Posts by stemhamer

    respekt fuer diese kwalitaet, und durchhaltungsvermoegen,....


    ich habe auch mal nen kabelbaum gemacht ,und einige drahte extra verbaut fuer dem fall,.....


    spaeter nen relais gemacht der gesteuert wird vom aircoschalter, um den zu entlasten ,... womit ein draht schon wieder

    unerwartet verbraucht war,... und sah professionel aus,...


    naja , so mal,.. Remco , (der denkt ,wie teuer werden unsere qualitaets-928 ja wohl sein im zukunft,....) :old: :B

    Hallo Bernd

    Die Lager haben auf der Welle eine leichte Presspassung und können aufgrund der Gummi-Ummantelung sich im Rohr bewegen.

    Die Transaxle wäre daher eine starre Verbindung zwischen Getriebe und Flexplatte.


    Hallo Bernd

    Die Lager haben auf der Welle eine leichte Presspassung und können aufgrund der Gummi-Ummantelung sich im Rohr bewegen.

    Die Transaxle wäre daher eine starre Verbindung zwischen Getriebe und Flexplatte.

    hallo Bernd,

    auf das erste foto ist klemme zu sehen ,das block .

    Klemmbolze davon geht auch durch nen schlitz vom zu klemmen teil , und auch durch nen kleine schlitz vom achse, deswegen du dem nicht verschieben kannst.

    Bolze draus und verschieben geht ein wenig.

    Dabei verschiebt es sich durch die 3 lagern im transaxle-rohr, oder klemmung da in den lagern ist so schwer das lager mit schiebt,denn ist wiederstand von gummilippen dort am innenseite rohrwand leicht,...


    Das letzte habe ich noch nicht gesehen , einfaches gleiten durch die lager ja.


    Die lager sind nur im rohr geschoben , und sollen nur klemmen an die rillen aussenseite, weiter nicht.


    gruss Remco.

    Was mir geholfen hat zu entscheiden ,war das angucken vom neuem mercedes ventil,

    Ich fand es schwach konstruiert, (heiises kuehlmittel ,und nen duennes kunststof/plastic scheibe die dia halten soll , bei 80 grad celcius,....

    Es gibt dort auch nen gewisse strohmungsdruck, die warme weiche scheibe durchbiegt, und also zu lecken fuehrt,.

    Dabei vacuumdruckverlust,.. und im sommer vom stehen wieder aufheizen des systems,...


    also schnell nicht mehr richtig abschliessen vorprogrammiert,.... :(


    Und im sommer ist auto ja ueberwiegend vom fahren zu heiss drinnen.


    endgueltige loesung , nen abschliesshahn, in mai abschliessen und in oktober wieder oeffnen ,.... so aehnlich


    egal ob originalhahn gut ist,... kuehlung ist bei mir mit viel besser,... und airco kaelter,...


    gruss wieder Remco.

    Hallo mal wieder,


    Grundsaetzlich sollten meiner meinung nach, leute die nicht selber schrauben , sich nur kaufgedanken machen bei nachweisbahr

    richtig durchgeschraubte 928 -gers ,...

    Vielleicht nen fahrzeug von jemand hier aus der familie,.. der sich von seinem gefaehrt verabschieden will. ( alter zb ? )


    Wegen die doch ueberwiegend seehr teuere preise fuer alles wo 928 drauf steht, und die lange zeit/viel muehe, die mann sich getroesten muss um nen problemm wirklich gut zu beseitigen , wuerde das ,wenn es von professionellen gemacht werden muss, sooo kostbahr, dass mann letztendlich billiger eingekauft hat , wenn nen fertiges auto gewaehlt ist.


    Die neigung nen auto zu kaufen die tausenden billiger ist, ich verstehe, hat anfangs mehr anziehungskraft, aber allmaehlig ,

    bei besitz entsteht wachsender liebe,und respect, fuers auto, und will mann es so gut wie moeglich ausbessern, sicher , wenn mann auch mal zu nen treffen kommt und da seeeeehr schoene exemplaren ansieht, und wachsender gefuehl bekommt ,so moechte meiner auch aussehen..


    Die grad von richtung perfect erreichen zu wollen bei unsere halbhandgefertigte auto's ist sooo aufwendig, das da der enorme preisunterschied liegt, zwischen steh-auto oder fahrendes exemplar.


    so meiner meinung,...


    gruss Remco.

    Nein, Bonekamp, oder ich verstehe dich verkehrt

    Du redest von platte , und ich rede von gleitbuchse, meine damit die buchse die mit 2 schrauben festmontiert ist im kopplungsgehause , und wo ausruecklager drueber lauft.

    Spaeteres ausrucklager hatte bei mir im fuehrungsloch nen gummischicht drauf gegen das rammeln/rinkeln,..

    \Kannst buchse (wenn nicht mehr zu bekommen, ) vielleicht abdrehen , und nen duenwandige nylonbuchse drauf pressen,


    Auch drauf achten , das nadellager in kurbelwelle einwandfrei und ohne gerausche runddreht/besser erneuern.

    denn kurze welle wenn zittert, gibt auch laerm ueber die kopplungsscheiben./unwucht.

