Hohe Temperatur

  • Nachdem mein Motor (2,5L 150 PS) im Januar revidiert wurde, war der Öldruck ständig auf 5 bar, die Temperaturanzeige überstieg eigentlich nie die mittlere Markierung. Nach ca. 1500 km stieg die Temperatur schon nach kurzer Fahrstrecke deutlich darüber, der Öldruck sank im Leerlauf bis kurz über 1 bar. Sowohl am Kühlsystem als auch am Ölkreislauf konnte der Meister in meiner Stammwerkstatt keinen Fehler feststellen, der Defekt trat einfach nicht mehr auf. Gestern (ca.2500 km nach Rep.) war das Fahrzeug nach ca. 10 km Autobahnfahrt mit 160 km/h überhitzt (roter Bereich). Der Öldruck war unter 1 bar. Ich wartete dann ca. 20 min bis die Temperatur wieder gesunken war. Ich kontrollierte Wasser und Ölstand (beides voll). Dann konnte ich die Fahrt (zur Werkstatt) mit voll aufgedrehter Heizung fortsetzen. In Rechtskurven sank die Temperatur komischer Weise (in Sekunden!!) während sie in Linkskurven ebensoschnell anstieg. Genug Wasser war drauf, der Ventilator drehte sich zuerst noch, stellte den Betrieb aber kurze Zeit nach Abstellen des Motors ein. Der Kühler war, trotzdem der Motor heiß war (am roten Bereich), höchstens lauwarm. Ich hoffe, das die Kopfdichtung noch nicht hochgegangen ist, denn ich weiß nicht ob das Instrument überhaupt noch realistisch angezeigt hat. Wer hat eine Idee, wo hier der Fehler liegen könnte? Kann vielleicht ein Thermostat defekt sein, der den Kühlkreislauf regelt? Ist der Kühler verkalkt, lässt kein Wasser mehr durch? Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt? Für jede Hilfe bin ich dankbar!!

  • Hi Andreas


    So wie ich Dein Problem deute, würde ich zuerst mal auf das Thermostat tippen. Auf die Temperaturschwankungen bei unterschiedlichr Kurvenfahrt kann ich mir allerdings keinen Reim machen.
    Bei meinem 944 hatte ich im vergangenen Jahr ebenfalls thermische Probleme, allerdings nicht während der Fahrt, sondern in Phasen mit geringer Geschwindigkeit bzw. im Stand. Bei mir saß der Kühler zu, hab einen neuen eingebaut und das Problem war weg. Die Aerodynamik des 944 (beim 924 weiß ich es nicht so genau) ist so ausgelegt, dass der Kühler und der Motorraum während der Fahrt optimal mit kalter Luft angeströmt wird und der E-Lüfter nur selten anspringt.
    Deshalb erscheint mir ein Problem am Thermostat am wahrscheinlichsten, auch, weil sich die Situation bessert, wenn Du die Heizung aufdrehst. Je heißer das Motoröl wird, um so dünnflüssiger wird es auch, daher der abfallende Öldruck.
    Ein neues Thermostat kostet im PZ etwa 40 Mark, nur der Einbau ist etwas fummelig.
    Hoffe, geholfen zu haben


    Gruß Andreas