Posts by Porscheschaffert

    Hätte mich auch mal interessiert, was aus dem Turbo SUV geworden ist?


    In Bekannter hat sich für 4.5k ein 2004er Turbo gekauft.

    Der werdende Vater musste letztes Jahr zu Pfingsten einfach mal ein Cayenne kaufen, schnell mal von Sylt nach Ravensburg...

    Gepflegtes Exemplar,- fuhr die knapp 900 km ohne den ADAC Richtung Nordpol, aber mit 1 Liter Öl auf 100 km!


    Ich bin Porsche Schrauber, aber eigentlich nur Luftgekühlte.

    Seine Werkstatt hat dankend abgelehnt. Ich wollte mal Kompression messen, könnte ja auch einer der Turbolader oder die Kurbelgehäuse Entlüftung sein.


    Kann mir jemand sagen, wie man an dem Auto Kompression messen kann, und wie viel Bar der haben soll?


    MfG Andre

    Ach ja, die Spiegel TV Reportage vom Juli 2017....

    Tatsächlich gibt es wohl mehr nachgebaute RS als Org. Exemplare.


    Es soll unter den 2.7l RS Besitzern wohl eine RS Liste existieren, die Info bekam ich von Einen, der einen echten RS Touring hat...

    Der Typ hat den RS seit 1976, und vor paar Jahren restauriert, dass wurde doch sehr teuer... Jetzt ist der 911 zu wertvoll um ihn zu fahren....

    Ich Frage mich, was man(n) mit so ein Auto will?


    Zurück zum Thema, den entnummerten Motoren.

    Irgendwo habe ich mal gehört, dass man über spezielle Geräte eine raus geschliffene Nummer entschlüsseln kann?

    Ich bin schon länger auf der Suche nach einen brauchbaren 3.0 oder 3.2l Kurbelgehäuse für ein Rennmotor Projekt.


    In letzter Zeit ist nicht nur das Angebot sehr übersichtlich geworden, sondern es werden auch allerhand 911 Motoren ohne Seriennummer angeboten, die aus dem Gehäuse raus geschliffen oder gar raus gefräst sind.


    Das macht doch Niemand aus versehen....


    Warum wird die Sache nicht nachverfolgt, und wer kauft offensichtlich Hehlerware ?


    Oberhammer war ein 3.2l Motor, der mir mit falscher Motornummer angeboten wurde, die es nach meinen Büchlein "Typen, Maße, Toleranzen" nie gab, und die auch nicht so aussah, als wenn die Porsche da so rein graviert hätte.


    Mich würde mal interessieren, wie viele Fahrzeuge bzw. Motoren die letzen 5 Jahre in Deutschland gestohlen worden sind.


    Es ist wichtig, dass man sich die Nummern an sein Motor notiert, und auch andere individuelle Merkmale abfotografiert, damit man entsprechende Fahrzeugteile zuordnen kann. Speziell Motoren tauchen ja irgendwann wieder auf...


    MfG Andre

    Vielleicht habe ich den 993 tatsächlich schlechter gemacht wie er ist.

    Ich habe zu meiner Aussage paar wichtige Details vergessen:


    - die Fahrzeuge ich ich unter die Lupe genommen habe, waren meistens die günstigsten bei Mobile.de (< 55 k).

    Allerdings hatte ich 2019 bei mir zum Porsche Treffen einen Bekannten von Stammtisch mit ein 97er 993 Carrera S mit gerade mal 100 tkm auf dem Tacho, - der qualmte sehr beim Kaltstart.

    Eine Nahmhafte freie Porsche Werkstatt hatte 0w40 von Mobil eingefüllt, sicherlich nicht optimal. Und bei 90 tkm wurde schon die Konsole vom Türfangarm nachgeschweißt.

    Der 993 sah schon besser aus als meiner, von daher gehe ich davon aus, dass der KM Stand nicht manipuliert ist.


    - Wir haben im Norden sehr oft Regen (ich könnte jetzt bei Sonnenschein losfahren und trotzdem kann es in einer Stunde regnen), dazu salizge Meeresluft und regelmäßig Sturmböen.

    Das könnte die Problematik mit dem Rost und rausgerissene Türfangarm Konsolen prozentual erhöhen.


    Ich hatte mal ein BMW e34 aus Bj 1996 der die meiste Zeit in Stuttgarter Raum angemeldt war, der war vom Blech überdurchschnittlich gut...


    elli23

    Mit deiner Aussage kann ich was anfangen, dass ein 993...

    Höllenlaut und nach 1-2 Minuten verliess mich der Mut, aber es macht um Galaxien mehr Spass als in meinen 997 Turbo der bei 310 noch halbwegs moderat zu fahren ist.

    Wie es der Zufall will, hat sich ein befreundeter Autohändler ein schwarzen 997 Turbo mit wenig KM im Showroom gestellt, - der den Turbo sicherlich gegen mein 993 tauschen würde.

