Posts by domain

    Sehr sehenswert die norwegische Landschaft . Alles ziemlich verschliffen von den Gletschern der Eiszeit, aber dafür auch tief eingeschnittene Fjorde.

    Spektakulär z.B. der Preikestolen, der 600m senkrecht zu den beiden Fjorden abfällt.

    Das Autofahren verfolgt eine ganz andere Philosophie als bei und speziell für Porschefahrer.

    Man bleibt einfach bei 80Kmh und genießt die Landschaft.


    Sieht ja gut aus das Lenkrad, aber Schaltwippen hat die „Normalausführung“ des 981S ja auch.

    PDK ausschalten und dann nur mehr mit den Wippen schalten.

    Das ist übrigens etwas, was am 986S wirklich Spaß macht, das manuelle Schalten in Verbindung mit nicht vorhandenem ESP, sodass er in Kurven gerne über die Hinterachse ausbricht.

    In der Nähe vom Misurinasee


    Das ist also der derzeitige Boxster, den ich neben dem 986S hauptsächlich fahre. Das Gesamtkonzept des Wagens, insbesondere die Raumökonomie, ist nach wie vor begeisternd.

    Am Gardasee sah uns Abreisende mal ein Ehepaar zu, wie wir jede Menge Gepäck vorne und hinten einräumten. Wo ist eigentlich der Motor fragte er dann :-)

    Also wenn ein Stand Up Paddle Board inkl. Paddles hinten leicht rein geht, dann geht auch ein zweites (alles ohne Paddles) noch hinein. Dann einen Sitz nach vorne schieben, damit entsteht hinter dem Sitz m.E. ein ausreichender Platz für die Paddles, auch wenn sie bis unters Dach reichen, ansonsten halt mit geöffnetem Dach fahren. Ein kleiner 12V Autokompressor kann die voluminöse Luftpumpe ersetzen und du kommst nicht ins Schwitzen.

    So nebenbei: die Heckdeckelkonstruktion ist von innen betrachtet besonders an den Rändern derart versteift, dass eine Verformung durch Saugnäpfe und mäßige Last so gut wie ausgeschlossen erscheint.

    Schönen Dank Bernd für deine Überlegungen

    und Schlussfolgerungen hinsichtlich der globalen Co2-Wirkung von Elektroautos. Die erste Überlegung sollte eigentlich immer das Denken an Extremwerte sein: welche Konsequenz hätte es eigentlich, wenn alle Autos elektrisch unterwegs sein müssten?

    Woher soll der Strom kommen?

    Unlösbares Problem m.E.

    Derzeit aber auch in näherer Zukunft nur über Atomkraftwerke lösbar.

    Weiters, welcher Kunde würde heute die unsäglichen Reichweiten und Ladezeiten wirklich in Kauf nehmen wollen?

    Und dann noch die gravierenden Wertverluste bei div. E-Autos. Nach 6-7 Jahren ist weder ein Tesla Modell S Plaid noch ein Porsche Taycan gut zu verkaufen, wobei diese beiden Modelle ohnehin nur die Spitze der derzeitigen Fehlentwicklungen symbolisieren.

    Wenn man es wirklich ernst nehmen würde, dann dürfte kein E-Auto eine Batterie über 300kg haben und keinesfalls unter 8 sec. von 0-100 brauchen dürfen (Tesla und Porsche derzeit mehr als eine Tonne Akkugewicht).

    Die Chinesen stellen angeblich die Weichen neu: konstruieren hocheffiziente Verbrenner (50% Wirkungsgrad) mit Verdichtungen von 16 zu eins, schon mit Hinblick auf synthetische Kraftstoffe

    Cayman-Angebote gibt es tatsächlich kaum welche.

    Besser, m.E. ist ein Cabrio, viel mehr Fahrspaß und das Fetzendach ist unglaublich robust.

    Bei meinem alten 986-er ist es 19 Jahre alt und auch ohne Pflege noch voll in Ordnung