Rechteckige Ausnehmung im Unterboden

  • Hallo zusammen!

    Beim Anheben des Teppichs hinter dem Fahrersitz wegen Feuchtigkeit nach einer Fahrt im Regen habe ich bemerkt, dass

    1.) die Dichtmasse komplett bröckelig ist

    2.) unter der Dichtmasse eine rechteckige Ausnehmung befindlich ist, die mit einem (inzwischen verrosteten) Blechstück/Deckel (?) abgedeckt war.

    Weiß jemand, wofür das gut sein soll? Auf dem beiliegenden Foto ist diese Ausnehmung zu sehen, der Form nach scheint sie beabsichtigt zu sein und ich wollte sie nicht einfach zuschweißen, kann mir aber keinen Reim auf ihre Funktion machen ...

    Danke für eure Hinweise!

    Gruß Gery

  • An Karosserien hat es immer vermeintlich sinnfreie Öffnungen im Boden, das hängt mit der Tauchlackierung und der vorgelagerten Reinigungsprozessen zusammen, die Suppe muss ja ablaufen können. Bei einer Restauration kann man diese Öffnungen theoretisch auch zuschweissen, oder man macht es wieder original.

    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay

    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo

    und vielen Dank für die plausible Erklärung. Da ich vermute, dass durch diese zwar schön gearbeitete und auch von unten passend verschlossene Ausnehmung, die vom umgebenden Unterbodenschutz nicht zu unterscheiden war, die Feuchtigkeit nach der Regenfahrt in das hintere Fußabteil gelangte, werde ich wohl sicherheitshalber das Schweißgerät anwerfen ...

    Besten Dank nochmal!

    Gery