Posts by Steff 964

    Hallo Flaggenhof,


    gleiches Problem bei mir. Bei warmen Motor bekomme ich den ersten und den Rückwärtsgang nur mit viel Nachdruck rein; es schmerzt richtig :still:
    Heute kommt das Baby zum Schrauber, der auch schon eine Probefahrt gemacht hat. Er meint, dass in der Schaltmechanik etwas blockiert oder kaputt ist. Kleine Ursache, große Wirkung weil das Getriebe natürlich ausgebaut werden muss. Naja, ich lass die 100.000er Inspektion gleich vorziehen (hat 96.000 auf der Uhr) und dann passt es schon. :roargh:


    Viele Grüße
    Stefan

    Hallo Motschko,


    hatte ich bei meinem 964er auch. Festgestellt wurde, dass er im Teillastbereich etwas zu mager lief. Letzlich waren es kleine Dichtungsringe (?) im Ansaugsystem
    die eingelaufen waren und über die Falschluft gezogen wurde. Ein Pfennigartikel mit großen Folgen; also einigen Arbeitsstunden, da das ganze Geraffel abmontiert werden musste. Deine Schläuche am Ansaugsystem sind aber alle ok?


    Toi toi und viele Grüße
    Stefan :wink:

    Moin moin,


    also es handelt sich um folgendes Produkt: Liqui Moly Silikonfett, Artikelnummer:
    3312. Ich hoffe, Ihr bekommt es bei den Händlern Eures Vertrauens und es hat ähnlich gute Effekte wie bei mir. :thumb:


    Viele Grüße
    Stefan

    Hallo Rolf,


    war am Wochenende wegen Schönwetter auf der Starsse und nicht am Rechner, daher erst jetzt. :thumb:


    Habe ich beim Autohandel gekauft; müsstest Du also bei ATU oder Unger o.ä. finden. Ich schaue heute abend nochmal auf die Tube und gebe Dir dann die genaue Beschreibung. Gibt es zum Sprühen oder aus der Tube wobei ich letzteres bevorzugt habe. Das Wochenende war jedenfalls trotz tropischer Temperaturen knasterfrei. :freu:


    Viele Grüße
    Stefan

    Liebe Freunde,


    seit einiger versuche ich (bisher vergeblich) kleine Klappergeräusche aus dem Bereich des Targa Dachs bei meinem 964 (Kontaktstellen zur Karosserie) bei schlechten Strassen oder Temperaturschwankungen zu beseitigen und habe jetzt ein gutes und günstiges Mittel gefunden. Ich gebe Silikonfett in die Ausparungen für die beiden vorderen und die drei hinteren Zapfen und setze das Dach wieder ein. Jetzt ist schon drei Wochen Ruhe; nichts knarrt oder arbeitet mehr hörbar. Vorher hatte ich es bereits mit anderen Schmiermitteln versucht, die aber wegen der Hitzeempfindlichkeit dann den Dienst versagten und am Holm in flüssiger Form herunterliefen - Ihgitt ! :still: Silikonfett ist hitzebeständig und scheint wirksame Abhilfe zu schaffen. :freu:


    Vielleicht für Leidensgenossen der Targafraktion etwas.


    Viele Grüße
    Stefan :headbange

    Hallo Voip,


    war bei mir auch so; auch ohne Klima und Kombigerät. Auslesen des Fehlerspeichers brachte kein Ergebnis. Der Meister hat dann das Massekabel zur Batterie versetzt und seitdem ist Ruhe. Ich hatte allerdings festgestellt, dass die Symptome zuvor insbesondere bei sehr niedertouriger Fahrweise auftraten. Seither gebe ich etwas mehr Gummi, was ohnehin viel mehr Spaß Macht !


    Viele Grüße
    Stefan :headbange

    Hallo Leute,


    Nur ein kleiner Tipp für die Targa-Fraktion, der wahrscheinlich auch schon bekannt ist; trotzdem: :
    bei meinem 964er Targa klapperte das Dach auf ondulierten Strassen und auch auf Unebenheiten etwas. Ich habe die Gummidichtungen und die Aussparungen für die Zapfen des Targadachs mit handelsüblicher Vaseline gefettet und siehe da:


    Absolute Ruhe und kein Geknirsche mehr! :drive:


    Viele Grüße
    Stefan