Posts by Carsten S.

    Moin Heiko,


    besten Dank für die schnelle Antwort.


    Für mich ist allerdings noch unklar:
    1. auf der rechten Seite habe ich keinerlei Ausschnitt. Da muss ich doch was aus dem Gehäuse wegschneiden, oder ?
    2. wie sieht es mit der Luftführung aus. Die Leitbleche an der Nabenverlängerung der LiMa sind ja anders. Kommt an der rechten Seite genügend Luft an ?


    Gruß Carsten

    Hallo zusammen,


    habe gerade, wegen einer Getrieberevision, meinen Motor (911, Bj.1976, US-Version) im Keller stehen und wollte die Heizunganlage auf "vor 74" umrüsten.


    Gebläsemotor raus ist kein Problem, aber wie sieht es mit dem Heizluftstutzen aus. Kann ich den vorh. Stutzen einfach gegen einen Stuzen "vor 74" austauschen, oder ist der Ausschnitt zu groß ? Und was ist mit der linken Seite, dort ist der Zeit ja kein Stutzen vorhanden. Kann ich in das Kunststoff-Luftführungsgehäuse einen Ausschnitt schneiden und dann einfach den rechten Stuzen "vor 74" verbauen ?


    Über hilfreiche Hinweise würde ich mich freuen.


    Gruß Carsten


    PS: Tipps was man bei der Gelegenheit, außer denn sowieso geplanten Abdichtungsarbeiten, gleich mit machen sollte, werden gerne entgegengenommen.

    Moin zusammen,


    genauso habe ich es bei meinem Saab gemacht,


    erst mit reichlich WD40, Caramba oder so eingesprüht und über nacht einwirken lassen. Soweit rausziehen wie es halt geht und nochmal das Ganze. Als die Antenne wieder in voller Länge stand habe ich sie mit Balistrol geölt und nach jeder Fahrt wieder gereinigt und neu geölt. Inzwischen ist sie sauber und funktioniert wieder einwandfrei (Automatikantenne).


    Gruß Carsten

    Danke Jürgen,


    ich habe mir das nochmal angeguckt. Die Fensterführung (also die Dichtung in den Schienen) ist knochentrocken, hart und schon teilweise grau.
    Hätte ich auch selber drauf kommen können.


    Gruß Carsten

    Moin zusammen,


    seit kurzem lässt sich die Scheibe der Fahrertür nur schwer runter kurbeln. Gestern hat sich dann die Scheibe aus dem Scherengestänge gezogen. Besser gesagt: Die Scheibe ist in der Führung steckengeblieben und das U-Profil des Scherengestänges ist weiter nach unten "gefahren".


    Also Türpappen raus und nachgeschaut. Das Gestänge funktioniert einwandfrei. Die Scheibe klemmt irgendwie in den seitlichen Führungen.


    Frage 1: Was kann das für eine Ursache haben ?


    Frage 2: Kann man die Führungen justieren ? / Horizontal oder in der Paralellität (gib´s das Wort ?) ?


    Gruß Carsten

    - das Auto sollte idealerweise schräg stehen (z.B. Gaageneinfahrt, damit alle Flüssigkeiten ablaufen können)
    - den kalten Motor mit TIPTOP Fahrradreiniger einsprühen und etwa 5 Minuten einwirken lassen.
    - Gründlich mit Wasser abspülen.


    UMWELTSCHUTZ LÄSST GRÜSSEN (und die Ordnungshütter ebenfalls)


    skeptische Grüße


    Carsten

    Moin (Servus) Sahne,


    im Bereich der Seviceklappe ist bereits der Übergang zwischen Schaltstange und Getriebe. Du musst die Schaltstange lösen (Imbus ist richtig) und ein Stück nach vorne schieben.Die Schaltstange verbleibt dann im Rahmentunnel. Nach "waynes buch" muss m.E. nach das Getriebe auch mit gelöst werden und schräg nach hinten "hängen" um den Motor von der Getriebewelle runter zubekommen. Ich würde das Getriebe nicht mit ausbauen, wenn ich es nicht müsste (dies ist jetzt aber rein theoretisch, da noch keinen 911er Motor ausbauen musste).


    Gruß Carsten