Posts by MatthiasBasler

    Hatte bei meinem 944S die Kupplung selbst getauscht. Es gibt 4 Fanghaken, die je 90 Grad verteilt sind. Mir war es nach langem Versuchen nicht möglich, das TA-Rohr nach hinten zu schieben. Also fragte ich mich nach dem Sinn der beiden nach unten zeigenden Haken, konnte keinen für den Betrieb notwendigen Grund erkennen und entfernte die beiden Haken. Das Zurückschieben ging dann problemlos und sehr schnell.


    Grüße


    Matthias

    Also die AU-Prüfung hat er zumindest anstandslos bestanden. Sagt das etwas über die Richtigkeit der Gemischzusammensetzung aus? Wenn das Gemisch zu fett wäre, wie sollte ich das einstellen? Das Steuergerät gibt doch die Anweisungen für die Einspritzventile. Den LMM habe ich so modifiziert, wie es in einigen Threads schon beschrieben war (Kontakte laufen jetzt auf frischer Bahn). Es gibt null Probleme bei der Gasannahme, kein Ruckeln oder sonst was Auffälliges!


    Grüße, Matthias

    Mir ist bewusst, daß ein Motor mit kühler Ansaugluft prinzipiell etwas besser läuft. Bei meinem 944S ist das allerdings ziemlich ausgeprägt. Wo es die vergangene Zeit zwischendurch mal etwas wärmer draussen war, geht der Motor deutlich schlechter als bei Kälte!


    Kann das eine technische Ursache haben wie zum Beispiel Temperaturfühler oder Programmierung Steuergerät?


    Grüße, Matthias

    Der Hinweis von Robin Hood ist ernst zu nehmen. Du siehst nicht von aussen, ob die Kabel brüchig sind. Dazu musst Du die Tüllen abziehen. Jedenfalls hatte ich das gleiche. Kann mir vorstellen, daß bei längerem Kurzschluss vor dem Ventil das Steuergerät Schaden nehmen könnte.



    GRüße, Matthias