Uni-schwarz oder Basaltschwarz metallic ,Vor-u.Nachteile

  • denn ich gehe sehr pfleglich mit den Wagen um

    Genau das ist das Problem. :])

    Wenn man pfleglich mit etwas umgeht, weil man entsprechend penibel ist, hat man auch automatisch entsprechende Ansprüche und da kann uni-schwarz sehr (unnötig) stressen.

  • "Armpas" schrieb , weiß ist auch nicht besser . Das kann ich mir gar nicht vorstellen .Warum ?


    Grüße

    JÖRG

    Kannst vorbeikommen und anschauen - vor allem bei Regenwetter!


    Du siehst jeden Tropfen bzw. den zurückbleibenden Dreck, ebenso jeden Blütenstaub etc,...

    Beim Putzen bleibt jede noch so kleine Verunreinigung / Schliere "stehen", die du bei schwarz nicht siehst, weil diese im dunklen einfach "untergeht".


    Im Sommer hast so typische Teerfleckchen oder auch Mücken drauf - selbst wenn das nicht ganz weg ist, siehst das auf schwarz nach einer groben Wäsche schon nicht mehr... auf weiß kannst alle Reiniger ausprobieren, bis mit irgendwas die Flecken 100% runterbringst (Tipp: WD40 - oder Autowachs).


    Also schwarz kommt mir (auch weil m.E. einfach am schönsten) wieder ins Haus... weiß werde ich in Zukunft meiden, wie der Teufel das Weihwasser!!

    ______________________________________________________________________


    Gruß Armin alias ARMPAS... hat nach X dicken Moppeds vor Jahren auf den Boxster gewechselt :drive: später auf Boxster "S plus" :roargh:

  • Zu Weiß: bis zu einem sehr weiten Punkt sieht man kaum Staub auf dem Auto, man sieht keine (eingetrockneten) hellen Wasserflecken auf dem Auto (gerade bei Keramikversiegelung besonders gerne mal), man sieht Hologramme wenig bis gar nicht. Die angesprochenen (meist hellen) Schlieren sehe ich auch deutlich mehr bei Schwarz. ?:-(


    Persönlich finde ich darüber hinaus, dass helle Autos dreckig besser aussehen als dunkle. Wahrscheinlich weil ich dunklen Dreck als Kontrast "schöner" empfinde als hellen. :]) Das ist aber zugegeben subjektiv.


    Für einen Pflegepingel halte ich weiß für super, weil man immer sofort sieht was Sache ist und auch den Erfolg direkt wahrnimmt.

    Bestes Beispiel haste ja genannt: Fliegendreck nach einer Fahrt.

    Bei Schwarz lässt man das gerne mal drauf oder entfernt es direkt nicht immer so 100 %.

    Schwarz ist dabei auf Dauer also wesentlich nerviger.

    Auch das schnelle Abspülen zwischendurch geht bei Weiß deutlich besser weil man sofort sieht wo man war. Bei Schwarz ist das immer ein "Stochern im Nebel" und danach ist der Wagen meist nicht spürbar sauberer. Bei Weiß sieht man den Unterschied sofort.

  • Ich habe auch einen weißen Renner, die Flecken vom Gummiabrieb und Teer gehen gut weg mit isopropanol ! Deutlich besser als mit WD 40…


    Was habt Ihr gegen Folierung ?


    Ich werden meinen nächsten schwarz Uni nehmen und mit xpel folieren lassen plus Keramik Versiegelung..


    Felgen und bremssättel ebenfalls versiegeln.


    Ich komme dann übers Jahr (im Winter Einsatz nur ohne Salz oder Schnee) mit 2-4 Wäschen aus!


