Steckerbelegung Kabelbaum Kraftstoffanlage

  • Hallo zusammen,


    Ich hab es endlich mal geschafft mir die Zeit zu nehmen und den Kabelbaum für die Einspritzanlage auszubauen um ihn zu erneuern und dann hoffentlich einen funktionierenden Kaltstart zu haben.


    Allerdings habe ich einige Fragen dazu.

    Zu allererst: gibt es eine Grafik zur Pinbelegung der diversen Stecker?

    Bei den Steckern für ZLS und WLR reicht es wohl, wenn mir einer sagt welcher pin "oben" im Diagramm ist und welcher "unten".

    Beim 7 poligen Stecker bin ich mir da schon unsicherer. Habe ich mir die Frage glaube ich beim schreiben selbst beantwortet: stimmt es, dass die kleine Ziffer im schaltplan am Stecker die pin Belegung ist?

    Also für den sensor an der stauscheibe (g19) ist es pin 1 am 7poligen Stecker und ZLS und WLR gehen jeweils an pin 7 am 7poligen Stecker?

    Dennoch wäre es toll zu wissen, was alles am Stecker vorhanden sein sollte. Der Öldruckgeber ist ja bspw. auf dem Stromlaufplan der Mittelkonsole.


    Dann: ich habe ein Kabel, bei dem ich mir nicht sicher bin wo es hingehört bzw was es ist: ein blau gelbes mit flachem Stecker (gleicher typ wie Masse Stecker).

    Es saß wenn man von vorne schaut rechts unter dem zündverteiler in der Nähe. War mit das schwierigste zum entfernen. Ich finde es aber im schaltplan nicht. Was sitzt denn da?

    Edit: Kühlwassertemperaturgeber T7a-4 im Stromlaufplan zur Instrumentenbeleuchtung...


    Auch dazu: bei den gebrauchten und auch neuen kabelbäumen ist immer ein 90°gewinkelter flachstecker dabei. Den habe ich nicht. Weiß einer wo der sein sollte?

    Ich weiß mein öldrucksensor wurde mal bereits "erneuert" (T7a-2 an autoseite gekappt und dann direkt zum sensor verlegt. T7a-2 am motorbaum hat keinen pin mehr).


    Und dann zu den Ersatzteilen:

    Gibt es da gute Quellen sowohl zu den pins (7polig) als auch die jeweiligen Stecker zu ZLS, WLR und Co?

    In der bucht finde ich 6 Stecker für rund 33€ (eigentlich einspritzdüse ev1).

  • Stecker zu WLR etc. habe ich von AliExpress zum Bruchteil des Preises. Hier ein Beispiel, bin aber gerade nicht sicher, ob es genau der war (mein Verkäufer liefert wohl nicht mehr)

    0,53€ | 1set 2 Pin AMP Tyco Kraftstoff Injektor Stecker Wasserdicht Junior Power (mini timer) stecker Mit Gummi Boot Für autos

    https://a.aliexpress.com/_EwPwGCt

    Gruss Jens


    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot

  • Stecker zu WLR etc. habe ich von AliExpress zum Bruchteil des Preises. Hier ein Beispiel, bin aber gerade nicht sicher, ob es genau der war (mein Verkäufer liefert wohl nicht mehr)

    0,53€ | 1set 2 Pin AMP Tyco Kraftstoff Injektor Stecker Wasserdicht Junior Power (mini timer) stecker Mit Gummi Boot Für autos

    https://a.aliexpress.com/_EwPwGCt

    Da fehlen dann aber die pins? Ich versteh nicht ganz was da im Lieferumfang enthalten ist 🙈


    Aber danke schon mal!


    Edit: nur 1 set pro Kunde 🙈😅

  • hat noch jemand Tipps für die 7 poligen Stecker?


    Und ich bin mir auch unklar, wie die Anschlüsse am öldruckgeber aussehen müssten.


    Und: woher weiß ich welcher pin im ev1 zu oben oder unten im schaltplan gehört?

