Posts by 911E24

    Du hast recht - wenn man wirklich alle Seilführungen und Halterungen gelöst hat, kommt man an die Rückseite des Kastens heran. Der rückwärtige Deckel wird mit 4 Schrauben gehalten. Nach dem Öffnen musste ich genau hinsehen, um den Fehler zu finden: aus dem Spiraldraht war ein winziges Stück herausgebrochen, was dafür gesorgt hat, dass der Draht am Zahnrad keinen Halt mehr gefunden hat.

    Habe tatsächlich ein passendes gebrauchtes Seil aufgetrieben - will ich heute Nachmittag montieren. Müsste dann eigentlich wieder laufen....

    Erst einmal vielen Dank an alle für Eure wertvollen Beiträge :wink::thumbsup:

    Hi,

    das mit dem Zahnrad bezog sich auf das Antriebsritzel am Motor.

    Tatsächlich muss es in diesem Kasten ein Zahnrad geben - in einer Schnittzeichnung von Porsche ist es als Ersatzteil aufgeführt. Mein Werkstattmeister (Steffes in Münstermaifeld) hat garantiert noch irgendwas auf Lager, bzw. weiß, wie man es eingebaut bekommt. Fahre morgen mal zu ihm...


    Gruß

    Michael

    Hallo Kawa Rale,

    nach dem ich heute nochmals alles zerlegt und geprüft habe: Schließzapfen intakt; Halterungen nicht abgerissen; Enden der Seile sind fest; am Motor: Zahnrad und Seil zeigen keine Verschleißerscheinungen...

    Da nur die linke Seite den Fehler hat (Seil schaut länger heraus, als rechts) muss es wohl mit diesem weißen Kästchen zu tun haben. Denn darin wird ja wohl die Kraft des Seiles vom Antrieb auf beide Seiten verteilt (?). Dummerweise ist dieses Kästchen nicht zu öffnen. Wie könnte ich denn jetzt weitermachen?? :hilferuf:

    Vielen Dank für die neuen Infos.

    Am Dach ist alles o.k., also kein Spiel; keine verschlissenen oder abgebrochenen Teile. Den Mitnehmernocken habe ich mir noch nicht angeschaut. Könnte eine gute Idee sein. Werde ich auch noch überprüfen - der Fehlerteufel wird ja wohl zu finden sein...

    Hallo,

    habe heute die Antriebsmechanik abgebaut, zerlegt und auf Schäden untersucht. Das Antriebsritzel (Metall) und auch das Seil weisen keine Beschädigungen auf. Falls hier das Seil durchrutschen würde, müsste das doch auch entsprechende Geräusche machen (?). Alles o. k.

    Nochmals: nach dem Zusammenbau öffnet das Dach ungleichmäßig und schließt nach dem Zurückfahren links nicht richtig (ein Spalt von ca. 1 cm). An der Antriebsmechanik lässt sich das Dach mit dem "Notschlüssel" dann schließen. Paradox: danach rastet die rechte Seite nicht mehr ein - das Dach ist dann links fest, aber rechts unverriegelt. Bin mit meinem Latein am Ende. Könnten nicht diese ominösen Mikroschalter das Problem sein? Muss jetzt mal eine Flasche Wein aufmachen....

    Erst einmal vielen Dank für die Hinweise.

    Da die Halterung (Blechlasche), mit der auch die Abdeckung verschraubt wird, in Ordnung ist, werde ich mich mal - im Rahmen meiner Möglichkeiten - um die Antriebsmechanik kümmern.

    Melde mich dann wieder...

    Hallo zusammen,


    an meinem 944, Bj. 2/85 ist folgendes Problem aufgetreten: beim Öffnen des Hubdaches ist das linke Segment weiter rausgefahren, als das rechte. Das Dach steht also schief auf und beim Zurückfahren schließt die linke Seite nicht mehr richtig.

    Auf den Fotos ist zu erkennen, dass das linke Seil länger aus dem Führungsrohr herausschaut und das Ende aus der Abdeckung heraussteht. Ich kann mir keinen Reim darauf machen - Auch der Beitrag von floesche von 2011 hilft mir nicht, da er die spätere Konstruktion behandelt.

    Hat jemand eine Idee, was die Ursache sein könnte? Die Mechanik in Verbindung mit den Mikroschaltern scheint mir sehr komplex X/

    Vielen Dank im voraus!

    Michael

    Hallo zusammen,

    noch mal das Thema Heizung. Beim Carrera 3,2 sitzen doch noch Zusatzgebläse irgendwo unter dem Armaturenbrett. Inzwischen jaulen diese ganz fürchterlich, sobald der Drehregler zwischen den Sitzen eingeschaltet wird.

    Wie kommt man an diese Gebläse zwecks Austausch ran??


    Michael