911 Vergleich Ferrari/ Lamborghini/

  • Hallo Alex,
    so wie Deine Skizze aussieht, dürfte der kritische Bereich "oben" (am Ende der Auffahrt) sein.
    ich habe bei mir 19% Gefälle, aber oben und unten einen ganz "weichen/runden" Übergang.
    So ähnlich wie bei Dir am unteren Ende der Auffahrt.
    Auch mit dem sehr tiefen 944 hatte ich da keine Probleme.
    Bei Deiner Skizze sieht es aber oben aus, als würde die "gerade Auffahrt" sehr kurz in die waagerechte Decke übergehen.

    Da der Radstand (944 = 2400mm, 296 = 2600mm, 488 = 2650mm) doch deutlich länger ist, könnte es oben seeehr knapp werden.

    Ich würde da einen Praxistest machen bevor ich einen Kaufvertrag unterschreiben würde (was im Falle der beiden "F's" in meinem Fall sicherlich niemals möglich sein wird).


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • so wie Deine Skizze aussieht, dürfte der kritische Bereich "oben" (am Ende der Auffahrt) sein.

    so sehe ich das auch.

    ACHTUNG: Viele Architekten haben NULL Plan von Garagen - die sind offenbar noch nie in einem Auto gesessen.


    Was Du brauchst, sind nicht nur die Böschungswinkel, sondern auch die Rampenwinkel (insbesondere oben am Beginn der Rampe).
    Der F-Händler sollte Dir das problemlos geben können (ist ja nicht Stuttgart, wo man zuerst mal 4 Wochen herumeiern muss).

    Zum Lift sag' ich jetzt mal nix - sonst haben wir hier wieder eine Lift-Diskussion.


    Mit freundlichen Grüßen, Tom

  • Vielleicht blöde, aber ergänzende Frage. Trotz Mathe-Leistungskurs ;) Seht ihr auch Probleme bei einem aktuellen 992 Targa oder einem alten F Targa von 1972?

    Portofino M

    Tesla Model S

    BMW i3s

    2 Käfer Cabrio kollibrigrün

    Käfer S apfelgrün

    2.2. S Targa blutorange

  • Hallo Alex, hast PN.

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Also 488 mit Serienhöhe ist recht unkritisch, Verhältnisse deutlich günstiger als bei 991/992 GT3 oder 718 Spyder, da Frontspoilerabschluss beim 488 relativ hoch. Hatte meinen 488 runtergedreht um 15 mm, dann sind Verhältnisse ähnlich der o.g. Autos und Lift empfehlenswert.


    Kommst garantiert aus ohne Lift bei 488.

  • Wollte ich auch grad schreiben. Beim 488 ist die vordere Lippe vergleichsweise hoch. Min. 17…18 cm wenn ich mich richtig erinnere. Sofern nicht tiefergelegt.

    Ich nehme mir in solchen Fällen die Maße des Autos und vergleiche die bestehenden Winkel und Maße (sind alles geometrische Dreiecke) von Rampe und Böschung der betreffenden Einfahrt mit Höhen/ Achsabständen beim Fahrzeug. Kann man auch aufzeichnen.

    Da es sowohl 296 als auch 488 schon gibt, kann man das natürlich auch am lebenden Objekt ausprobieren, sofern der Händler mitspielt.

    PS: Wenn ich Deine Skizze anschaue würde ich sagen, dass es mit einem 488 auch ohne Lift locker gehen sollte.

  • Hallo,
    ich würde das Problem weniger bei der Frontlippe beim Hochfahren sehen (da kommt es ja auch stark auf den vorderen Überhang) an, sondern vielmehr beim Kontakt zwischen Fahrzeugboden und Kante oben, weil dort keine weiche Rundung ist, sondern eine gerade (Auffahrt) geht in eine gerade (Betondecke) über - das ist ein fast spitzer Übergang.


    Edit: Mittels maßstäblicher Zeichnung und Angaben zur Bodenfreiheit könnte man es simulieren - aber 100% sicher ist man nur, wenn man den maximalen Beladungszustand (zwei Personen, Tank voll und kleines Gepäck) auch noch berücksichtigt.

    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Aus der Tour - Praxis kann ich sagen, dass F 458, 488, F8, 296 gegenüber Porsche 997, 991, 992, 981, 982 Spyder komplett problemlos ist und auch ohne Lift gut geht, z.B. über die ganzen FR Bumper. Wer da seinen P dann runter gedreht hat, hat ein echtes Problem, u.U. mehrfach pro Ortschaft.


    F hat eher das Problem - parke besser nicht rückwärts vor einen hohen Randstein ein, sonst ist der Heckdiffusor zerfasert - also F eher hinten be8en.


    @ Alex - am Besten ausprobieren, da ist der Händler bestimmt gerne bereit dazu.


    Grüssle Wolfgang :wink:

  • Hallo,
    ich würde das Problem weniger bei der Frontlippe beim Hochfahren sehen (da kommt es ja auch stark auf den vorderen Überhang) an, sondern vielmehr beim Kontakt zwischen Fahrzeugboden und Kante oben, weil dort keine weiche Rundung ist, sondern eine gerade (Auffahrt) geht in eine gerade (Betondecke) über - das ist ein fast spitzer Übergang.


    Edit: Mittels maßstäblicher Zeichnung und Angaben zur Bodenfreiheit könnte man es simulieren - aber 100% sicher ist man nur, wenn man den maximalen Beladungszustand (zwei Personen, Tank voll und kleines Gepäck) auch noch berücksichtigt.

    Gruß Stefan

    Das ist vollkommen richtig. Es muss auch die Situation in der Mitte des Fahrzeugs betrachtet werden wenn es über den Knick der Steigung oben fährt. Das FZ ist ja dort am tiefsten. Dafür ist der Abstand von der Mitte zwischen den Achsen bis zu den Achsen größer. Das sind eigentlich immer Tangens-Berechnungen. Man kann’s aber auch einfach auf kariertem Papier aufzeichnen…

    Beispiel vorne: Höhe Lippe/Abstand Lippe zur Vorderachse angenommen (488) 18cm/100cm entspricht 18%

    18% Rampen-Steigung sind vorne möglich.

  • ...z.B. über die ganzen FR Bumper. Wer da seinen P dann runter gedreht hat, hat ein echtes Problem, u.U. mehrfach pro Ortschaft.

    ...wir hatten bei Porsche schon defekte oder abgerissene Spoilerlippen, eingedrückte Kofferraumböden, querschnitts-deformierte Krümmer, abgerissene AGA-Halterung, Loch in der Ölwanne :drive: :str: :augenreib: k:three: