Fehlzündung

  • Hi


    da ich mir nun einen neuen zahnriemen eingebaut habe und augleichswelln, war ich ja sehr gespannt ob er nach der montage wieder anspringt.nix da,pustekuchen.nach dem ersten start gab es einen heftigen knall das es ein umhaut.ich habe das schwungrad und die nochkenwelle exakt auf den punkt eingestellt.aber dieser knall????..oh nee,was das denn schon wieder?
    kerzenstecker sind auch alle richtig auf den verteiler...mom? oder war das ding falsch rum eingebaut? (schrift nach unten).
    dann habe ich wohl ein problem da ich ja nicht weis was wo hingehört.


    wäre dankbar für jeden ratschlag


    viele grüsse von der ostsee


    christian

  • Hi Christian,
    wenn Du die Verteilerkappe abbaust und den Motor auf OT stellst dann siehst du wo der Verteilerfinger hinzeigt und das ist der erste Zylinder also auch das Zündkabel.



    ------------------
    MfG Micky


    Meine Page http://www.po944.de

  • Hy Christian,
    hast Du die Kurbelwelle gedreht, als Du die Zahnriemen abgebaut hattest?
    Falls ja, bau die Riemen noch mal runter, dreh´die Kurbelwelle einmal (360°) rum und bau die ganze Geschichte wieder zusammen.
    (Zündungs-und Verdichtungstakt verdreht)
    cwm6.gif
    Gruß,
    Rainer

  • Hi


    danke für eure tips.hab heute aber keinen bock mehr zu schrauben,dann muss eben der sonntag daran glauben weiss nur noch nicht was meine maus dazu sagt.
    ich werde das alles nochmal durchgehen,nur um die kurbelwelle auf die richtige stellung zu bringen ist das schon blöd,da ich ja schon alle teile angebracht habe.
    gibt es noch eine andere möglichkeit um zu sehen das die kurbrlwelle ihren richtigen sitz hat?


    ......wetter ist auch doof,hier regnet es nur


    gruss.....christian

  • Hi Christian,
    wenn auf dem Schwungrad die Marke OT angezeigt wird ist der Motor auch OT 1. Zylinder! Nur die Nockenwelle dreht sich doppelt so schnell wie die Kurbelwelle. Das die Nockenwelle 1.Zylinder OT ist sieht man daran das die Nocken am ersten Zylinder beide oben sind und das Nockenwellenrad hat einen Punkt der muss auch mit der Marke am Kopf fluten. Die Zündfolge ist übrigens 1-3-4-2.

  • Hi Micky
    danke füe dein tip.
    nochmal ne frage:wie kann ich feststellen ob die kurbelwelle in der richtigen position ist ohne das ich alles wiede demontieren muss? eine kerbe wie es sonst ist kann ich nicht erkennen.


    danke im voraus


    christian

  • Hi Phillip


    Die OT-Markierung am 944-Motor findest Du, wenn Du auf der Fahrerseite an der Spritzwand nach unten auf die Kupplungsglocke schaust und dabei alle Schläuche, Kabel und sonstige "Sichtverhinderer" an die Seite biegst. Hast Du das kleine "Guckloch" einmal gefunden, ist die OT-Markierung aber gut zu erkennen.
    Hoffentlich ist nix kaputt gegangen bei dem Knall, ich drück Dir die Daumen.
    Ich hab bei mir übrigens die OT-Markierung vorne auf das Laufrad des Zahnriemens an der Kurbelwelle übertragen, das macht die Sache etwas einfacher, man muß nur einmal umständlich suchen.


    Gruß Andreas
    http://www.ps-point.de (Da wo es die Bilder zum Zahnriemenwechsel gibt ;) )