Posts by racertb

    Der ist zwar leistungsgesteigert, aber nicht geeignet für Einsätze auf dem Track. Und original sowieso nicht mehr.

    Warum soll so ein Umbau nicht Track tauglich sein?

    Weil diese M96/M97 Motoren das in Serie noch nie waren. Klar kannste damit auf´m Track, aber im Renntrimm und möglicherweise mit Sliks oder Semis gibt es Probleme mit der Motorschmierung ( in bestimmten Situationen ). Nicht umsonst sind in den X51 Paketen spezielle Oelpumpen verbaut und Schwallbleche in der Ölwanne.


    Gruß, Thomas

    Den Motor hab ich noch gebaut. Hatte auch erst Bedenken wegen der Zylinder wegen 102mm. Als die Ingenieure mich da beruhigt hatten kamen die Kolben ins Spiel. Hatten ein unheimlich großes Einbauspiel. Nach unserem "Zwergenaufstand" rief uns ein Mr. Howel Smith an.

    Der Typ hat Bücher über Wärmeausdehnung und Kolben ect. geschrieben. Fakt ist...es funzt. Aber eins ist klar:

    Der ist zwar leistungsgesteigert, aber nicht geeignet für Einsätze auf dem Track. Und original sowieso nicht mehr.


    Gruß, Thomas

    Es handelt sich um "Alusil". Die Büchsen werden per CNC-Maschine automatisch bearbeitet. Da das Material so hart ist, werden dazu Diamantbohrer genommen.

    Hmmm, Alusil. Haste hinterher dasselbe Zeug wieder drin. Als Closed Deck...weiß nicht ob das was bringt. Einfach auf Maß bohren ist nicht so einfach. Danach muss noch das Silizium freigelegt werden. Entweder chemisch oder mit speziellen Hohnbürsten. Aber vielleicht hat sich da ja was entwickelt.


    Gruß, Thomas

    Hallo Leute


    Versuche mal das "Halbwissen" wieder gerade zu rücken.


    Alusil : Ist keine Beschichtung sondern eine Legierung. Wurde ganz am Anfang gemacht ( 986/996 ) . Das ganze Motorgehäuse besteht daraus. Problem : Schwierige Bearbeitung, weil sehr hart und die Werkzeuge stark verschleissen.


    Lokasil : Im Grunde identisch mit Alusil, nur das ausschließlich die Zylinderlaufbahnen daraus bestehen. Der Rest ist Alu und leicht zu bearbeiten.


    Nikasil : Ist eine "Beschichtung". Eine Entwicklung aus aus den 70ern von Mahle und Porsche soweit ich weiß. Läuft in fast allen luftgekühlten Porsche , aber auch im GT2/ GT3. Absolut bewährtes Zeug womit auch die Formel 1 fährt.


    Gruß, racertb

    Hallo Uwe


    Für mich sieht das wie ein alter 3,4er aus.weil kein E-Gas. Natürlich kann da ein 3,6er Rumpf drunter gebaut sein...guck mal nach der Motornummer ( unten im Bereich der Ölwanne ). Wenn die mit M96/03 beginnt ist es ein 3,6er.
    Hier ist nur zu sehen das die Luftfilteranlage "umgefrickelt" wurde. Wo der seine Frischluft her bekommt ist leider nicht zu erkennen. Liegen die nur einfach so im Motorraum, dann ist das sehr unklug gemacht und wird nix an Leistung bringen. Vielleicht ein bisl Sound und das war´s. Zum Rest den man sieht erspare ich mir jeden Kommentar.
    Wenn Du weißt was noch alles verbaut sein soll, dann schreib das mal.


    Gruß, Thomas

    Bei meinem 996FL mit dem Motorschaden, wurde bei Porsche vor ca. 5000 Km eine Endoskopie durchgeführt.

    Das ist so eine Sache. Die Bilder die man sieht muß man schon interpretieren können. Normale "Laufspuren" sehen im Endoskop schon tragisch aus...sind sie aber nicht. Einem Laien kann ich das als Kolbenfresser verkaufen...hier kommt es auf Kompetenz und vor allem auf Vertrauen an.


    Gruß,Thomas

    Hast Du bitte einen Link auf den Tester von Autologik?
    Wäre super.

    Das kannst du vergessen. Porsche hat Autologik den Hahn zugedreht. Den gibt es nicht mehr für Porsche...für BMW,VW usw schon, aber Porsche hat das unterbunden. Hab noch ein Modell am Start,aber kaufen kannste die leider nicht mehr.


    Gruß,Thomas

    Was für ein Tester brauche ich da?

    Eigentlich am besten den originalen Piwistester. Einige schwören auf die von Durametric, aber da weiß ich nicht ob die die Prüftiefe haben um die Stellglieder zu testen. Ich habe einen von Autologik, der kann das. Von Oberhausen nach Werl ist ja nicht so weit. Komm rum wenn du magst und wir halten das Teil mal dran.


    Gruß,Thomas