Posts by Knick Knack

    Ich empfehle auch die Firma Bayer in Pfungstadt. Ich war gestern da. Altes Rohr hin, neues (technisch und optisch aufgearbeitetes) direkt wieder mitgenommen. Die Leute in der Werkstatt sind speziell (keine Email, nur Barzahlung, etc...) aber echte Kenner der Transen und super nett und hilfsbereit.


    Ich hätte bei Bayer auf jeden Fall mehr Vertrauen als bei Rose und ich denke, dass Du auch günstiger weg kommst.


    Grüße

    Daniel

    Hallo Gordon,

    hallo Thommy,


    wenn ich es nicht schaffe die Plättchen zu finden (und ich glaube eher nicht dran), dann werde ich die Plättchen entsprechend nachbearbeiten. Die Mindestneuanschaffung ist in meinen Augen ein neuer Schlüssel. Es muss ja zumindest gewährleistet sein, dass der Schlüssel beim Einstecken die Plättchen in den Zylinder zieht. Das ist dann eine saubere Ausgangsbasis um die alten Plättchen wo nötig anzupassen.


    Grüße

    Daniel

    Hallo Remco,


    Du hast absolut recht. Es waren zwar alle Schlösser die ich geöffnet hatte gefettet aber ich kann nachvollziehen, dass das nicht optimal ist. Mein Problem aktuell ist tatsächlich der Verschleiß der Plättchen und des Schlüssels. Durch das bunte Durcheinanderwürfeln der Plättchen entsteht ein neuer Mix in jedem Zylinder. Die Plättchen wurden durch einen anderern Schlüssel abgenutzt. Die kleinen Toleranzen führen dazu, dass die Plättchen sich nicht einwandfrei bewegen.


    Ich hatte ja geschrieben, dass bei eingestecktem Schlüssel alle Plättchenkanten bündig mit der Zylinderoberfläche stehen müssen. Nur so kann der Zylinder im Gehäuse gedreht werden. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Bei nicht gestecktem Schlüssel federn die Plättchen aus. Das Einstecken des Schlüssels muss die Plättchen dann in die gewünschte Position ziehen. Hierbei können sowohl die verschlissenen Plättchen als auch der verschlissene Schlüssel einen Strich durch die Rechnung machen. Sehr frustrierend wenn man alles zusammengesteckt hat und das Drehen einwandfrei funktioniert, aber nach dem Herausziehen des Schlüssels man den gleichen Schlüssel nicht mehr einstecken kann :cursing:


    Lange Rede kurzer Sinn. Ich werde meinen originalen Schlüssel bei Seite legen und mir zwei neue Schlüssel für meine Schließung besorgen. Außerdem benötige ich dringend neue Plättchen und Federn. Die habe ich bisher allerdings noch nicht gefunden. Neue Zylinder kosten über 400 €. Für das gesamte Auto wären also wieder 2000 € weg. Das kann und will ich nicht. Im Moment hoffe ich noch, dass mit neuem Schlüssel und neuen Plättchen die Welt in Ordnung sein wird.


    Grüße

    Daniel