Distanzscheiben auf 924s ?

  • Hallo!


    Ich hab' da mal 'ne Frage...
    Darf ich Distanzscheiben auf meinem 924S fahren, und wenn ja, welche (z.B. 21 mm?)
    Vielleich noch eine dumme Frage:
    Ich habe mir das beim Porsche noch nicht angeschaut: Hat er Radbolzen oder Radmuttern?
    Ich glaube, er hat Radmuttern, korrekt?
    d.h., ich brauche zusätzliche Radmuttern für die Distanzscheiben, ja?


    Danke euch!
    Viele Grüße
    Holger

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • Hi Holger,


    Distanzscheiben kannst du dir soviele draufmachen, bis das Rad auf der vollen Breite außen übersteht ;)


    Ne, im Ernst, für den 924S gilt das gleiche, wie für alle Fahrzeuge.


    Der 924S hat 5 Radbolzen, die Räder werden mit Hutmuttern festgemacht. Wenn die Distanzscheibe keine eigenen Radbolzen hat, mußt du noch zusätzlich welche kaufen. Oder du schraubst die Felgen mit Radschrauben an die Distanzen an, was ich allerdings nicht befürworten würde.

  • Leute bitte,


    ich habe nicht gefragt "was sind Distanzscheiben" oder "darf ich welche montieren", sondern ich suche ganz konkret zwei Distanzscheiben mit eingesetzten Bolzen (und Muttern) in 18mm (pro Seite)!!!
    Ich weiss alles weitere und bekomme die auch eingetragen - alles fertig - brauche nur noch welche :-)!!!


    Danke Frank

  • Hi nochmal,


    da ist bei mir 'was durcheinander gekommen, denn ich hatte die Suchanfrage nach 18mm Distanzscheiben (anderer Beitrag) gestellt ... sorry!?


    HolgerH : was Guido schreibt kann ich noch dadurch ergänzen, dass es für unterschiedliche Distanzscheiben unterschiedliche Festigkeitsgutachten gibt, will sagen, dass besonders "fette" Exemplare u.U. ein "extra" Gutachten benötigen.


    Allerdings gibt's beim 924S das Problem, dass den wegen der geringen Stückzahl niemand richtig geprüft hat und so die Maße vom 924 (schmal) mit den Tragwerten vom 944 (alt) zu kombinieren sind :-(


    Am besten beim TÜV VORHER klären, was die eintragen und da gibt's auch wieder unterschiedliche TÜV-Prüfer mit unterschiedlichen Ansichten ...


    Gruß Frank

  • Hi Frank,


    ok, was habe ich denn für Bedingungen?
    - Die Räder dürfen seitlich nicht rausschauen, bzw. dürfen beim Einfedern nicht vom Kotflügel behindert werden.
    - Ich brauche (wie immer) ein Gutachten bzw. eine ABE.


    Soweit so gut. Du suchst 18mm-Scheiben?
    Hm. Bei welchen Felgen passen die denn?
    Und zur Ergänzung:
    Wenn man 16-Zoll-Felgen montieren wollen würde, kriegt man oft einen Satz aus zwei 7ern und zwei 8ern für vorne bzw. hinten.
    Bei welcher Einpresstiefe sind die montierbar, oder hängt die Einpresstiefe nicht mit der Felgenbreite zusammen (von wo wird die gemessen, Innenkante der Felge zur Innenfläche, die an der Radnabe aufliegt?) ?


    Eine zu große Einpresstiefe kann ich wieder unter obigen Bedingungen durch Distanzscheiben ausgleichen, ja?`
    *grübel*


    viele Grüße
    Holger
    - der vielleicht manchmal etwas langsam ist...

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • Hallo Holger,


    eins nach dem anderen: Deine Bedingungen sind korrekt - eingetragen bekommt man ohne Distanzscheiben Felgen vorne in 7x16 ET 52,3 (Telefon und Gullydeckel) oder ET55 (Design90 und CupI) hinten in 8x16 ET 52,3 (Telefon und Gullydeckel und Design90) oder ET52 (CupI).
    Ich möchte nun hinten 8x16 ET70 mit 18mm Distanzen wieder auf ET52 bringen, dazu brauche ich die Dinger :- ) Was sonst noch an Kombinationen möglich ist, musst Du z.B. bei PEFA (Ostfildern) oder anderen Tunern erfragen (die haben dann meistens Gutachten für den TÜV, die sie aber nicht immer rausrücken).
    Übrigens existiert ein „normaler“ 924, der vorne 7,5x16 und hinten 10x16 eingetragen hat – wer das eingetragen hat, wissen die Götter, aber bei mir sind – bisher - ja auch alle Umbauten eingetragen worden :- )


    Gruß Frank

  • Keine Angst Holger, da kannst Du noch so schnell sein. Nur weil Frank (richtigerweise) sagt, die Felgen könne man eintragen lassen, so ist dies für einen TÜV Prüfer kein Argument. Manche beharren nämlich auf die Unbedenklichkeitsbescheinigung von Porsche. Und wenn Du dann mit, auf das Auto wie angegossen passenden, S2 Felgen vorfährst, geht ohne Unbedenklichkeitsbescheinigung gaaaaanix. Und die existiert für den 24S nunmal lediglich für 6 und 7 Zoll / 16. Wenn Du dann auf die schlaue Idee kommst, bei Porsche nachzufragen, hörst Du das Gleiche. Die mögen das nämlich nicht. Wenn Du dann wiederum zu irgendeinem hergelaufenen Tuner fährst, trägt Dir der Dekra Prüfer (die, die mir die Auskunft gegeben haben, dass sie sowas prinzipiell nicht machen) so ziemlich alles ein, was nur irgendwie unters Auto passt. Bist Du verwirrt? Macht nichts - das hat System.