Welche Reifen kann ich fahren? Techart / OZ fittipaldi 9J + 10J x 17

  • Hallo Zusammen,

    derzeit habe ich mehrere “Probleme” wegen meinen Felgen. Zum einen gibt es die Größe der aktuell montierten Reifen nicht mehr, zum anderen sind mir diese sowieso etwas zu “wuchtig” da ich eigentlich noch ein gutes Stück tiefer möchte.

    Gibt es Hersteller welche eine Freigabe bei 225 auf der 9J Felge haben und 255 für die 10J?

    Aktuell ist diese Kombi montiert:

    235/45 VA

    265/40 HA

    Danke Euch und Gruß,

    Michael

  • Alle Jahre wieder das Thema "Reifenfreigaben und Fabrikatsbindung"... k:swoon:

    https://www.reifensuchmaschine…ifen_fabrikat_bindung.htm

    Zitat

    Einige Motorrad- und PKW-Hersteller schreiben im Fahrzeugschein ein Reifenfabrikat vor, wobei nicht nur bestimmte Reifengrößen, sondern auch nur bestimmte Reifenfabrikate und Ausführungen eingetragen und somit zugelassen wurden. Meistens handelte es sich um Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 230 km/h. Begründet wurde diese Maßnahme immer mit dem Argument der Sicherheit aufgrund von umfangreichen und vergleichenden Reifentests mit dem betroffenen Fahrzeug.

    Diese Einschränkungen haben laut Deutscher Gesetzgebung nur für Sommerreifen gegolten. Es durften größengleiche Winterreifen (M&S) von anderen Reifenherstellern auf von Fabrikatsbindung betroffenen Fahrzeugen montiert werden. Mit Schreiben vom 4. Februar 2000 und mit Wirkung ab 1. März 2000 hat die Europäische Kommission die bestehende Reifenfabrikatsbindung für nicht zulässig erklärt.

    Die Bestimmungen der Artikel 4, 5 und 6 der seit August 1997 in nationales Recht umgesetzten EG-Richtlinie 92/23, lassen keine Möglichkeiten für eine derartige Einschränkung zu.

    Eine Fabrikationsbindung wäre demnach unzulässig und es kommen auch keinerlei Übergangsfristen zum Tragen. Das bedeutet, dass in den Fahrzeugpapieren von neuen Fahrzeugen ab sofort keine Reifenfabrikatsbindungen mehr eingetragen werden dürfen. Die derzeit noch vorhandenen Eintragungen haben keine direkte Rechtswirksamkeit mehr und sind als Empfehlung zu betrachten. Diese Aufhebung der Reifenfabrikatsbindung bedeutet gleichzeitig auch, dass nun der Fahrzeughalter, wie er ohnehin grundsätzlich für den verkehrs- und betriebssicheren Zustand des Fahrzeuges zu sorgen hat, auch dafür verantwortlich ist, dass bei der Verwendung von Reifen, die nicht der eingetragenen Ausführung entsprechen, keine Sicherheitsprobleme entstehen.

    reifenfabrikatsbindung.pdf

    https://www.kba.de/DE/Themen/T…/2002/01_02_deut_pdf.html

    01_02_deut_pdf.pdf

    Kurzum: Montieren, was gewünscht und verfügbar ist und glücklich sein.

    Sehe gerade - 265/40 auf 17" wird in der Tat schwierig, aber 255 sollte gehen, musst wahrscheinlich nur in der Breite etwas 45 oder 50 hochgehen...

    Davon ab - dein gelbes 964 Cabrio :augenreib: Coupé sieht rattenscharf aus! k:good: Nicht genau hingeguckt und dachte es ist ein Cabrio... *8)

    Gruß, Thomas

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“

    Ferdinand Porsche

    4 Mal editiert, zuletzt von Schulisco (29. Januar 2024 um 16:54)

  • Hallo,

    Schulisco mir geht es gar nicht um den Hersteller.

    Mir geht es darum was ich auf den Felgen fahren kann und auch der Abrollumfang stimmt und die Größe vorne und hinten zueinander passen.

    Zudem brauchen die Reifen natürlich die Freigabe für die Felgenbreite damit ich das auch eingetragen bekomme.

  • Moin,

    Die RUF Speedline in 17 haben ähnliche Größen für verschiedene Fahrzeuge.

    Kann ich heute Abend mal raussuchen…oder mal googeln…

    Fokke

    ---------------------------------------
    911 SC, MJ 78, USA, 930/04
    944 S2, MJ 91
    Honda Zoomer Tokio Style

    ---------------------------------------

  • Mir geht es darum was ich auf den Felgen fahren kann und auch der Abrollumfang stimmt und die Größe vorne und hinten zueinander passen.

    Wozu? Allrad??? Bei einem 964 turbo?

    Zudem brauchen die Reifen natürlich die Freigabe für die Felgenbreite damit ich das auch eingetragen bekomme.

    Am einfachsten wäre es, mal die 07152/9339-0 zu wählen und bei Techart direkt mal zu fragen...

    Gruß, Thomas

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“

    Ferdinand Porsche

  • Moin,

    Die RUF Speedline in 17 haben ähnliche Größen für verschiedene Fahrzeuge.

    Kann ich heute Abend mal raussuchen…oder mal googeln…

    Fokke

    Kenne die RUF nur in 8 + 9J aber wenn es da noch andere gibt gerne

  • Schau mal in das doc, da sind auch 10j für 964 Turbo gelistet

    ---------------------------------------
    911 SC, MJ 78, USA, 930/04
    944 S2, MJ 91
    Honda Zoomer Tokio Style

    ---------------------------------------

  • Okay RUF empfiehlt 235/45 VA und 255/40 HA

    Muss mal mit meinem Felgenspezi reden was der sagt.

    Habe jetzt auch 235/45 auf der VA und die sind echt zu breit