Posts by rab2

    Es war Adblue. Leitung wurde an der fotografierten Stelle sowie einer weiteren (genaue Lage ist mir nicht bekannt) auf Approved ersetzt.


    Erstaunlich ist, wie dünn die Leitung ohne das Adblue ist. Dieses hat sich mit ca. 2 cm Durchmesser abgelagert, die Leitung selbst ist unter ein 1 cm.


    Grüße


    rab2

    Der Serviceleiter des PZ meinte auch bei meiner telefonischen Schilderung und der Abstimmung über die voraussichtliche Reparaturdauer, dass sie noch an einer weiteren Stelle nachsehen würden außer an der auf dem Foto. Das dürfte dann die von Dir erwähnte unter/hinter der Verkleidung sein.


    Grüße


    rab2

    Beim Waschen des Macan (75.000 km, EZ 1/2017) werfe ich auch immer einen Blick in den Motorraum a), um dort die Falze trocken zu wischen und b), um eine kurze Sichtkontrolle vorzunehmen. Gestern erwartete mich die in den beigefügten Bildern zu sehende Überraschung: Ein fast zentimeterdicker weißer, leicht rauher Belag auf einer Leitung hinten am Motor, teilweise auch auf Aggregate in der unmittelbaren Umgebung ausgedehnt.


    Ich habe dies meinem PZ telefonisch geschildert, und die Aussage war: "Ist wahrscheinlich die Adblue-Leitung. Die ist aus Kunststoff und kann durch Vibration und Hitze im Laufe der Zeit undicht werden." Da ich eine solchen Belag weder am Auto noch sonst irgendwo zuvor gesehen habe, denke ich, das wird Anderen auch so gehen. Die Forensuche hat hierzu auch nichts ergeben. Deshalb mein Thread an dieser Stelle.


    Der Wagen ist heute in der Werkstatt. Ich werde vom Ergebnis berichten.


    Grüße


    rab2

    Ohne zu wissen, ob das technisch möglich ist, sei die Anmerkung gestattet, dass die Porsche-Verkehrszeichen-Erkennung (wie die der meisten anderen Marken auch) Ihren Namen nicht wert ist. Die Fehlerquote hinsichtlich angezeigter Schilder bzw. deren zeitlicher oder streckenbezogener Gültigkeit, liegt bei meinen 991.2 turbo (EZ 3/2016) und Macan S Diesel (EZ 1/2017) bei rd. 30%.


    Es bleibt nach wie vor nichts anderes übrig, als selbst aufmerksam zu sein.


    Grüße


    rab2

    Porschefahren muss emotional empfunden werden und in diesem Sinne zum Fahrer "passen". Wenn dieses Gefühl fehlt, sollte man es lassen, wie der Thread-Ersteller zurecht schreibt.


    Was ich allerdings nicht verstehe, ist, warum eben diese Emotion beim MX5 dann doch wieder vorhanden ist. Der Mazda ist ein geniales kleines Auto und insofern durchaus ein "Spaßmacher". Aber auch mit ihm muss man sich an Tempolimits halten, auch er wird von einer immer größer werdenden Gesellschaftsgruppe kritisch beäugt, auch er braucht Benzin und vieles andere mehr. Er ist halt in allem billiger als ein Porsche, aber dies wurde nicht als entscheidendes Argument genannt.


    Ein Punkt allerdings stört mich: Wenn alle Porschefahrer (oder Mercedes- oder Lambo- oder Ferrari- oder Jaguarfahrer) so entscheiden würden wie der Thread-Ersteller, hätte die "Öko-Fraktion" einen weiteren Teilsieg errungen, und den gönne ich denen nicht! Es gibt für mich keinen weniger richtigen Spruch als "Der Klügere gibt nach". Wenn dem so wäre, wären nur noch Dummköpfe um uns herum :eek:


    Dennoch: Viel Spaß mit dem munteren kleinen Roadster!


    Grüße


    rab2