    Ohne das Auto gefahren zu haben kommt die Erkenntnis, dass ein 997 Turbo für mich zu schnell ist, und der Spaßfaktor fehlt, wenn man sich damit halbwegs an die StVO hält....

    Keine Angst ich behalte mein 993, und werde ihn auch 2021 weiter Artgerecht bewegen, aber nicht mit dem Fahrwerk auf der Rennstrecke, dass soll nur ein One Hit Wonder gewesen sein.

    Und was Kollege Andre geschrieben hat, ist sicherlich nicht auf Erfahrungen basierend,

    Äh Nö...

    Am 993 schraubt der Heizungsbau Meister selber!

    Dazu fühle ich mich genötigt, weil es für den 993 kaum noch Fachleute gibt.


    Großes Thema war in letzter Zeit die sichere beförderung meiner kleinen Tochter.

    Als erstes war der ab Werk eingebaute 3 Punkt Gurt hinten zu kurz, wenn man den Porsche Prince hinten nutzen möchte. Ich hatte Glück und bekam ein um 20 cm längeren Gurt in NL für nur 128 €, bis die Kleine dann mit 4 Jahren über 18 Kg wog und der Prince zu klein wurde.

    Warum hat Porsche den langen Gurt nicht gleich ab Werk eingebaut?


    Den Porsche Zoom für Kinder ab 15 Kg gibts nicht mehr.

    Erst mein PZ Hamburg Nord/West angeschrieben, da wurde meine Mail an Porsche Classic weitergeleitet, um nach einer erneuten Anfrage etwa ein halbes Jahr später.., einen nichtssagenden Anruf aus Zuffenhausen erhalten, mit dem Endresultat, dass man ein Kind in so einen Auto am besten gar nicht befördern sollte.

    Ganz Toll, Porsche Classic...


    Der Motor wurde 2013 im PZ Amsterdam überholt. Der läuft auch gut und ist top dicht.

    Im August 2018 war ich denn beim Stellmotor vom Tempomat bei, der seit der zerlegung- und zusammenbau problemlos funktioniert.

    Was mir aber dabei auffiel, dass der Benzindruckregler gar nicht am Unterdruck System angeschlossen war.

    Im Porsche Zentrum Hamburg konnte oder wollte mir auch Niemand sagen, wie die Unterdruckleitungen richtig zusammen gesteckt werden. Fand ich schwach...

    Zum Glück hatte ein Bekannter auch exakt den gleichen US 993 aus dem Herbst `94, wo ich mir eine Skizze machen konnte, wie das Unterdrucksystem zusammen gehört.

    Der 993 hatte ebenfalls ein neues Gebläserad bekommen, weil das alte Risse hatte.

    So wie die Unterdruckschläuche jetzt zusammengesteckt sind, macht es Sinn. Porsche hätte wohl kein Benzindruckregler eingebaut, wenn der nicht seine Bewandniss hätte.


    Mein US 993 hat nicht mal ein zusätzliches Kabel im Kabelbaum, für die in Deutschland erforderliche Nebelschlussleuchte! Wenn man Pfuscht, zapft man ein + Kabel der Heckleuchten an, aber da ich sowieso den Gurt hinten einbauen musste, habe ich gleich ein extra Flachkabel 2 x 1 mm² mit von vorne nach hinten eingezogen.

    Eine Strippe soll dann für die Nebellschlussleuchten dienen, die Andere für eine Kontrollleuchte des angetrieben Verteilerläufers.

    Ein Bekannter Elektroniker tüftelt gerade an einer Überwachungseinrichtung für den Doppelzündverteiler. Sofern der Zahnriemen reist, soll eine Warnlampe eingeschaltet werden, weil die Motor Kontrolleuchte ja nicht brennt, wenn ein Zündkreis ausfällt.

    Das hätte Porsche mal gleich ab Werk so bauen können.


    Es ist mir nicht bekannt, dass mal bei einen G Modell oder 964 die Konsole vom Türfangarm rausgerissen ist, sondern nur an den Türen.

    Würde mich mal interessieren wie das kommt? Allerdings sind die auch 993 Türen wegen den verbesserten Seitenaufpallschutz schwerer.

    Toll ist, das man nicht mehr Ventile einstellen muss.

    Aber wenn (m)ein 993 lange steht, machen die Hydrostößel schlapp, und klackern beim Kaltstart etwa eine Minute vor sich hin.


    Also wenn ich den 993 immer zu einer Werkstatt bringen müsste (mit den dazugehörigen Stundenlohn ab 200 € pro Stunde,- hätte ich den wohl verkauft, weil die Mehrkosten nicht im Verhältnis zu den Mehr Fahrspaß gegenüber ein G Modell stehen.


    Aber Ihr dürft auch gerne mal was zu den Thema beitragen, - im diesen Sinne ein Gesundes- und Fahrreiches neues Jahr.


    Andre´