Posts by Kawa Rale

Wir starten in Kürze: PFF Marktplatz wird zu FERDINEO.com

    Hi Sigurd,


    bei ausgebauter Heckklappe wird man wohl tatsächlich nicht viel erkennen können, ob die Scheibe noch am Rahmen klebt.

    Dürfte aber auch ziemlich unwahrscheinlich sein, daß ausgerechnet an deiner Heckklappe nach so vielen Jahren die Verklebung noch intakt sein soll. Da wirken schon ordentliche Kräfte bei eingebauter Klappe.

    Besser direkt neu Verkleben.


    Wenn du von oben auf den Rahmen schaust, sieht man den da evtl. schon durch die Scheibe etwas verblaßt den Rahmen oder ist da noch alles schön Tiefschwarz.


    Der Primer ist bereits schwarz. Ich wäre mir da gar nicht mal sicher, daß die Klappe am Glas von Innen schwarz lackiert ist. Das müßte meiner Meinung nach alles Primer sein.


    Gruß

    Kawa Rale

    Dieser Keramik-Entstörkondensator war bei meinem Volllastschalter ('84) gar nicht vorhanden und lässt sich im Zweifelsfall auch gut ersetzen. Ganz nah rechts und links neben dem Pfeil auf dem Foto von Kawa Rale sind die problematischen Löstellen.

    Richtig, da sind die Kontakte, welche gerne mal nachgelötet werden können. Auch den Microschalter für die Schubabschaltung kann man sehr gut ersetzen. Habe mir da gleich mal ein paar von auf Lager gelegt.


    Gruß

    Kawa Rale

    Hatte zweimal (!) die Volllastanreicherung defekt. Jedes Mal war eine Lötstelle gebrochen (Haarriss, mal die eine dann die andere). Die Stelle ist am Übergang von dem Metallleiter auf den Steckerpin im Schalter. Defekt war mit dem Multimeter nicht aufspührbar, weil der Riss erst durch Temperatur oder Einbauvorspannung sich bemerkbar machte. Mein Tip: Einfach demontieren, öffnen und die beiden Lötstellen entlöten, reinigen und neu verlöten.

    Aber bitte darauf Achten, den kleinen braunen Kondensator unter den Kontakten nicht zu beschädigen, sonst war es das mit der Reparatur.



    Gruß

    Kawa Rale

    Hi,


    zummindest ein Durchgangsprüfer oder ein Multimeter wäre schon hilfreich dabei. Entweder einfach bei geöffneter Drosselklappe den mittleren Pin mit den jeweils äußeren Pinen auf Durchgang prüfen oder per Ohmmessung. Wenn es beim Testen der äußeren Pine bei der Durchgangsprüfung mit geöffneter Drosselklappe piepst, dann sollte die Vollastanreicherung auch funktionieren. Einer der beiden Äußeren Pine ist für die Schubabschaltung und der andere für die Vollastanreicherung.


    Gruß

    Kawa Rale

    So,


    nun gebe ich auch noch meinen Senf dazu, dann ist Sigurd wohl entgültig genervt.


    größere Öffnungen kann man auch ganz Gut mit einem aufgeblasenen Luftballon verschließen. ?:-)


    Mach weiter so, wird schon werden. :thumb:


    Gruß

    Kawa Rale

    Hi,


    Daß hast du wohl falsch verstanden. Gerade TPC ist sehr Gut geeignet, TPU ist für die Dichtungsschale nicht flexibel genug. TPC lässt sich halt schwer drucken, und funktioniert am besten mit einem Direktextruder.


    Gruß

    Kawa rale