Posts by pmobil

    Für mich gehört zu einer richtigen Lebenseinstellung >>> wenn man im Wohlstand lebt, auch andere daran Teil haben zu lassen. Meine Überzeugung und Handlungsweise .


    Nicht mit Spendenquittung usw ...


    Der Geiz den ich meine - alles für mich und der Rest interessiert mich nicht - aus meiner Sicht übel und null mein Style .

    Kenne auch so einen Fall - All meine Worte haben nicht geholfen - er wird immer geiziger ...


    Gleiche Worte - ich kann mir alles leisten, brauch aber nix.


    Porsche Rolex Luxus - alles überflüssig ...

    Servus Rudi - kurz zur Einordnung


    https://www.wiwo.de/politik/de…nd-verteilt/29758634.html


    Erst entspannte die Corona-Pandemie die Lage, jetzt wird die Kluft zwischen Arm und Reich wieder größer. Wie groß die Ungleichheit beim Vermögen hierzulande ist, zeigt auch der europäische Vergleich.

    Mein Bub fragte mich die Tage, ob ich es ihm gleich sage, wenn wir den Eurojackpot gewinnen. Habe gesagt "Nein, das erfährt niemand, weil wir sonst kein gutes Leben mehr haben!".


    Ich träume ja weiterhin noch vom GT3, aber mittlerweile freue ich mich eher mit dem langsamen 996 und der Andrea in die Berge zu fahren als die paar Tage zu arbeiten und dem GT3 näher zu kommen.

    Grundsätzlich wäre es gut, sich erst mal über das zu freuen, was man hat und nicht immer nach mehr streben .


    Zur Lage in D :



    FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland hat im vergangenen Jahr den Rekordwert von rund 7716 Milliarden Euro erreicht. Zum Jahresende 2023 sorgten unter anderem Kursgewinne bei Aktien und Anteilen an Investmentfonds für einen Anstieg gegenüber dem dritten Quartal um 250 Milliarden Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Zudem steckten die Haushalte mehr Geld in höher verzinste Einlagen mit längeren Laufzeiten bei Banken und Sparkassen. Im Vergleich zum Jahresende 2023 legte das Geldvermögen um 6,6 Prozent zu.