Posts by greigri

    Servus,
    ich hab in meinem Logbuch am 24. 6. 2007 eingetragen:

    Hoffe, dir damit weitergeholfen zu haben, Gruß, Reinhold

    Servus,
    ich hatte ähnliches Problem, Fensterheber ging nicht, Voltmeter reagierte jedoch auf den Tastendruck.
    Da war ein Kabelbruch in der Türdurchführung die Ursache.
    Viel Erfolg, Gruß, Reinhold

    Servus Mike,


    sagen wir so,


    weil alle glauben, dass München dicht ist, buchen doch nicht sooo viele Leute, als man glaubt, und wenn du bereit bist, 70 Euro oder mehr pro Person und Nacht in die Hand zu nehmen, gibts auch Zimmer. Hab ich selber schon gefunden.


    Aber in Verbindung mit Autoabstellplatz, und dem Stahlgewitter in der Stadt suche ich doch eine etwas einfachere Lösung


    Gruß, Reinhold

    Servus Kolleginnen und Kollegen


    Vorerst mal, steinigt mich nicht, falls ich hier das Thema bzw. den Themenbereich verfehlt habe.


    Ich möchte heuer entweder vom 24.-26. September bzw. vom 1.-3. Oktober das Oktoberfest besuchen. War 1992 das letzte mal mit einem Bus dort.


    Möchte heuer mit dem 28er vom Raum Wien rausfahren. Gibts ein (erschwingliches) Quartier samt brauchbaren Autoabstellplatz in München?


    Alternativ ein Quartier ausserhalb, wo die Wies'n mit Öffis erreichbar ist?


    Oder noch weiter in der Peripherie, mit den Auto an den Stadtrand, mit Öffi ins Zentrum


    Bzw. eine weitere brauchbare Alternative?


    Freu mich schon auf Eure Tips


    Besten Dank, Gruß, Reinhold

    Servus Kollegen,


    leider hat das Abklemmen der Batterie nichts genützt.


    Das unregelmässige Blinken, kurvenbezogen, scheint jedoch gelöst zu sein.


    Der 3.(?) Zylinder hatte am Verteilerkopf zum Zündkabel schlechten Kontakt, war korrodiert, ausgebrochen, regelrecht "verkalkt" und man merkte es deutlich am unrunden Motorlauf,die Leistung war auch spürbar weniger. Hätte nie geglaubt, dass ein (teilweiser) Ausfall eines Zylinders beim Achtzylinder sich so drastisch bemerkbar macht. Dieser "Funkenflug" am Stecker hast (behaupte ich) den Zentralinformator zum Flimmern angeregt.


    Das konstante Blinken ist jedoch für die ersten paar Kilometer, bzw Minuten noch immer vorhanden. Werde bei Gelegenheit den Informator auf kalte Löstellen untersuchen.


    Hoffe aber immer noch auf die Selbstheilungskräfte des 28ers ;) .


    Gruß, Reinhold

    Servus Kollegen


    Die zentrale Warnleuchte bei meinem 928 S Bj 01 spinnt. D.h. sie blinkt nach dem Start noch für einige Minuten, dann geht sie (hoffentlich) aus. Wenn sie blinkt, blinkt halt auch die Öldrucklampe, und das beunruhigt halt doch auch.


    Bei starken Linkskurven leuchtet/blinkt sie fallweise in rascher unregelmässiger Frequenz (hat nichts zu tun mit der zugedachten Blinkfrequenz) auf, und ebenso beim Durchfahren von Schlaglöchern.


    Wo ist das Gerät eingebaut, kann mir jemand den Kabelverlauf sagen, bzw. Tips geben, was die Ursache sein kann.


    So nebenbei, ich hab erst kürzlich die Öldrucksensordose gewechselt, und die Öldruckanzeige in Bar funktioniert nicht, nur der Öldruckschalter bzw. -leuchte. Das hat aber keinen direkten Einfluß auf diese Fehlerfunktion.


    Besten Dank und Grüße


    Reinhold