Posts by wolfgang31248

    Sehr schöner Bericht von einem der schönsten Landstriche in Europa.

    Auch wenn das typische graue Wetter auf der Insel die Stimmung etwas trüben kann, so entschädigen die Landschaft, die Menschen und die Architektur sehr schnell für jede Kritik.

    Muffige und schlechte Unterkünfte gibt es in der B&B Kategorie selten, sie sind meist so typisch englisch/schottisch eingerichtet, dass es Spaß macht, dort zu übernachten. Da die Masse der Touristen in England/Schottland B&B bevorzugen, haben sich die Hotels qualitativ nach unten entwickelt. Ihnen fehlen einfach die Gäste und so müssen sie mit übertriebenen Preisen ihre Existenz einigermaßen erhalten.

    Es ist klar, dass ein Trupp von sieben Leuten nicht so einfach unterzubringen ist, aber man kann sich sicher sein, dass eine Nachfrage nach einer Unterkunft für die Nacht in den kleinsten Orten mit Hilfe der B&B Besitzer sehr schnell zum Erfolg führt, auch wenn dann alle im Ort verteilt unterkommen. Die Schotten sind sehr hilfsbereit und würden so lange telefonieren, bis alle untergekommen sind. Es gibt auch in den kleinsten Orten soviele B&B-Anbieter, dass es klappen muss.

    Aber gut, ihr habt jetzt diese nicht so gute Erfahrung gemacht und solltet es bei der nächsten Schottlandtour einmal mit B&B versuchen.

    Meine/unsere letzte Schottlandtour liegt zwar schon fast 10 Jahre zurück, aber die konservative und sehr positive Grundhaltung der Schotten wird sich seit dieser Zeit nicht verändert haben.

    Ein faszinierendes Land, dessen Menschen wie überall auf der Insel sehr selbstbewusst aber auch bewusst gemäßigt nationalistisch auftreten.

    Ein Menschenschlag, dem man gerne begegnet, besonders, wenn in den Pups and Bars Kontakt zu den Einheimischen zustande kommt und dort die typische schottische Musik geboten wird. Das sind Abende, die man nicht vergessen wird.

    Danke für den schönen Bericht

    Wolfgang

    .

    .

    :]) :thumb:

    .

    .