Posts by neumann72

    Guten Morgen zusammen, wunderbar, dass es euch gibt und ich hoffe, eure Erfahrungen können mir weiterhelfen.
    mein Hupenkranz im Lenkrad hat seit neustem Spiel und wackelt hin und her. Somit wird bei jeder Lenkbewegung das Hupsignal (bis Dauerhupton) ausgelöst, was sehr sehr unangenehm ist.
    ich schätze, irgendetwas ist lose oder gebrochen. Wie komme ich an das zentrale Stück. Ich müßte die Nabe doch lösen/abschrauben können. Aber wie?
    Viele Grüsse
    Michel

    Leute, der leichte Schlag auf den Hinterkopf/Vergaser hat wohl was gebracht. ich habe heute Mittag erneut den wagen gestartet (im Beisein eines ordentlichen Feuerlöschers und darunterliegenden Benzinwannen) und die Vergaser laufen nicht mehr aus bzw. nicht mehr nach.


    Eure Tips und Beiträge waren grandios und nachvollziehbar! Top, vielen Dank an euch! der Motorraum ist trocken, der Motor+Vergaser dicht und er schnurrt wie ein fetter Kater (30km Probefahrt hinter mir).


    Beste und sonnige cabrio-Grüsse aus Stuttgart


    Michael

    Vielen, vielen Dank euch allen für die Tips und den Zuspruch. Da werde ich mich mal ranmachen und so vorgehen.


    Ich schätze, dass mein anderer dann ebenfalls das Problem haben wird, wenn ich ihn nach längerer zeit nun starte.


    • Woher bekomme ich solche Dichtungssätze am besten. (für 1x 356 Bt5 coupe; 1x 356 bt6 Cabrio)?
    • Wie kann ich das vor dem nächsten Herbst/Winter besser machen, damit mir es mit nächsten Sommer nicht erneut passiert (auch wenn dann nur ein halbes jahr Stillstand sein wird)?


    grüssse aus Stuttgart


    Michael

    Hallo zusammen, ich hoffe, diese wunderbare Forum und dessen Fachwissen kann mir weiter helfen.


    ich habe einen 356 B t6. Der Wagen lief aus Zeitmangel seit einem ganzen Jahr nicht mehr. Nun habe ich sorgsam heute den Motor in der Garage gestartet und nach mehrerem Orgeln ist er auch angesprungen und ich habe den Motor halten können.


    Nun zum Probelm.: Es läuft unterhalb der beiden Vergaser rinnsalartig das Benzin aus. So per Taschenlampe mein erster Eindruck. Kann mir jemand einen Ratschlag geben, was zu machen ist.


    Viele Grüsse


    Michael

    Vielen Dank für eure Ratschläge! Problem ist nun gelöst, nachdem wir bei der ADAC Stuttgart Historic rallye liegen geblieben sind, hat sich der Mechaniker intensiv mit dem Leben des Wagens beschäfftigt...d.h. Komplett-check/analyse: neuen Unterbrecherkontakt+Kappe, neue Zündkerzen (leicht verrust), alles durchgecheckt, sicherheitshalber die neue batterie nochmals erneuert, Kabelbäume angeschaut, Kontakte, neues Blinkerrelais (war bis dato noch original, aber leicht erwärmd), Vergaser geöffnet+neu eingestellt (obwohl ok).... So nun läuft er wieder, springt sofort an, gleichmäßiger Leerluf....wieder eine 2+...
    Viele Grüße und einen schöne Saison.
    Euer Michel