Posts by Stimpi

    Kann mir noch jemand beschreiben was ich alles wegbauen muss um von oben, ohne Bühne, an diesen Regler zu kommen und wie dieser an der Lima befestigt ist?
    Falls der Tausch in Eigenregie nämlich ausartet, würde ich das machen lassen.


    Am Dienstag werden ohnehin die Stabigummilager gewechselt.
    Falls das mit dem Selbst-Reglerwechsel nicht hinhaut, müsste ich bis morgen in der Werkstatt bescheid geben damit die den Regler bestellen können...

    Hi,


    habe nun mal gemessen.


    Zuerst bei Zündung aus, an der Batterie: 11,9V
    Das Kombiinstrument bei Stehendem Motor zeigte knapp 11V


    Wollte dann bei laufendem Motor messen, also angelassen.
    Zuerst Warnleuchten wie oben beschrieben, dann trat ich kurz aufs Gas (leider ohne vorher zu messen), und siehe da, bei ca. 3000 u/min sprang das Voltmeter in den normalen Bereich (ca. 12V) und die Leuchten gingen aus. Das Blieb jetzt auch bei Standgas so.


    So ein Mist, jetzt gibt es nix messbares um den Fehler der jederzeit wiederkommen kann, aufzuspüren.


    Was soll ich jetzt tun? Auf gut Glück den Spannungsregler tauschen (keine Ahnung ob das noch der originale ist)? Kann man das mit "Hauswerkzeug" und vertretbarem Zeitaufwand selbst machen? Wo sitzt das Teil genau, und was muß dazu alles weg?


    Gruß, Stimpi

    Hallo,


    nachdem gestern erst ein defektes Stabilager diagnostiziert wurde, musste ich gerade beim Ankommen bei der Arbeit feststellen, dass die Batteriespannungsanzeige auf 10V steht und leuchtet, sowie die Hauptwarnleuchte+ABS-Leuchte brennen!!!


    Sind auf den letzten Metern beim Einfahren ins Parkhaus erst angegangen. Was kann denn das nun schon wieder sein?
    Kann ich so überhaupt weiterfahren, oder riskiere ich ne Panne?


    Kann ich hier auf die Schnelle irgendwas checken? Ein Multimeter hätte ich verfügbar.


    Wäre sehr dankbar für Ratschläge und Anregungen.


    Grüße, Stimpi

    Danke für Eure zahlreichen Antworten.


    Obwohl ich nach ausgiebiger Forensuche auf den Querlenker getippt hatte, hat das ganze eine andere Ursache.
    Auf der Hebebühne zeigte sich erfreulicherweise "nur" ein defektes Stabilager. Die Aufnahme der Gummibuchse ist wohl über den Winter zur Hälfte weggebröselt. Dadurch klackt und quietscht der Stabi munter hin und her...


    Teile sind nun bestellt, und bis dahin kann ich wohl vorsichtig weiterfahen.


    Nochmal danke für Eure Beiträge und viel Spass mit Euren 44ern,


    Stimpi