Entlüftungsschraube Kühlsystem abgebrochen

  • Na ja, bisher wurden Gewinde immer mit dem Schneideisen geschnitten. Würde ja wohl auch bei KU funktionieren - deshalb die Nachfrage.

    Hättest Du ein Foto von so einem gedruckten Gewinde, welches mit M? auch noch recht fein ist und der Druck eher gröber.

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Na ja, bisher wurden Gewinde immer mit dem Schneideisen geschnitten. Würde ja wohl auch bei KU funktionieren - deshalb die Nachfrage.

    Hättest Du ein Foto von so einem gedruckten Gewinde, welches mit M? auch noch recht fein ist und der Druck eher gröber.

    Bisher hat man Schrauben ja auch meist aus Metall hergestellt.

    Natürlich kann man auch einen Rohling drucken und in diesen dann mit dem Windeisen ein Gewinde schneiden.

    Aber wenn ich die Schraube ohnehin drucken muß, kann ich sie auch gleich mit Gewinde Drucken. So ein grobes M10x1 Gewinde dürfte für keinen 3D Drucker ein Problem sein. Aber der Weg ist das Ziel. Wie man es letztendlich aber macht ist eigentlich egal, das Ergebnis bleibt sich gleich.


    Ich denke mal, das auch industrielle Kunststoffschrauben eher mit Gewinde gegossen werden und nicht unbedingt noch nachgeschnitten werden müssen.


    Irgendwo habe ich sicherlich auch noch Fotos von selbstgedruckten Schrauben und Muttern.


    Gruß

    Kawa Rale

    Was du nicht willst was man dir soll, das sollst auch keinem anderen wollen.