Posts by T-Reg

    Motor in dem Drehzahlbereich der Aussetzer laufen lassen und dann nacheinander die Zündkabel

    abziehen und auf den Drehzahlabfall achten,

    Bei dem Zylinder wo der geringst oder kein Abfall zu bemerken ist genauer alles anschauen.

    Beim Abziehen (mit Zange) auf die Funkenstrecke achten. Wenn man den Funken nicht

    lang springen lassen kann wird der ausgeblasen.

    Zuallererst würde ich aber die Zündkerzen ansehen, da sieht man evtl auch etwas.

    Wenn du noch einen Kerzensatz hast und sonst nichts findest den einmal zur Probe einbauen.

    Kompressionsbild?


    Gruß

    Wenn es von Theo oder Stein gemacht wurde, kann man davon ausgehen das es in kompetenter

    Hand war.

    Vor kurzem hat auch einer im Kreis gesucht, da er das Steuergeät hat "reparieren" lassen.

    Es waren dann genau diese Geräte.

    Bei Problemen dieser Art wird immer darauf hingewiesen, dass zuerst LMM und LH geprüft werden sollen. Aber nicht mit dem Tester, denn da sieht man nichts.

    Zu deiner Frage: Ja es kann LMM oder LH oder beides sein!!!

    Antworte doch einmal auf die berechtigte Frage von HX 928.

    Dieses Problem mit "instandgesetztem"LMM usw hatten wie vor Kurzem.

    Es bringt nichts gebetsmühlenartig das schon Bekannte immer zu wiederholen.


    Gruß Gerd

    Hallo Christian, beim Zusammenbau muß immer ein breiter Steg einem dünnen Steg

    gegenüber stehen. Ist das nicht der Fall kann das Gelenk nicht gebeugt werden.

    Auf den Bildern ist das gut zu erkennen.


    Gruß