfaelle.