Was ist das für ein metallisches Geräusch ?

  • Hallo Zusammen,

    hab seit ca. 3 Wochen einen BJ99 3,4L C2 :drive:. Heute ist mir leider ein metallisches Geräusch aufgefallen. Vorher hatte ich das Geräusch noch nicht bemerkt. Am lautesten ist es direkt unter der Ölwanne, da sind auch die Aufnahmen gemacht. Im Leerlauf hört man es sehr gut, bei Drehzahl ist es entweder nicht da oder man kann es nicht mehr hören. Ansonsten finde ich läuft der Motor sehr ruhig und springt auch gut an.

    Öl ist Mobil1 5w50. Öldruck kalt im Leerlauf laut Anzeige bei 5 bar und dann warm im Leerlauf bei knapp 2 bar. Ölstand ist laut Display einen Balken unter MAX und laut Ölmessstab genau bei MAX. Unten ist alles trocken und auf den paar hundert km bisher auch kein Ölverbrauch.


    Was könnte es sein? Wie viel Geräusch ist normal? Muss man sich sorgen machen :still:~:-|:hilferuf:?

  • Hallo,

    schwierig zu hören. Das kann natürlich alles sein. Macht er das sowohl kalt als auch warm?

    Wieviel km hat der Wagen denn runter?

    Gruß

    Roger

  • Wer 200Tkm Runter hat wird vermutliuch keinen Kolbenkipper haben. Diese Alzheimermotoren haben einfach vergessen, dass sie kaputt gehen sollen.

    Aus meiner Sicht, ein Fall für die Werkstatt, vielleicht Pleuellager, oder, oder, oder. Natürlich ist ein KK nicht ausgeschlossen, verstehe den ersten Satz als kleinen Scherz, aber oft sind die Motoren wesentlich früher hin, wenn diese einen KK bekommen.

    Es kann auch wo anders herkommen, man kann das tatsächlich immer schlecht verorten, wie ich finde.

  • Es ist in der Tat nicht wirklich möglich anhand dieser Aufnahmen eine verlässliche Diagnose zu stellen, daher würde ich auch erst mal bei den harmloseren Themen anfangen, bei den Hydros und deren Zusammenspiel mit dem Motoroel.

    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay

    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich gebe mal keinen Tipp ab, da die Geräuschquelle in den Dateien nicht eindeutig zugeordnet werden kann. Lass einen Experten das Geräusch direkt am Auto beurteilen.

    Die Geräusche deuten auf jeden Fall auf einen Schaden hin, daher den Motor nicht unnötig laufen lassen.

    Mein Fahrzeug: :drive:

    996 C2 Cabrio FL, MJ 2002, Handschaltung

  • Hatten am Wochenende mal die Zündkerzen draußen und die Zylinder angeschaut. Die sehen glücklicher Weise alle sehr gut aus.

    Nach den paar Tagen Standzeit jetzt war das Geräusch kaum zu hören im Kaltstart. Vorhin auch mal den Riemen runtergemacht und ohne gestartet um den Riementrieb und die angetrieben Aggregate auszuschließen, hat aber keinen Unterschied gemacht.:/

    Einmal editiert, zuletzt von FX996 (24. Juni 2024 um 21:19)

  • Hi,
    dieses Geräusch kenne ich und hatte ich auch.
    ich hab einiges unternommen. Unter anderem:

    Feder und Stift getauscht von der Ölpumpe.(Ist auch hier im Forum schon häufig als Tipp gekommen)
    Dazu gleich nen Ölwechsel und voila, es war weg.
    Leider kam es nach 4 Wochen wieder.
    Im Sommer schlimmer als im Frühjahr/Herbst. Also hab ich es auf die Viskosität geschoben des Öls. Auch beim warmen/heißen Motor deutlicher
    Zusätzlich war bei mir beim Kaltstart (Standzeit > 2 Tage) ein metallisches Klappern zu hören für wenige Sekunden.
    Ich hab dass dann auf nen Hydrostößel geschoben, der kalt leer läuft und bis er gefüllt ist und zudem bei heißem öl eben auch schneller das klappern anfängt.

    Ein anderes Mitglied hier hat die (Haupt)Ölpumpe getauscht und es war dann meine ich weg.

    996 Frank hatte sich das übrigens auch angehört und mein Schätzelein war bei ihm in Behandlung. Wir haben dann auch gesagt: Bei 200.000km, fahren und abwarten. Größeres kann es nicht sein, da ja mal da und mal weg. Also Pleuel, Mittelwelle, Kolben, etc. hört man deutlicher und dauerhafter.

    VG

  • Hallo creatvesign ,

    Danke für deine Rückmeldung. Deine Beschreibung vom Geräusch trifft es ziemlich genau. Mal ist es da mal nicht, hab es auch das erste mal vernommen als es draußen dann mal warm war.

    Hab auch überlegt diesen kleinen Kolben und die Feder an der Ölpumpe mal auf Verdacht zu tauschen. Wir konnten aber eigentlich nicht feststellen, dass das Geräusch speziell direkt von da kam. Evtl. noch der Stift in der Ölpumpe.

    Bei mir ist er etwas undicht am Magnetventil der Variocam. Aber denke nicht, dass es damit etwas zu tun hat.

    Hast du das Geräusch bei dir nun letztendlich gefunden ? Welche Viskosität fährst du ?


    VG