    Es ist nicht einfach dort die gerausche verschwinden zu lassen.


    Die beide kopplungsscheiben sollen sehr gute belaege (sanft,) haben, und gerade oder flach sein !!!

    Auch drauf achten dass beide gut freilaufen, (equidistanz) anders oft nen geringes art mitnehmschleifen bleibt anwesend, was zu schlechtes schalten fuehrt, sicher im ersten gang ,und mit wegfahren oft bisschen schuettelnd,..

    Die mittenplatte dehnt aus und geht zusammen beim kupplen , und ist mittels verbiegen federn so zu machen das freilaufen an beide seiten gegen kopplungsscheiben gewaehrleistet ist.

    Manchmal ist das schwierig, deswegen seehr wenig spiel da ist beim entkuppeln. Den slauch vom kopplungzylinder nach

    hilfezylinder soll denn auch wirklich kein !! ausdehnung haben , deswegen denn noch weniger kopplungsweg,....


    Richtig schoenn kuppeln/freilaufen ist nicht einfach zu bekommen,...

    Kurze welle einfetten fuer die splinten gegen verschleiss ist fraglich , denn nach nen weile faengt oft altes fett an zu kleben,.. was wieder zu mitschleifen fuehrt, und gleich aergert beim einschalten von frei zu ersten gang.

    entluften bedeutet auch das ALLE luft aus hilfzilinder weg muss ,..


    Sie sind denn spaeter auch ja eingetauscht fuer nen grossere einplatte,konstruktion.,(S4)

    arbeitet ohne al diese problehmen.


    gruss wieder Remco.

    hallo Bonekamp,


    Damals habe ich beim S1 schalter einfach die gleitbuchse auf kopf wieder montiert, denn nur obenseite war bei mir eingeschliffen, und das kopplungsgerausch war dabei nachher verschwunden.


    Es sind gehaertete buchsen, ,also einfach nen neue drehen, von stahl ist nicht die loesung.


    gruss Remco.

    Bei mir hat es auch ein wenig geleckt, aber ich war damals der meinung dass es zu wenig druck auf schliessdeckel gab, denn diese deckel

    werden sehr wenig zusammengepresst, wenn drauf geschraubt.


    das bedeutet also auch sehr wenig druck aufs kuehlsystem.

    Dazu habe ich nen 1- 1 1/2 mm dicke flache gummiringe genommen ,der sich bisschen klemmt am innenseite tuete, womit also die lage wo gummi des deckels drauf druckt diese dicke hoeher wird.

    Danach niemals mehr aerger gehabt, und auch ganz selten ein wenig nachfuellen.


    Diese aenderung gibt natuehrlich mehr druck auf kuehlwasser, aber meiner meinung nach ungefaehrlich, was sich bis jetzt auch so gezeigt hat.


    Vielleicht liegt hier der fehler ,und gar nicht beim behaltter,...


    gruss Remco.

    Hi Bernd, tue das anfangs in kurzere zeit,... nachdem du par tausend gefahren hast zum beispiel,..


    Sollst erst gewissheit haben ueber die klemmung bevor du entschliesst 1x pro jahr,....

    Du bist zu boese auf dichselbst wenn ,doch klemmung entstanden war,.... das passlager ist dafuer zu wichtig,!!


    naja,.. meine unruhe damals,..


    hi, gruss Remco. :thumb:

    Genau wie auf photo, habe ich meine 2schraubenklamme auch so gerade hinter original befestigen koennen, und bis jetzt war bei mir nichts verschoben,..

    Fahre jetzt 7 jahren damit, habe par mal kontrole gemacht , sondern keine verschiebung feststellen koennen.


    Mit durchdrehende raeder und rauchende reifen wegfahren habe ich nie gemacht, denn fahre schonend ,...

    Mir ist solche spass mit zuviel risiken und haufen arbeit (eventuell ) verbunden ,...


    Also sind die kraefte auf flexplatte-verbindung , niedrig, was moeglich auch das wandern beeinflusst.


    Anscheinend ueben beide klammen zusammen ausreichende reibung gegen wandern, und ist der original wegen seine massive konstruktion , und eine bolze nicht im lage das gewollte zu gestalten,......


    gruss Remco.

    Wie auf diesem bild zusehen ist , steht bei mir auch schaetze ich schon jahren etwa 1cm die splinten heraus.

    Und bei mir war alles in ordnung beim wandler, wann ich dort 2 neue lager drein gemacht habe.


    Ich habe nen S4, und bis jetzt gedacht dass es so richtig ist.

    Ich habe nen klamme mit 2 bolzen , (kein ritech,) was zwischen originalklamme und dreieckscheibe sitzt , sondern bis jetzt keine verschiebung bemerckt.


    Wie weit gehoeren denn ueberhaupt die splinten drin?


    gruss Remco.