3.0 l SC Motor aus 1979 - Magnesium?

  • Guten Morgen ins Forum,

    habe leider (noch) keine Erfahrung mit dem G Modell - sondern fahre 997.1T.
    Allerdings überlege ich seit einiger Zeit ein G Modell aus meinem Geburtsmonat aus 1973 zu kaufen. Aber die Magnesium-Problematik hat mit davon leider etwas Abstand nehmen lassen.

    Meine Frage: Hat der 3.0 l SC Motor aus 1979 keine Magnesium-Teile mehr und deswegen eine geringe Trockenheitsproblematik? Oder gibt’s da neben den Dichtungen auch spröde werdende Teile aus Magnesium?

    Und noch zweite Frage: wie fährt sich das 915 Getriebe?

    Herzlichen Dank :blumengruss: ins Forum und allzeit gute und freie Fahrt:drive:

  • Meine Frage: Hat der 3.0 l SC Motor aus 1979 keine Magnesium-Teile mehr

    Mg endete mit den 1977er 2,7L Motoren.

    und deswegen eine geringe Trockenheitsproblematik?

    Wenn der Motor noch nie "gemacht" wurde -- dann sind viele auch nass wie ein Kieslaster.

    Und selbst "gemacht" -- ist KEIN Gütesiegel.....

    Oder gibt’s da neben den Dichtungen auch spröde werdende Teile aus Magnesium?

    Dilas?

    Dilavarstiftschrauben.........................


    Undicht werdende Ölkühler am 6. Zylinder.

    - sondern fahre 997.1T.

    Und noch zweite Frage: wie fährt sich das 915 Getriebe?

    Fahr mal 5-6 Autos Probe -- dann machst du dir selber ein Bild davon.

    1. Ampeltest:

    Kupplung treten -- einundzwanzig -- dann 1. Gang rein -- kannst/musst dann mal zählen wie oft das bei 50 Versuchen gar nicht oder nur mit brutalster Gewalt geht.

    2. Erster Gang wieder rein, nachdem man schon im 2. Gang war -- also beim rollen mit ca. 10km/h Restgeschwindigkeit -- wie oft und wie gt geht da der erste Gang wieder rein.


    BEVOR JETZT hier zum wiederholten mal der Spruch kommt:

    "Die Situation gibt es gar nicht" Frevel und Mordio"

    Ich habe die Situation im Stadtverkehr permanent.


    3. Schaltwechsel bei 6500 Touren und 67km/h vom ersten in den zweiten Gang.

    Auch das lassen VIELE 915er nicht zu -- nur mit mehreren Versuchen.

    4. Zweiter Gang einlegen nach der Ampel, wenn man den Ersten Gang "nur" bis 2000-2200 Touren gedreht hat -- auch das -- bei vielen 915er Voll-Krampf.

    Hier lassen viele 915er exakt diesen Test erst möglich, wenn man IMMER den ersten Gang bis 3000 Touren dreht und ERST DANN den 2. einlegen will.


    Bei mir fallen im Schnitt 1-2 Autos von ZWANZIG mit Note 5 oder 6 durch -- also -- viel Spass.


    Ach ja -- hast du schon mal jemals was besessen, was älter war wie 10 Jahre? Oder immer neu neu neu neu???


    Porschewerkstatt für Luftis muss man VOR DEM KAUF jetzt schon kennen.

    Ein Schlüssel muss auf ALLE Schlösser passen -- sonst schon Mülltonne.

    Köterkarre?

    Nickobomber?

    Sind Fragen, die man am Telefon immer vergisst.

    Beim Spruch des Verkäufers:

    "Hat mich nie gestört....!" Auflegen ohne Verabschiedung!!!


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...

  • Mg endete mit den 1977er 2,7L Motoren

    Dito 915 Getriebegehäuse. Ab 78 Silumin Gehäuse (Al Si Legierung). Wenn also ein AT Getriebe von 77 oder älter in einem SC verbaut ist, hat das ebenfalls ein Mg Gehäuse...

    Gruß Thomas

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“

    Ferdinand Porsche

  • Bei mir fallen im Schnitt 1-2 Autos von ZWANZIG mit Note 5 oder 6 durch -- also -- viel Spass.

    Sorry -- falsch geschrieben.


    Es sollte heissen:

    Es fallen bei mir 18-19 915er Autos durch(von 20) -- und nur 1-2 bekommen von mir eine perfekte Note.


    Asche auf mein Haupt...


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...

    Einmal editiert, zuletzt von Ruf CTR (23. Juni 2024 um 23:33)

  • ... ach ja, das gute alte verfemte 915er getriebe, der forenfüller.

    meine erfahrung: sind alle buchsen und der schaltkuppler in ordnung bzw. erneuert, die schaltstange richtig eingestellt und das passende getriebeöl eingefüllt, dann schaltet sich das getriebe warmgefahren ohne probleme, wenn man die gänge nicht durchreisst, sondern normal mit etwas verzögerung schaltet. auch der erste gang beim anfahren oder der rückwärtsgang sind dann kein problem. einbau einer feder, die den schalthebel nach rechts zieht, ist von vorteil für die schaltpräzision. revision mit synchronringen und lagern etwa alle 150 tkm, einfacher und kostengünstiger als beim nachfolger g50 borg-warner. getriebe- und motorlager sollten nicht verschlissen sein. aus- und einbau eines defekten anlassers ist ebenfalls einfacher als beim dickeren b.-w-.

    grüsse, winnie

    Einer, der weiss, dass er nichts weiss,

    weiss mehr als einer, der nicht weiss,

    dass er nichts weiss ?:-) ?:-) :thumb:

  • Ich kenne genug Autos, wo ALLES revidiert wurde, Schaltbuchsen alle neu -- Karre schaltet trotzdem nicht.

    Getrieberevision ost Lotterie spielen.

    Kann funktionieren -- kann aber auch nur ein Loch ins Portemonnaie reissen.


    Ein Kumpel von mir hat seinen 3,2er aus Frust übers 915er verkauft.

    wenn man die gänge nicht durchreisst, sondern normal mit etwas verzögerung schaltet.

    Dann hätte es kein Getriebe werden dürfen.


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).

    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...

    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3

    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...

    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"

    Wer restauriert -- verliert...