• Das Reichweite keine oder nur wenig Rolle beim E spielt kann man sich aber auch echt schönreden.

    Das ist einer der wichtigsten Punkte und wird beim Verkauf immer eine grosse Rolle spielen, jedenfalls solange die Reichweiten so mau sind.

    Nur aus Interesse - fährst Du momentan ein eAuto oder hast Du schon mal länger eines gefahren ?

  • Das Reichweite keine oder nur wenig Rolle beim E spielt kann man sich aber auch echt schönreden.

    Das ist einer der wichtigsten Punkte und wird beim Verkauf immer eine grosse Rolle spielen, jedenfalls solange die Reichweiten so mau sind.

    Nur aus Interesse - fährst Du momentan ein eAuto oder hast Du schon mal länger eines gefahren ?

    Danke Ddong Eine Reichweite beim e-Fahrzeug ist sekundär, primär ist die Ladeleistung/Ladegeschwindigkeit, wenn man wirklich mal eine Langstrecke absolvieren muss! Aber wie oft ist das nun schon thematisiert und wiederholt worden? Schon klar, Schöngerede (achtzig tausend Kilometer lang) 8:-)

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------

    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Das Reichweite keine oder nur wenig Rolle beim E spielt kann man sich aber auch echt schönreden.

    Das ist einer der wichtigsten Punkte und wird beim Verkauf immer eine grosse Rolle spielen, jedenfalls solange die Reichweiten so mau sind.

    Regelmäßig spielt das eine Rolle, wenn man die Sache nicht durchschaut hat. Das spielt dann aber nicht erst beim Verkauf eine große Rolle, sondern schon beim Kauf. Inzwischen rate ich Leuten schon vom Kauf mit diesem "Argument" ab.

    MUV17 :drive:

    Mitglied des T UV · Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Ich benutze es, um von A nach A zu fahren.

  • Nur aus Interesse - fährst Du momentan ein eAuto oder hast Du schon mal länger eines gefahren ?

    Ja ich fahre seit 2 Jahren ein E Auto als Zweit und Stadtwagen und für mehr als das sind die meiner Ansicht nach auch noch nicht wirklich zu gebrauchen.

    Was ja völlig ok ist, denn dafür sind sie wirklich sehr gut.

    Ich mag auch das Fahrgefühl weil es etwas entspannendes hat. Wenn beim E dann mal im Winter 500km Autobahn und an jeder Tanke ne ladesäule Standard ist werde ich meinen diesel als daily auch abschaffen.

  • Witzig: In meinem gesamten Umfeld (Freunde, Arbeitskollegen) waren alle überrascht das ich ihn verkaufte und noch mehr, dass ich sagte, dass er ersatzlos bleiben wird. Ich fahre jetzt meine Wege wieder mit dem Multivan

    Ich denke, das ist auch hier der Fall. Zumindest bei allen, die deine Lobgesänge auf den Taycan über die Jahre miterlebt haben.

    Zunächst mal ja, auch andere sind nicht erfreut über den derzeitigen Wertverlust und ich schließe mich da nicht aus! Andererseits habe ich eine andere Sichtweise auf Dinge und Erlebnisse, die das Leben eben lebenswert machen. Meine Meinung zum Taycan hat sich nicht verändert, nur weil er nominell nicht mehr den Wert darstellt, wie ein 11er es im gleichen Zeitraum getan hätte. Nur wäre ich mit dem in gut 3 Jahren ca. 80tkm gefahren? Definitiv nein! Der Taycan passt zu allen Gelegenheiten, ob Langstrecke, Kurzstrecke, Touren, Einkaufsfahrten, Transportfahrten, Familienausflüge, Konzertbesuche etc. pp. Sogar Brötchen holen geht, wo man den Verbrenner für 3 Entfernungskilometer lieber nicht anschmeisst.

    Den Wert eines angeschafften Gegenstands bestimmt der Besitzer, Ausnahme ist hier lediglich ein Verkauf und Verlust fährt man wie bei der Börse erst bei Liquidierung ein! Es gibt auch Ausgaben, die finanziell sofort null und nichtig sind, denk mal an einen Urlaub zum Beispiel. Durchaus mal 10k€ für eine Fernreise, die danach nur noch in der Erinnerung wohnt. Aber man hat es erlebt, man hat gelebt und wird es wieder tun weil es gut war! Klar ist es zu Hause auch schön und man spart die 10k, man kann auch immer zu Hause essen. Das kann man unendlich so weiterführen.

