• Hallo Zusammen

    Bin Mario und ganz neu hier.

    Seit 2 Wochen glücklicher Besitzer eines Boxter S Bj 2009.

    Hab heute das erste mal die Scheinwerfer getestet und war beim einschalten des Fernlichtes über den Gelbstich im Gegensatz zum Abblendlicht erschrocken. Verbaut sind originale Bi Xenon Scheinwerfer.

    Hoffe die Experten können mir da weiterhelfen?

    Danke Euch schonmal für Eure Hilfe

  • Schau einfach mal von vorne in deine Scheinwerfer. Dann siehst du, dass das Fernlicht mit einer Halogenlampe unterstützt wird, daher der Gelbstich.

    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay

    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Schau einfach mal von vorne in deine Scheinwerfer. Dann siehst du, dass das Fernlicht mit einer Halogenlampe unterstützt wird, daher der Gelbstich.

    Greetz

    Das ist nicht ganz korrekt. Wenn das Abblendlicht eingeschaltet ist wird das Fernlicht über das Umkippen des Reflektors realisiert (daher Bi-Xenon). Ob da die Halogen mit leuchtet muss ich mal checken. Wenn das Licht aus ist und man die Lichthupe (Fernlicht) benutzt wird eine Halogenlampe benutzt, da die Xenon Brenner nicht schnell genug ansprechen und durch das An und Aus Schaden nehmen würden.


    Daher die Frage, hast Du Fernlicht nach anschalten Abblendlicht benutzt oder hast Du nur die Lichthupe genutzt?

  • Moin

    Danke Euch beiden schonmal für Eure Hilfe.

    Ich glaub ich hab nur Lichthupe benutzt🧐 werde es heut Abend aber mal checken in der Garage. Macht ja Sinn das dafür ne Halogen benutzt wird 🙈 hätte ich mir auch selbst denken können

  • Soweit ich bei einer kurzen Websuche sehen konnte, gibt's sicher 2 verschiedene Scheinwerfer, einer hat den Halogenreflektor, der andere nicht.

    Was das Fernlicht und die Lichthupe angeht, so haben die 9X6 auch Bi-Xenon mit Halogen-Fernscheinwerfer, beide, also Xenon UND Halogen leuchten bei Lichthupe auf. Beim 986 schwenkt der Xenon bei Lichthupe nach oben, beim 996FL ist die besagte Klappe im Einsatz, aber immer MIT der Halogenlampe.

    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay

    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Soweit ich bei einer kurzen Websuche sehen konnte, gibt's sicher 2 verschiedene Scheinwerfer, einer hat den Halogenreflektor, der andere nicht.

    Was das Fernlicht und die Lichthupe angeht, so haben die 9X6 auch Bi-Xenon mit Halogen-Fernscheinwerfer, beide, also Xenon UND Halogen leuchten bei Lichthupe auf. Beim 986 schwenkt der Xenon bei Lichthupe nach oben, beim 996FL ist die besagte Klappe im Einsatz, aber immer MIT der Halogenlampe.

    Greetz

    Der Scheinwerfer ohne Halogenleuchte ist der non Xenon also rein Halogen.

  • In der Tat bleibt auch bei Fernlicht die Halogenlampe mit an. Das färbt natürlich das Fernlicht gelblich.

    Kann man ja aber sicher durch entsprechende Halogenlampen verändern.

  • Hi und vielen Dank für die Antworten.

    Hab es eben ausprobiert, ist genau wie ihr es beschrieben habt. Lichthupe Halogen und bei Fernlicht wird per Spiegel der Xenonbrenner/Lichtaustritt verändert und die Halogen geht zusätzlich an.

    Dann muss wohl dort ein etwas weißerer Ersatz rein😉