Posts by Snüffelstück

    Hai,

    das hier ist etwas verwirrend geschrieben. Die Nummern 928 102 078 01 und 928 102

    075 01 bezeichnen die Schwungräder für nen S2 mit Schaltgetriebe b.z.w. mit Automatikgetriebe. Die Anzahl der Zähne für den Drehzahlsensor sind bei beiden gleich. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe dann sind das 92 Stk und der Zündzeitpunkt beim S2 ist im Leerlauf 20° vor OT.

    Wenn der nicht stimmt würde ich mal als erstes prüfen ob der Schwingungsdämper richtig aufgesetzt ist (wäre nicht das erste mal) Markierungen müsen von vorne lesbar sein. Sitzt der richtig drauf, sind die Zündkabel zu prüfen, insbesondere ob die beiden Kabel die von den Spulen kommen auf dem richtigen Verteiler sitzen (linke Spule vorderer Verteiler). Ist das auch richtig bleibt noch die Frage ob die Läufer bei OT richtig stehen.Zwar kann man beim S2 den Zündzeitpunkt nicht einstellen, jedoch wenn die Verteiler raus waren und das Antriebsritzel verdreht wird stimmt da nix mehr.

    Was ist denn im Bereich Kühlwasserbehälter passiert, sieht fast wie ein Brandschaden aus. Im übrigen würde ich sehen daß die Droschke erst mal irgendwo hin kommt wo Platz ist, dann kann man weiter sehen.

    Ich habe mir das aus einem einfachen Grund angesehen: Habe vor Jahren mal solch eine Onlinepetition unterschrieben und wurde anschließend ca zwei Jahre lang mit Petitionen zu jedem Mist überhäuft. Deshalb schaue ich mir so etwas inzwischen genauer an.

    Und daß Komunen ihre Bürger vor Abgasen und Lärm schützen können ist nu auch kein Neuland. Selbst zeitlich begrenzte Durchfahrtsverbote für Krafträder gibts hier schon seit Jahren. Ebenso Tempo 30 Zonen auf Hauptverkehrsstraßen wegen Lärmbelästigung.

    Schon klar, ohne Strom gehts nu mal nicht.

    Das eigentlich fiese an der Geschichte war: hat man den EZF - Stecker am Steuergerät ab gemacht und umgebogen hat das Kabel Durchgang. ist der Stecker wieder gerade dann ist Sendepause. Ich wollt halt nur wissen was da nu los war.