Posts by greigri

    Servus,
    mit dem zweiten Drehpotentiometer stellst den Zeitabstand des Wischerintervalls ein.


    Bei elektrischen Problemen hab ich überraschend oft einen schlechten Kontakt der Sicherungen immer wieder feststellen dürfen. Auch wenn diese optisch ok waren, und im Sitz gedreht wurden.


    Viel Erfolg und Freude, Gruß, Reinhold

    Servus
    ich hab diesen Effekt auch (beim 928er Bj 81) ab und zu. Bin da aber vom 924 her ziemlich abgehärtet ;) da dürfte in beiden Fällen Dampfblasenbildung die Ursache sein.


    Darklands, woher beziehst du das genannte Kraftstoffpumpenrelais? Ich musste meins aus USA beziehen, da ich es vor knapp einem Jahr nur zu einem Preis von 140 (!) Euro/Stk und 14 Tage Lieferzeit vom PZ bekommen hätte können. Aus USA hab ich 2 Stk inkl. Tranport um 50 Euro bekommen.


    + Schocki gute Erklärung, könnte ich auch mal nachgehen. Du meintest aber "gebrücktes" Relais?!


    Gruß, Reinhold

    Servus,
    wenn der Kurbellwellenwinkel 90 Grad (von 180°) im Arbeitstakt absolviert hat, beginnt/zündet der nächste Arbeitstakt. Somit sind immer 2 Arbeitstakte auf der Kurbelwelle.
    Dies gilt bei 90° V8 Motor, kann bei anderen Konstruktionen anders sein.
    Gruß, Reinhold

    Servus,


    um allfällige Suchen zu erleichtern, die exakte Bezeichung ist Gasdruckfeder. (Das Wort "Dämpfer" drängt sich daher auf, weil diese Gasdruckfedern optisch den Stoßdämpfern gleichen.


    Gruß, Reinhold

    Servus Kollegen,


    Darklands schrieb in einem anderen Thread:


    Quote

    Der Keilriemen der Zusatzluftpumpe kann entfallen wenn man einen Kevlarrasenmäherkeilriemen aufzieht.Der hat die Länge 533*12.7?.Die Landsharks haben immer ein paar vorrätig.
    Wenn man es so macht entfällt die leergeräumte Zusatzluftpumpe.




    nun meine Frage: da der Originalkeilriemen L=1050 über die Riemenscheibe der Luftpumpe gespannt wird, entfällt die Spannvorrichtung.


    Wie legt man dann den Keilriemen über die Riemenscheibe der Kurbelwelle und den Viscolüfter? Einfach mit Nachdruck, bzw. raufdrücken, und durch starten des Motors den Rest bewerkstelligen?


    Hält der Riemen diese Montage aus?


    Besten Dank und Grüße, Reinhold

    Servus,


    für den Getriebeölwechsel brauchst du:


    3,8 L Hypoidgetriebeöl SAE75W90 API Klasse GL5 oder Mill 2105 B (Castrol TAF-X
    Transaxle Fluid · SAE 75W-90 · API GL 4/5 · VW 501 50. LIQUI MOLY GL5 SAE75W90=9,20€/Liter, Putoline=13,50€; http://www.kapferer-oel.at/ kann liefern 5Liter um 35€)


    Mache beim Ölwechsel aber erst die obere Einfüllschraube auf, und dann die untere Ablaßschraube. Wennst es umgekehrt machst, und du bringst die Öleinfüllschraube nicht auf, und das Öl ist heraussen, dann....


    Viel Erfolg, Gruß, Reinhold