Posts by alfanta

    Unsere 356 springen alle gut an wenn sie über den Winter gestanden haben.


    1) Benzinhahn auf

    2) Zündung an (so das die Benzinpumpumpe pumpt)

    3) 30-60 Sekunden so warten bis die Schwimmerkammern voll sind

    4) Gaspedal 3-5 x schnell voll durchtreten

    5) Fuß vom Gas

    6) Anlasser betätigen und wenn der Motor anfängt zu zünden mit dem Gas etwas "spielen".


    Wenn das nicht geht ist was nicht in Ordnung.

    Nur mal so nachgedacht:


    Wohnung für 500000 mit Geld der Bank kaufen. 1% Zinsen zahlen ohne Tilgung.

    Nach 10 Jahren für >500000 verkaufen.

    1) billiger Wohnen geht nicht (5000 Zinsen/ Jahr)

    2) in überlegter Lage sind nach 10 Jahren 700000 keine Utopie = 150000 Gewinn/Steuerfrei


    Ist das blöd?

    Schon mal gut das du immer einen Feuerlöscher dabei hast. Bei jedem Oldtimer eigentlich Pflicht.


    Das Einstellen des Schwimmerneveau im Vergasser ist eigentlich ganz einfach, aber ich habe auch viele schlechte Erfahrungen in "renommierten" Werkstätten gemacht.


    Alle 356 Motoren die ich habe "pätschen" gelegentlich und riechen auch gelegentlich nach Sprit. Es gibt auch welche die laufen wie ein Uhrwerk, aber meine nicht. Macht mir aber nicht unbedingt was aus. Hauptsache er springt an und läuft.


    Leider kann/will ich dir keinen Tip geben wen du mal an dein Auto lassen sollst. Ich habe mir nun schon öfters mit Tips die Finger verbrannt.

    Kommt auch darauf an. Macht die Firma 40 Mio Umsatz mit Fahrzeugzubehör und soll der W198 später in der Eingangshalle zur Deko stehen - muss das gehen.


    Da wurde ja auch kein neuer Gewinn realisiert. 200000+1.000.000 ist nicht mehr wie der heute Wert ist.


    bei 40 Mio. Jahresumsatz (und vermutlich 7-stelligem Gewinn) sollte dieses 'Kleinunternehmen' aber auch schon anderweitig geschafft haben, ausreichende Rücklagen zu bilden ;-)

    Da wundert man sich oft wie weit Umsatz und Gewinn manchmal auseinander liegen.