    Grüße

  • mein kroko ist uni-schwarz und wird als pendlerfahrzeug rund ums jahr bei jedem wetter bewegt. meistens fahre ich durch die waschanlage, nur selten strahle ich mit dem kärcher ab und trockne mit diesen großen mikrofaserlappen nach.


    alles kein problem, wenn man den begriff „gebrauchsgegenstand“ anwendet. 😉

  • Leuchte mal mit ner Taschenlampe/ScanGrip auf den Lack... Da siehst du das Grauen... Uni-schwarz und Waschanlage ist sicherlich die schlimmste Kombination, die du dir antun kannst...

  • Da siehst du das Grauen...

    Selbst bei Schwarz metallic bringt das einen zum Weinen.

    Mein Ritual nach einer Handwäsche ist meist die anschließende Durchheiz- und Trockenfahrrunde bei der Stammtanke vorbei. Die haben sehr gutes Licht und wenn es dunkel ist, reicht das schon für:str:Emotional stehe ich dann immer kurz vor einer Nachschicht-Date mit der Poliermaschine. :freu:

    Und der Wagen wird immer nur von Hand gewaschen und bekommt in der Regel 1x p.a. neue Keramik drauf.

  • Hallo,


    unsere Fahrzeuge sind fast immer schwarz, die beiden Cayman uni-schwarz.


    Der 987 ist seit 12 Jahren bei mir. Bei schönem Wetter gerne mal Handwäsche, aber im Winter tue ich mir das nicht an.

    Dann geht es durch die Waschstraße. Grob geschätzt ist er bestimmt 100 mal durch eine Waschstraße gefahren. Bis heute ist er noch nicht einmal aufpoliert worden.

    Der 982 ist nagelneu und hat NOCH keine Waschstraße gesehen.

    Aber das wird sich auch ändern.

    Will sagen: Dem 987 hat es nicht geschadet, wen die feinen Kratzer und Swirls stören, der kann ja polieren.

    Mich stört es nicht. Ist halt ein FAHRzeug. Polieren kann man immer noch, z. B. vor Verkauf.


    Wir haben noch einen Cupra in Midnight-black metallic, der sieht genauso aus wie der 987, macht für mich keinen Unterschied ob uni oder metallic.


    Gruß Ralf :drive:

    :drive: :drive:


    Porsche Cayman, Bj. 2011

    Porsche Cayman T, Bj. 2023


    :drive:

  • Hallo Ralf , danke für deine Rückmeldung .Da sieht man wieder mal wie unterschiedlich die Einstellungen jedes Einzelnen zu einem Auto sind.

    Fahrzeuge sind zum fahren da , da hast Du natürlich recht und lange Standzeiten sind nicht gut .Ich weiß von was ich rede , da ich ein Oldtimer habe

    und der muss regelmäßig bewegt werden, nur nicht im Winter .

    Ich war kürzlich mit dem MINI meiner Frau(fährt jeden Tag) in der Werkstatt , wegen Klappergeräusche .Als ich den Wagen von unten sah ,

    das wahre grauen .Alle Fahrwerksteile vom Rost befallen .

    Ich bin dann eher bei " Don-Pedro "und wasche alle Wagen von Hand .

    Auf jeden Fall sieht ein Cayman in schwarz, egal ob uni oder metallic immer gut aus .

    Wenn dein 987 keine Dellen oder Kratzer hat , dann bekommt man das sicher wieder hin . Du kannst ihn mir ja mal anbieten , wenn er zum Verkauf

    steht .

    Beste Grüße aus den kalten Nordsachsen


    JÖRG

  • bei uni black wird das mit WASCHANLAGEN IMHO sehr schwierig werden.

    aber die möchte ich auch meinem jet-black metallic Fitzer nicht zu muten.

    dieses PFLEGEPROTOKOLL IST FÜR MICH OPTIMAL ]:-) :thumbsup: 8:-)



    LG Klaus

    ?size=mediumOriginalAspectRatio


    56643-leonardo-der-marderschreck?size=mediumOriginalAspectRatio56643-leonardo-der-marderschreck

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen
    und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (A. Einstein)


    #Are You listening?# => ]:-)https://youtu.be/P1PGYGxC0mw]:-)