930 spuckt aus heiterem Himmel

  • Hallo miteinander

    Ich habe einen 930 der nach dem Winter nicht mehr richtig Lust hat.

    Fehlerbild :

    Er springt gut an läuft bis 3000 Umdrehungen perfekt ab 3200 spuckt ruckelt qualmt schwarz und der Ladedruck geht auf 0.8 ohne das das Auto beschleunigt.

    Ab 4000 wenn die 2.Benzinpumpe einsetzt läuft er wieder wie es sich gehört.

    Neuteile die ich darauf getauscht habe :

    Benzinpumpe vorn,Kraftstoff Filter, Krafstoff Druckregler, mengenteiler kolben der stauscheibe abgezogen und gängig gemacht

    Das hat am fehlerbild nichts verändert außer nach Wechsel der Pumpe ging das Auto 1 Abend einwandfrei nächsten Tag zu früh gleiches Problem.

    Heute hab ich die Düse vom Kaltstart Schlauch abgeklemmt und Stecker vom kaltlaufregler abgezogen

    Ich dachte Auspuff schwarzer Rauch- Zuviel Sprit

    Das hat auch 0 gebracht

    Die Werkstatt meines Vertrauens hat leider erst ab Oktober Zeit

    Ich hab weder irgendwelches Spezialwerkzeug um drücke zu messen oder ähnliches.

    Hat vielleicht einer noch einen Tipp ?

    Mir sind die Ideen ausgegangen;(

    • Wie alt ist der Sprit?
    • Welcher Sprit ist drin? SP 98 oder v-power/ultimate?
    • Wie lange stand er?
    • Er beschleunigt gar nicht weiter trotz Ladedruck???
    • Details zum Auto? BJ? US Modell? Tuning?

    Gruß, Thomas

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“

    Ferdinand Porsche

  • Es ist neuer Sprit drin 95octan den hat er letztes Jahr auch gern genommen 😂

    Er stand nur übern Winter und letztes Jahr hat er keine Mucken gemacht

    Zwischen der Drehzahl von 3-4 beschleunigt er nicht nur der Ladedruck geht nach oben wenn ich runterschalte und die Drehzahl über 4 ist beschleunigt er wie gewohnt.

  • Ab 4000 wenn die 2.Benzinpumpe einsetzt läuft er wieder wie es sich gehört.

    Da "setzt keine 2. Pumpe ein" -- die Pumpen sind in Reihe geschaltet und MÜSSEN BEIDE IMMER laufen.

    Es ist neuer Sprit drin 95octan den hat er letztes Jahr auch gern genommen 😂

    95 Oktan?

    Beim Turbo???X(:kdash::kdash::kdash:k:scare:k:scare:k:scare:


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...

  • Hast du mal den Zündzeitpunkt geprüft. Also ich kenne mich nicht mit dem Turbo aus, und ist nur ein Vorschlag, aber ich hatte mal bei meinem SC so was Ähnliches. Der Wagen sprang gut an, aber immer so bei 2000 U/min ruckelte er ständig im Teillastbetrieb aber wenn ich Gas gegeben hatte dann ist er normal nach oben beschleunigt. Wir hatte auch viel probiert mit einem Kollegen, der das gleiche Modell hat und quer getauscht von HKZ bis Druckspeicher usw. und am Ende hatte er zu viel Vorzündung. Haben ihn dann richtig eingestellt und dann lief er wieder einwandfrei. Aber wie gesagt, mit 930 Turbo hab ich keine Ahnung, aber Zündung abblitzen kann man ja mal trotzdem. Brauchst halt allerdings eine Stroboskoplampe dazu.


    :wink:

    Porsche 911 SC / 930.10 Motor / Bj.1982 Pazifikblaumet.

  • Ich dachte die 2. schaltet sich erst ab gewisser Drehzahl zu

    Ok das war dann verkehrt. Ich hatte auf jeden Fall 2 neue bosch Pumpen eingebaut.

  • Zitat

    Hi,

    checke mal bitte die beiden roten Pumpenrailais und die Sockel.

    Viele Grüße

    Ralf

    Bei genau der Fehlerbeschreibung war es bei mir (auch 930) das Pumpenrelais bzw der Sockel, der einen Wackelkontakt hatte.

  • Zitat

    Hi,

    checke mal bitte die beiden roten Pumpenrailais und die Sockel.

    Viele Grüße

    Ralf

    Bei genau der Fehlerbeschreibung war es bei mir (auch 930) das Pumpenrelais bzw der Sockel, der einen Wackelkontakt hatte.

    Ok ich hatte die beiden Relais zwar schon raus und in der Hand aber ich schau Morgen mal die Steckverbindungen an 👍

  • Auch die Relais gegeneinander tauschen.... :old:

    Wäre nicht das erste Mal, dass eines dennoch defekt ist...

    Was in solchen Fällen auch nicht schadet bei der K-Jetronic ... ein Additiv zum Reinigen der Einspritzanlage in Tank zu geben und damit mal die eine oder andere Runde zügige Landstraßentour zu fahren...

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“

    Ferdinand Porsche