    Die schöne Zeit mit dem Taycan werde ich persönlich nicht beenden, nur aus dem Grund weil es Geld kostet. Mein Versuch, ihn zu verkaufen basiert lediglich im Wunsch, wieder einen Taycan zu kaufen! Ich bin aber ebensogut zufrieden, wenn es nicht klappt. Träume und Wünsche sind ja erlaubt und eben auch ein Teil des Lebens.

    Ich bin jetzt den umgekehrten Weg gegangen - FL bestellt und versuche dann im Herbst (wenn der Neue da ist) das VFL zu verkaufen. Habe mich mit dem Wertverlust abgefunden und werde einen Preis ungefähr i.H des Buchwerts (ca. 45 TEUR brutto) akzeptieren. Das wir dann einer der günstigsten Gebrauchten sein und damit ein echter Test des vielbeschworenen „Preisbodens“. Schau mer mal.

    Taycan 4S Bj20 * 718 GTS 4.0 * Stromer ST7

  • Leider kommt das Facelift für mich nicht mehr in Frage..

    1. würde ich nur den Turbo GT wollen - Habe ich zu sehr Angst wegen dem Wertverlust bzw ist es mir das (noch) nicht wert

    2. muss ich abwarten bis abschalt Module fürs ISA am Markt sind.. mein einziges Hobby ist schnell fahren, das lass ich mir nicht nehmen.. wenn ich schon keinen Alkohol trinke und Nichtraucher bin 8:-)

    991.2 GT3RS, Audi RS3 8Y, VW T6 Multivan LR

  • Leider kommt das Facelift für mich nicht mehr in Frage..

    1. würde ich nur den Turbo GT wollen - Habe ich zu sehr Angst wegen dem Wertverlust bzw ist es mir das (noch) nicht wert

    2. muss ich abwarten bis abschalt Module fürs ISA am Markt sind.. mein einziges Hobby ist schnell fahren, das lass ich mir nicht nehmen.. wenn ich schon keinen Alkohol trinke und Nichtraucher bin 8:-)

    Aber ISA lässt sich doch abschalten und die Funktion kann man sicher auch auf die Raute legen. Dann ist das nur ein Klick zu Beginn jeder Fahrt, automatisiert wie das Anschnallen. Für mich kein Hinderungsgrund für die Anschaffung - diesesmal allerdings als Leasing, soviel habe ich dann doch dazugelernt.

    Taycan 4S Bj20 * 718 GTS 4.0 * Stromer ST7

  • Ja ich fahre seit 2 Jahren ein E Auto als Zweit und Stadtwagen und für mehr als das sind die meiner Ansicht nach auch noch nicht wirklich zu gebrauchen.

    ...

    Was für ein "E Auto" genau ist das denn?

    MUV17 :drive:

    Mitglied des T UV · Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Ich benutze es, um von A nach A zu fahren.

  • Leider kommt das Facelift für mich nicht mehr in Frage..

    1. würde ich nur den Turbo GT wollen - Habe ich zu sehr Angst wegen dem Wertverlust bzw ist es mir das (noch) nicht wert

    2. muss ich abwarten bis abschalt Module fürs ISA am Markt sind.. mein einziges Hobby ist schnell fahren, das lass ich mir nicht nehmen.. wenn ich schon keinen Alkohol trinke und Nichtraucher bin 8:-)

    Aber ISA lässt sich doch abschalten und die Funktion kann man sicher auch auf die Raute legen. Dann ist das nur ein Klick zu Beginn jeder Fahrt, automatisiert wie das Anschnallen. Für mich kein Hinderungsgrund für die Anschaffung - diesesmal allerdings als Leasing, soviel habe ich dann doch dazugelernt.

    Wegen ISA und Raute: Hoffe/Hoffte ich auch, aber aus in Testvideo vom eMacan habe gehört dass das mit der Raute und ISA nicht geht. Hoffe das nur dem Vorserienstand der Fahrzeuge geschuldet. Und mit viel Pech ziehen sie dass dann durch alle Modelle wegen Mimimi.

    Anders wäre es etwas ätzend, weil mehr Clicks.

  • Shortcut wird es wohl nicht mehr geben:

    "Und auch die Abschaltung mehrerer oder gar aller Assistenten über einen Taster, wie das mehrere Hersteller anbieten, soll verboten werden. Künftig müssen alle unerwünschten Assistenten einzeln und nacheinander abgeschaltet werden."