Posts by hooc

    Hallo,


    bei dem Versuch die Bremsscheiben bei meinem 986 zu wechseln, haben sich die Schrauben (M12 X 1,5 Spezialgewinde) eines Bremssattels leider nur mit dem gesamten Gewinde ausdrehen lassen. Jetzt hatte ich zwei Möglichkeiten:


    - den gesamten Radträger (~700 €) austauschen, wobei dann auch neue Radlager (~300 Euro) und einige Stunden Arbeitsaufwand fällig sind
    - das Gewinde zu reparieren (~65 Euro)


    Ich habe mich für die zweite Option entschieden.


    Von Hazet ist ein passendes Reparaturset (M12X1,5) verfügbar. Ich habe die Gewindetüllen mit Loctite 278 (hoch fest und Temperaturbeständig) eingesetzt, damit sie sich nicht wieder mit der Schraube rausdrehen lassen.
    Die neuen Bremssattelschrauben (Achtung! Bei den Schrauben handelt es sich um Dehnschrauben die immer durch neue ersetzt werden sollten, auch wenn nicht das ganze Gewinde dran hängt) konnten wieder sauber eingedreht und mit 85 NM angezogen werden.
    Ich bin von dem Ergebnis begeistert.


    Für den Fall, dass jemand das gleiche Problem hat:
    Im Markt habe ich das Reparaturset mit den verbleibenden 8 der ursprünglichen 10 Einsätzen angeboten.


    Gruß, hooc

    Handbremse ist es auch nicht. Komplett erneuert.


    ... das wäre ein grund mehr mir die handbremse mal genauer anzusehen.
    bei meinem 986 ist mal was ganz vergleichbares aufgetretten nachdem die handbremstrommeln geweselt wurden.
    auf einer seite war die führung des handbremsseils im übergangsbereich zur trommel vergammelt und bei den arbeiten an der bremse hat die führung wohl den rest bekommen... was beim austausch der trommel bzw beläge nicht so leicht zu sehen war... später aber zu den problemen führte.


    gruß, hooc


    hallo bigblock427,


    super video! in dem video sind aber nicht die hier beschriebenen kettenspanner zu sehen sonder die oft beschriebenen vario-elemente.
    ist ein kleier unterschied.... da man die nicht mal eben ersetzten kann ohne den motor zu zerlegen.


    mit der kompensierung von verschleiß gebe ich Dir in jedem fall recht... da hilft am ende nur der austausch von ketten und gleitschienen.



    gruß, hooc

    hallo Thomas,


    der motor lässt sich wie schon beschrieben ganz leicht auf ot drehen. achte bei einstellen darauf immer mit der motordrehrichtung zu drehen.


    die idee ist nicht schlecht. einer meiner alten kettenspanner hatte nicht mehr die volle spannleistung wie die feder des neuen spanners.
    mit öldruck macht es sicher keinen unterschied... beim startvorgang dagegen sicherlich.


    am sinnvollsten ist der wechsel in kombination mit einem motorölwechsel da sonst beim ausdrehen des unteren spanners einige liter motoröl auslaufen. sonst ist die aktion keine große sache und die 200-300 euro für eine werkstatt (laut Torwen) kann man sich (nach meiner meinung und schrauberbegeisterung) sparen.


    gruß, hooc

    Wozu soll ich irgendwas beweisen ??


    Wenn Du mit dem Wechsel Deines VarioCam-Systems glücklich wirst, dann mach´s doch. Du geisterst ja mit diesem "Problem" schon seit Jahren durchs Forum. Es wäre Dir jedenfalls zu gönnen und mir kann´s recht sein :wink: .


    falsch! ich bin glücklich!
    ich habe das thema lange abgehandelt und versuch seitdem nur andere vor falschen thesen zu bewahren wie Du sie hier aufstellst! :wink: