Posts by uwe_11

    Nein, der Schriftzug leutet nicht. Aber wieso ist er bei dir blau? Ich habe bei meinen 996 GT3 zweimal schwarze Tachoscheiben und einmal weiss gehabt, der Schriftzug war immer weiss oder schwarz.

    Noch ist ja nichts ausprogrammiert, ich habe jetzt jemand, wo ich es machen lassen kann. Was genau gemacht wird, könnte ich dir dann sagen.

    Aber mal sehen, vielleicht versuche ich es erstmal wie du sagst, dich erstmal geänderte Luftdrücke einprogrammieren lasse.


    Die ganze Vorgehensweise von dem RDK halte ich für ziemlich blöd. Bei den BMW´s aus diesen Baujahren war es halt besser, du hast den Luftdruck eingestellt, das RDK resettet, und dann gab es nur Meldungen wenn du von dem nun eingestellten Luftdruck abgewichen bist.

    Dann kann man es immer so machen wie es passt, und eine Änderung gibt dann halt den Alarm. Das halte ich für viel besser.

    Deshalb möchte ich das ja nicht ausprobieren ;D

    Wirst du auch nicht ausprobieren können, wenn du einen RS hast. Im RS sind elektromechanische Klappen mit SBS Aktuator verbaut, wenn er seine von der ECU vorgegebene Position nicht erreicht, macht er noch 3 weitere Versuche, dann müsste der Motor in Notlauf gehen.

    Im Non-RS könnte es noch gehen, da sind noch Klappen mit Unterdruckdose verbaut.

    Dann wird es aber, wie schon gesagt, ungemütlich für den Motor, aber ich denke dann würde er wegen thermischer Probleme in den Notlauf gehen.

    Beim Heckmotor mit der schlechten Belüftung des Motorraumes und der geringen Bauhöhe zwischen Motorblock und Hutablage bin ich mir nicht sicher ob das zielführend ist.

    Zudem ist für mich fraglich (obwohl ich ein absoluter Fan von Einzeldrosselklappen bin nach 18 Jahren BMW M - Sauger) ob im Zeitalter von variablen Saugrohren EDK überhaupt einen Vorteil haben im Straßenverkehr, ausser in der Spitzenleistung ?!?


    Gruß

    Michael

    Naja, ich denke aber schon. Wahrscheinlich nicht im normalem Strassenverkehr, aber wie du schon sagst, im oberen Leistungssegment auf jeden Fall. Nicht umsonst hat ja auch der aktuelle GT3 RS Einzeldrosselklappen.

    Ich bin ja auch von vielen 996 GT3 erstmal auf M346, habe den dann zum Super Tracktool umgebaut mit letztendlich 1310kg, aber es fehlte irgendwie der Buchstabe "P" am Anfang des Fahrzeugnamens :)


    Dann hatte ich einen 718S Cayman, ein wirklich supergeiles Auto, okay, meiner war ein Pressefahrzeug mit 390PS und Ladedruck von 1,4bar, was noch gemacht war weiss ich nicht, auf jeden Fall habe ich ihn so original von Porsche gekauft. Er hatte alle Extras die ich wollte, ausser Schalensitze. Aber so Dinge wie PASM Sportfahrwerk -20mm, Sperre, Sport Crono (wegen Sport+ und Track Precision App) PDK, SAGA, etc. waren natürlich auch im Fahrzeug.


    Das Auto war superleicht zu fahren, sehr schnell auf der Rennstrecke und hat wirklich Spass gemacht. Den von vielen als völlig emotinslos beschriebenen Sound fand ich nicht schlimm, der 2.5 B4T hat das mehr als wett gemacht.


    Dann bin ich zufällig im November 2019 mal wieder einen GT3 gefahren, einen 997 GT3.

    Was das Ende vom Lied war, das sieht man ja!! :thumbsup:


    Es wurde dann wieder ein 997 GT3, obwohl ich mir eigentlich ein 718 GTS holen wollte, aber dann mit Schalensitzen.

    Der hätte bei mir dann um die 480PS bekommen, KW Clubsport 3fach oder sogar Competition und Radsatz vom GT4 mit Semis.

    Aber wie gesagt, der Zufall wollte es, das ich nochmal GT3 fahre.

    Und es macht Spass, keine Frage!!

    Obwohl schon der 718S sehr viel einfacher schnell auf der Nordschleife zu bewegen ist wie der 997.


    Auch heute noch denke ich manchmal daran, ob ich nicht doch so einen Umbau machen soll, das nonplusultra wäre zwar ein 991.2 GT3 RS, aber der liegt leider weit ausserhalb meines Budgets.

    Ja, und du kannst händisch deine Rundenzeiten messen..........was aber auf der Rennstrecke kaum funktioniert.

    Aber das von mir oben beschriebene hat sich auf einen 718S bezogen, ich weiss nicht ob bei den GT Modellen weitere Möglichkeiten vorhanden sind, die Track Precision App zu nutzen und mit einem Smartphone zu verbinden.

    Alerdings könnte ich mir nicht vorstellen wie, wenn das Navi (GPS) nicht vorhanden ist und man das Smartphone (Connect+) nicht mit dem Fahrzeug koppeln kann.

    Korrekt, deshalb musst du das Navi mit Connect haben, sonst kannst du dein Smartphone nicht über Wlan mit der TrackPrecision App verbinden.

    So wurde es mir auch gesagt, als ich im PZ nachgefragt habe.

    Aber selbst dann haben sie es im PZ nicht geschafft, mein Samsung mit der App mit dem Fahrzeug Track Precision zu verbinden.

    Nach vielen Versuchen hatte ich dann rausgefunden wie es ging. Aber ist schon geil die App, und die Videos sehen geil aus!!