Posts by Aufzugwolle

    Danke Euch beiden! Dann werde ich mich wohl an das falsche Datum gewöhnen müssen. So lange nur das Datum falsch angezeigt wird und der Rest tadellos funktioniert ist mir ja alles Recht und wichtiger ist eh die Uhrzeit (das Datum habe ich ja noch meist im Kopf, bis zur Senilität habe ich mit meinen 38 Jahren hoffentlich noch etwas Zeit ...)


    Viele Grüße,

    Wolfgang

    Hallo in die Runde,


    es ist ja doch etwas her, dass ich mich hier aktiv herum gedrückt habe. Die COVID-19 Krise, Untergang der Luftfahrt und die neu gegründete Selbständigkeit haben mir irgendwie die Zeit geraubt. Das ganze flankiert von einem Boxster der genau das macht was er soll - Spaß - haben dann zu einer gewissen Abwesenheit im Forum geführt.


    Der Boxster macht auch noch immer Spaß, nur eine Nebensächlichkeit funzt nicht mehr wie früher. Das Datum im PCM wird nicht mehr korrekt angezeigt. Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass sich das PCM das Datum aus dem GPS zieht. Bin deswegen extra mit Navi rum gefahren, hat aber auch nichts gebracht.


    Am Dienstag kam er erstmalig wieder aus der Garage raus, Batterie war im Winter abgeklemmt. Auf den ersten ca. 400 Metern zeigte er als Uhrzeit 00 Uhr plus Fahrtzeit an, das Datum stand auf 01.01.2000.

    Das hat bis zur ersten nennenswerten Kreuzung gehalten (ohne Navi) und er zog sich aus dem GPS die korrekte Uhrzeit automatisch. Das Datum hat er auch geändert, auf den 01.07.2001. Dieses Datum stand auch letztes Jahr im Herbst ständig im PCM, die Uhrzeit passt wunderbar.


    Kennt das Problem jemand von Euch? Ist das ein Problem was alle alten PCMs haben oder kann man das irgendwie wieder richten? Alternativ, gibt es einen Weg das Datum manuell einzustellen?


    Prinzipiell ist es mir ja egal, schaue eh so gut wie nie hin. Ist aber halt so ein doofer Schönheitsfehler den ich gerne richten würde.


    Viele Grüße und danke Euch!


    Wolfgang

    Servus zusammen!


    DANKE für Eure Antworten. Glücklicherweise pressiert es nicht mit dem Kauf, der 5er läuft gut und weitestgehend ohne Probleme.


    Ich werde mich einfach mal ein wenig umschauen, vielleicht findet sich ja irgendwann DER Cayenne. Solange bis das geschieht gibt es halt neben meinem Boxster noch den BMW.


    speedy: Danke für Deinen netten Post. Mir geht es zum Glück gut, die Airline ist ja eigentlich die gleiche geblieben, hat nur mehrfach den Besitzer gewechselt. Habe nur leider neben dem eigentlichen Fliegen immer mehr in der Ausbildung und ganz aktuell in der Umflottung von Dash8 auf Embraer 190 zu tun, daher stehen sich der Boxster und mein Rennrad die Reifen platt ;(


    VG,

    Wolfgang

    Servus in die Runde,


    nach einer gefühlten Ewigkeit hätte ich doch mal wieder eine Frage an Euch. Ich möchte auch gleich um Verzeihung bitten nach so langer Abstinenz als erstes mit einer Frage aufzutauchen. Ihr kennt es sicherlich, wenn der Porsche einfach nur läuft, Arbeit, Familie und andere Hobbies einem die Zeit stehlen leidet oftmals das Forum als eines der ersten.


    Meine Frau und ich sind am überlegen unseren E39 540iA Touring gegen einen schönen Cayenne S einzutauschen. Jetzt hört man aber leider die bösesten Geschichten über Kolbenkipper, exorbitante Werkstattkosten, Probleme mit der Luftfederung und ohnehin vollkommen indiskutable Spritverbrauchsangaben.

