Thema Low Budget Edelstahl Fächerkrümmer für 996 C2

  • Ich habe heute die Edelstahl Fächerkrümmer bekommen (Vorsicht, im Bereich 170-220 Euro gibt es verschiedene Ausführungen!). Hintergrund ist, das mein Motor am Krümmerflansch undicht ist und die Krümmer eh nicht mehr so vertrauenserweckend aussehen... das ist alles schon ziemlich gammelig.

    Ausgepackt... WOW. Die Verarbeitung ist echt in Ordnung! Das Material macht auch keinen papierdünnen Eindruck. Sehr solide würd ich mal behaupten.



    Ich überlege jetzt, ab ich die nochmal mit zu meinem Kumpel nehme und die einmal überfräse, das die auch wirklich gerade sind. Auf den ersten Blick sehen die aber echt okay aus. Ich bezweifle jedoch, das die mit der originalen Dichtung top dicht sind. Sicher ist sicher.

    Macht an der Stelle (Zwischen Kopf/Dichtung/Krümmer) eine dünne Schicht Auspuff Montagepaste Sinn?

    Dichtung nehme ich nicht diese billige ausgestanzte, die dabei liegen sondern ich habe 2 originale Elring bestellt.

    Außerdem baue ich den Kopf auf Stehbolzen um. Das ist im Zweifelsfall besser als Schrauben, da man die Mutter sprengen kann anstatt das Gewinde aus dem Kopf zu bohren. Ich gucke mal, welche Stehbolzen es werden... Inconel...Edelstahl...die Meinungen gehen da echt auseinander.

    Nächste Woche mal Daumen drücken, das alle Schrauben raus gehen. Aus dem Forum gehen verschiedene Meinungen hervor, wie man das am besten angeht...der eine sagt Schlagschrauber auf kleiner Stufe, um das Gewinde los zu rütteln und auf keinen Fall eine große Knarre, der nächste sagt Ringschlüssel, damit man so wenig wie möglich verkantet und viel Gefühl in der ganzen Nummer hat. Motor warm oder kalt? Rostlöser sprühe ich schonmal drauf...wird nen bisschen qualmen beim fahren...

    Hier nochmal ein paar Bilder der Nähte und der allgemeinen Verarbeitung.

  • LOL ich hau mich weg :thumbsup: Richtig cool das du mir da zuvor kommst. Ich wollte auch schon einen Thread aufmachen, aber schön das ich das jetzt nicht machen muss.

    Also meine Überlegung war, die Dinger mal für eine Stunde, oder mehr auf 600 grad zu erhitzen und im Anschluss Planen zu lassen.

    Passen bei dem Krümmer nicht die Originalen Dichtungen?

  • Die Sache mit dem erhitzen ist ne gute Idee... da müsste ich mal schauen wer das kann und wo das geht...

    Gegenüberlegung war: wenn der warm ist wird der anders krumm sein wie wenn der kalt ist. Würde es dann nicht bedeuten, das er abgekühlt in Ruheposition etwas undicht ist, ich ihn anbaue, dann warm fahre und er warm dann undicht wird? Oder denke ich da zu weit...?

    Kleiner Tip:

    Ich hab meinen Krümmer bei STW bestellt. War er am günstigsten und Du bekommst den, den ich fotografiert habe... da gefällt mir die Rohrführung einfach am besten.

  • Du schreibst ja, dass er gerade aussieht, warum also nicht einfach mal montieren? Wenn er undicht ist oder sich verzieht merkst du das schnell, aber es gibt ja keinen Grund, an der Dichtheit zu zweifeln (außer dem Preis, und der ist nur ein gefühltes Argument)

    Schade, dass dort nicht mehr Komponenten für die Auspuffanlage im Angebot sind :)

  • Du schreibst ja, dass er gerade aussieht, warum also nicht einfach mal montieren? Wenn er undicht ist oder sich verzieht merkst du das schnell, aber es gibt ja keinen Grund, an der Dichtheit zu zweifeln (außer dem Preis, und der ist nur ein gefühltes Argument)

    Schade, dass dort nicht mehr Komponenten für die Auspuffanlage im Angebot sind :)

    Vielleicht mache ich mir echt schon wieder viel zu viele Gedanken...

  • So... ich habe gestern mal die Flansche kontrolliert. Einer ist wirklich gut. Da hab ich so 1/10 Verzug. Der zweite hat an einer Stelle etwas mehr. Da hat einer beim schweissen etwas viel aufgetragen. Da werd ich nochmal nacharbeiten.

    Was mir aktuell Sorgen bereitet ist dieser Threat:


    Den Krümmer hab ich auch. Von genau dem Lieferanten. Bin gestern nochmal runter und habe gemerkt, das die Flanschanbindung wirklich zu groß ist.

    Nach näherer Recherche in diversen Motorengruppen und nach Absprache mit einigen Jungs die sich bei dem Thema auskennen erste Entwarnung: das ist nicht wild. Die Verwirbelungen hinter dem Flansch sind bei manchen sogar gewollt (steht auch in dem Bericht da im "PFF-Recht-Forum").

    Jetzt bin ich erst einmal dabei heraus zu finden, welche Dichtung da am meisten Sinn macht.

    Die originale Dichtung, die beim Krümmer dabei ist, sieht wenig vertrauenserweckend aus. Gestanztes Billigteil. Jetzt habe ich eine Dichtung für den 996 3.4 bestellt...aber die wird vom Krümmer nicht richtig gedrückt, weil eben die Auslässe am Kopf zu klein und die Einlässe am Krümmer zu groß sind.

    Jetzt stellt sich mir die Frage: hat der 3.4er Kopf genug Fleisch um die Auslässe, um die Krümmerdichtung vom 997/1 bzw. 996 3.6 adäquat zusammen zu drücken und zu dichten? Sind 3.4er und 3.6er Kopf prinzipiell identisch, nur mit dem Unterschied, das die Auslässe größer bearbeitet wurden?



    Hmmmmmmm... ich kann den Kopf leider erst vermessen, wenn ich alles auseinander habe.