Posts by TO911

    Hallo Uwe,
    ich habe auf meinem ´88iger hinten 9X16 und vorne 8X16 mit 225/50 montiert, die haben auch geschliffen und zwar v.a. vorne und hinten links, das war schon ein ziemlicher Act die überhaupt eingetragen zu bekommen.
    Beim letzten Service wurde jetzt einfach die Vorder- und Hinterachse etwas höher gelegt, so ca. 2-3 cm (meine Befürchtung von nun an mit einem SUV rumzufahren haben sich zum Glück nicht bestätigt), das kostet im Prinzip quasi nichts, allerdings hinterher Achsvermessung ca. 250 €. Hat sich aber gelohnt, es streift wirklich nichts mehr.
    Viele Grüße Thomas

    Hallo Udo,
    solche "Reparaturen" liebe ich!
    Gerechnet habe ich allerdings mit Texten wie z.B.: Oje, der verbrennt zuviel Öl, da sind bestimmt irgendwelche Dichtungen kaputt, die muss man wechseln, Motor ausbauen, aushohnen, Motorrevision, gib`die Kiste lieber gleich ab!
    Der Stecker kommt also ab, dann mal sehen.
    Vielen Dank für die sehr hoffnungsmachende Nachricht
    LG Thomas

    Hallo Zusammen,
    als ich vor meiner Winterstilllegeaktion noch schnell TÜV u. ASU machen wollte, ergaben sich für die Lambda e.L.-Messung leider zu hohe Werte, nämlich 1,080 (Max. erlaubt: 1,030). Alles andere, inbesondere CO-Gehalt im grünen Bereich.
    Mein `88-iger erhielt vor ca. 3 Jahren eine Umrüstung auf original Werks- (Keramik-) Kat (leider nicht gleich den Metallkat) sowie einen GAT-Kaltlaufregler und wird damit als Euro 3 eingestuft.
    Okay, was hat das denn zu bedeuten, ist da jetzt die Lambda-Sonde kaputt? Oder ist das ein Hinweis auf Falschluft? Oder wie oder was? Gibt es einen Zusammenhang damit, dass er mir etwas zugeschnürt vorkommt? Wahrscheinlich ist das aber nur die Folge des Werkskat.
    Kennt jemand das Problem und vielleicht sogar eine Lösung?
    Gespannt auf Eure Antworten,
    Grüßle Thomas

    Hallo Matze,
    vielen Dank für die rasche Antwort, offensichtlich scheint der Zusammenhang also im Neigungswinkel des Parkplatzes zu liegen, weil da Öl über die Kolbenringe fließen kann. Wie gesagt, es tritt ja nur manchmal auf. Von nun an werde ich nur noch eben parken (;.
    Vielen Dank Gruß Thomas

    Wie im letzten Fred über die Felgen möchte ich mich mal als Neuvorstellung anmelden, also ich lese jetzt schon einige Monate mit und habe mir vor ca. 6 Mon. meinen Jugendtraum mittels 88`Carrera erfüllt. Ich bin, abgesehen von wenigen Außnahmen, wahnsinnig zufrieden (bisher!?) und habe aber trotzdem ein kleines Problem, bzw. eine Frage.
    Mein 11-er ist Euro 3 mit nachgerüstetem (leider) Original-Kat und Kaltlaufregler, insgesamt ist der Motor weitgehend trocken und ich brauche ca. 1 l Öl/1000 km. Soweit wohl o.k., oder?
    Allerdings qualmt er beim Start manchmal tierisch, manchmal gar nicht, in jedem Fall ist es aber dann sofort weg. Nur habe ich bisher nicht rausgefunden, wann er qualmt, es scheint völlig unabhängig von irgendwelchen äußeren Einflüssen zu sein (mit/ohne Gas abstellen, mit/ohne Gas anlassen, Außentemperatur,...), eine sichere Testreihe dazu habe ich aber noch nicht durchgeführt. Kennt das jemand, weiß jemand Rat?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Thomas
    P.S.: Bilder kommen!

    Hallo zusammen,
    ich bin ziemlich neu hier (allerdings lese ich jetzt schon einige Monate mit) und hatte (bzw. habe) das gleiche Problem, da auf meinem vor ca. 6 Mon. gekauften 88`Carrera auch umgeschweißte 7- und 9-er Fuchsfelgen montiert sind. Das war eine ziemliche Arbeit , die eingetragen zu kriegen. Die füllen die Radkästen maximal und sehen schon gut aus, allerdings schleifen v.a. die Vorderreifen unter größerem Lenkeinschlag und Belastung, z.B. bei einer Serpentinen-Passabfahrt, das empfinde ich schon als störend (wenn nicht sogar gefährlich).
    Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich wahrscheinlich darauf verzichten, ich glaube die wussten bei der Felgenfreigabe schon was sie taten.
    Viele Grüße Thomas
    P.S.: Ich werde mal demnächst ein Bild anfügen.