944 Strosek Breitbau Neulackierung & kurze Vorstellung

  • Servus aus Österreich,


    mein Name ist Robin, bin 26 Jahre alt und Autokrank. Spaß beiseite, ich werde in Kürze beginnen mit meinem Vater unseren 944 Strosek Breitbau neu zu lackieren und deswegen jetzt etwas intensiver auf Recherche bzgl. Zerlegen/Teileversorgung etc. und deswegen seit Heute hier angemeldet.


    Im Anhang ein paar Bilder vom Auto, ist seit 2008 in Besitz meines Vaters und hat belegbare 65.000km gelaufen, und ist technisch eigentlich in einem Top Zustand, auch Rost gibt es nicht, Grund der Lackierung sind eigentlich nur diverse Risse bei den Verbreiterungen und die paar verschiedenen Rottöne die er schon hat. In den 16 Jahren sind wir ca. 3000km gefahren und er war auch nicht angemeldet (weil leider das Luxusproblem von viel zu vielen Autos). Jetzt neu lackieren und generell wieder frisch machen wo es nötig ist, dann tatsächlich mal anmelden und zu ein paar Treffen fahren etc --> soweit der Plan.

    Und zum Schluss noch eine ganz aktuelle Frage: Passt jede 944 oder vielleicht sogar die 924 Windschutzscheibe? Wo am besten beziehen? Hat jemand sogar eine Teilenummer? Sollte auf jeden Fall eine mit Grünkeil sein.


    Damit freue ich mich auf einen netten Austausch und etwas Hilfe bei der einen oder anderen Frage die sicher noch kommen wird 😅

  • Hallo,

    tolles Projekt und schöne Basis!

    1. Dachleisten und Frontscheibenrahmen sind nicht ganz unkritisch bei einer Ganzlackierung.

    2. Falls das Fahrzeug in einem Zweischichtlack (Basislack + Klarlack) lackiert ist, kann man ggf. Teile (z.B. das Dach) weglassen und den Farbton angleichen! Fällt später nicht auf!

    3. Trotz der geringen Laufleistung jetzt sehr genau nach Rost suchen!

    4. Risse: Alle Enden von Rissen müssen mit einem drei Millimeter Bohrer abgebohrt werden, damit es nicht weiter reißt. Den Riss mittels Dremel V-förmig aufschleifen.

    Von Förch gibt es eine Fugen-Hartspachtel L274 - die ist zwar teuer (nur über Fachhandel zubekommen), aber hervorragend für genau solche Reparaturen. Gfk oder Gfk an Blech - OHNE Rissbildung. Habe damit schon einiges repariert und es hält wirklich.

    5. Habt ihr einen wirklich guten Lackierer an der Hand? Die sind nicht scharf auf solche „Projekte“.

    6. Seitenscheiben, Spiegel, Scheinwerferabdeckungen usw. würde ICH zum Lackieren ausbauen.

    Bei Fragen einfach melden - ich mache das nur als Hobby und nur für mich, aber bin nicht ganz unerfahren.


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Danke für deine Meinung


    Inwiefern meinst du Dachleisten und Scheibenrahmen nicht ganz "unkritisch"?


    Risse haben sich eigentlich in den 16 Jahren wo wir das Auto besitzen nicht mehr verändert, deswegen bin ich da halbwegs guter Dinge, werden auch behandelt wie es sein soll aber naja, vielleicht kommt irgendwann mal wieder einer, muss man fast rechnen damit.


    Lackierer hat 20 Jahre Erfahrung, hat auch schon ein paar Projekte für Bekannte gemacht, wo ich das Ergebnis kenne, das sollte eigentlich passen.


    Würde alles ausbauen wo Aufwand/Nutzen sich halbwegs lohnt, Seitenscheibendichtung bekommt man ja relativ günstig, würd ich auf jeden Fall ausbauen ja.

  • Hallo,

    Dachleisten können bei der Demontage leicht beschädigt werden, gleiches beim Rahmen der eingeklebten Frontscheibe. Die hinteren Seitenscheiben sind „klassisch“ mit Gummidichtungen eingesetzt - problemlos aus- und wieder einzubauen.
    So wie es klingt, stand das Fahrzeug recht lange in einem Gebäude und wurde insgesamt nur wenig bewegt.
    Eine erneute Rissbildung kann bei der Inbetriebnahme und damit verbundener „Bewegung“ der Karosserieteile und den Temperaturwechseln bei Sonneneinstrahlung (unterschiedliche Längenausdehnung von Gfk und Stahl) schon passieren - aber das ist dann so.

    Einen guten Lackierer zu haben ist schon mal gut!
    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Die Leisten und den Scheibenrahmen bekommt man noch oder ist das schon kritisch?


    Ja stand in der Garage, aber hat trotzdem spätestens alle 2 Jahre ne längere Ausfahrt und auch etwas Sonne gesehen :D

    Aber wie gesagt, dass der eine oder andere wieder kommt damit muss man glaub ich leider rechnen