    Hier im Forum liest man natürlich ebenfalls einiges an Problemen wobei das für ein Forum ja auch vollkommen normal ist. Im 986er Bereich liest man auch von allen möglichen Problemen mit dem Auto und meiner hatte in 12 Jahren außer Verschleiß bisher nie irgendetwas.


    Könnt Ihr mir eine ehrliche Auskunft geben wie es so, Eurer Meinung nach, um einen Cayenne S (ohne Turbo) steht?


    Was sollte man realistisch an Unterhalt rechnen (Steuer und Versicherung kenne ich)? Und was verbraucht das Auto ehrlicherweise an Sprit (ich fahre viel in der Stadt, ansonsten Autobahn und dort - wo möglich - normalerweise um die 200km/h als Reisegeschwindigkeit.


    Meine Befürchtung ist, dass der Cayenne so überhaupt nicht in mein Profil passt und wir unter dem Strich mit dem Auto nicht glücklich werden würden.


    Danke für Eure Auskünfte!

    Viele Grüße,

    Wolfgang

    Ich meine ich hätte 90AH in meinem Boxster drinnen. Er brauchte vor sieben Jahren oder so mal eine neue Batterie und bekam damals eine Bosch (Silverstar S2 oder so). Das würde ich auch immer wieder machen. Fahre den Boxster ja nur gelegentlich, Probleme mit der Batterie hatte ich aber noch nie. Selbst letztens nach fast zwei Monaten nur herumgeistere im Winter sprang er noch an.


    Der Preisunterschied zwischen den Batterien ist jetzt nicht so groß wenn man die unteren 10% nicht mit einbezieht. Der Ärgernis-Unterschied kann aber erheblich sein insofern würde ich immer empfehlen ein Zehnerle oben drauf zu legen und eine ordentliche, dicke Batterie zu kaufen.


    Grüße,
    Wolfgang

    Servus Helge4u,


    Gerüche identifizieren ist ja leider nicht immer einfach, zumal mir Dein Karbolineum leider gar nichts sagt. Ist der Geruch eher verbrannt, evtl ölig oder eher süßlich beißend?


    Wenn es keins von beiden ist sondern eher modrig würde ich auch eher in Richtung versiffter Filter oder so denken. Kann schonmal passieren das solche Filter ordentlich versiffen und der zärtliche Geruch erst durchkommt wenn Du mal ordentlich Zug auf der Lüftung hast.


    Wenn es eher ein wenig süßlich beißend riecht kann das auch ein defekter Wärmetauscher sein. Das Kühlwasser hat einen Frostschutz der meistens auf Glykolbasis hergestellt ist. Wenn diese Glykolpampe verbrennt gibt das einen ganz besonders hinreißenden Ekelgeruch. Weiß nicht wann Du das letzte mal im Winter geflogen bist, in Flugzeugen riecht man das oftmals ein klein wenig wenn die Dinger frisch enteist wurden und danach die Klimaanlage wieder eingeschaltet wird (sorry für den Vergleich, bin Pilot und kenne es daher).
    Könntest in Sachen Wärmetauscher auch mal genau schauen ob Du evt. Kühlwasserverlust hast, muss nicht viel sein.


    Ansonsten würde mir nur noch einfallen mal zu schauen ob es nur während der Fahrt riecht oder nur wenn Du still stehst (ggf. Geruch von irgendwo aus dem Motorraum der nicht mit der Klima zu tun hat) oder ob es da irgendeine Veränderung gibt.


    Ansonsten viel Glück bei der Suche, wird schon wieder (hoffentlich)! Habe ähnliche Probleme an meinem Alltags-540iA.


    Wolfgang

    Servus Wolfgang,


    derjenige von Euch mit der höchsten Anwesenheitsrate bin ich wohl nicht, bei den meisten Absagen stehe ich vermutlich aber ganz gut im Rennen.


    Am 26.10. bin ich noch in Singapur bzw. fliege abends gerade weg. Wünsche Euch also viel Spaß im Sanders während ich so über alle möglichen Schurkenstaaten hinweg meinen Weg zurück nach Deutschland suchen (lassen) werde.


    Viele Grüße,
    Wolfgang