  • hat noch jemand Tipps für die 7 poligen Stecker?

    Auf dieser Seite findest du im ersten Kapitel die 7-poligen Stecker und Buchsen und die dazugehörigen Pins: https://www.t3-pedia.de/index.php?title=Stecker

    Über die VW-Nummern am Ende kann man die im Netz finden und wohl auch kaufen, soweit habe ich das aber nicht ausprobiert gerade.

    Im Porsche Katalog wird nur die Hülse mit folgender Nummer aufgeführt: 803 971 979. Darüber kann man sie aber auch im Netz finden und kaufen.


    Zitat

    Und: woher weiß ich welcher pin im ev1 zu oben oder unten im schaltplan gehört?

    Das dürfte eigentlich egal sein, da die daran hängenden Bauteile keine Polung haben, sondern nur den Strom als Durchgang benötigen.

    Besten Gruß

    Simon


    Porsche 924 2.0 (1977)

  • Mega! Danke. Mal ordentliche Maße zu den Steckern zu wissen hilft unheimlich bei der Suche :)

    Ich glaube bis auf Kabel (Und die steckkontakte) hab ich alles. Das sollte aber kein größeres Problem werden.
    Einzig: Am ThermoZeitSchalter sind G und W angegeben im Schaltplan. Hier scheint die Steckerbelegung eine Rolle zu spielen. Weiß die jemand?

    Und: Öldruckgeber: Auch hier gibt es ja 2 unterschiedlich große Anschlüsse und im Schaltplan sind G und Wk angegeben. Ist es korrekt, dass der größere G ist, und der kleinere Wk? So scheint es mir zumindest auf Bildern im Netz.
    Weiß zufällig einer die jeweiligen Größen?

    Und Last but not least: Ich habe die Variante mit Stecker am LMM. Also unten stehender Schaltplan. Hier ist aber die Verkabelung Zwischen Kaltstartventil und ThermoZeitSchalter im Scan verloren gegangen. Kann mir da jemand weiterhelfen wie die Verkabelt sein müssen?
    Wenn ich es richtig sehe 0,5 RO/SW von T7a3 zu KSV, dann 0,5 RO/WS vom KSV zum TZS - korrekt?


    218541-batterie-jpg

  • Hier ist aber die Verkabelung Zwischen Kaltstartventil und ThermoZeitSchalter im Scan verloren gegangen. Kann mir da jemand weiterhelfen wie die Verkabelt sein müssen?

    Hier der fehlende Ausschnitt:


    Zu den Anschlüssen G und W, das müsste auf den Bauteilen draufstehen, hier zum Beispiel beim TZS:

  • Kabelbaum ist neu gemacht und Veränderung habe ich noch keine feststellen können (abgesehen vom öldruckgeber der voll ausschlägt, da einer der Vorbesitzer da ein neues Kabel gezogen hat und den originalen pin abgeknippst hat. Muss ich von innen neu ziehen).


    Zwei Verständnisfrage hätte ich aber:

    Ich habe ja das alte Benzinpumpen Relais das den Sensor an der Stauscheibe hat. In einem funktionierenden 924 sollte die benzinpumpe bei zündung aus sein und angehen, wenn man den Stecker zieht, richtig?

    Heißt das im Umkehrschluss, dass wenn sie immer an ist, und ich den Stecker überbrücke, sie ausgehen sollte?

    Tut sie nämlich nicht.


    Bereits vor einem halben Jahr in nem anderen thread beantwortet. Ich werde senil. Für alle anderen die es lesen: ja sollte stoppen


    Die andere Frage hat mit dem thermozeitschalter zu tun: der schließt den Kreislauf zwischen TZS ind KSV bei bestimmten Temperaturen während des Startvorgangs. Heißt das, wenn ich diesen überbrücke sollte das KSV während der anlasser dreht einspritzen, egal welche Temperatur? Oder spritzt das dann dauerhaft ein?

    1979 Porsche 924 2.0l (Pfuschi)

    Einmal editiert, zuletzt von Holzi0486 ()