Welche Versionen des Cayman-E wird es geben?

  • Leider hört man hier aktuell gar nichts.


    Mich interessiert, welche Versionen des Cayman-E es geben wird. Gibts irgendwo Info´s?

    718 Grüße
    Andreas


    Porsche 718 Cayman GTS, Bj 2019

    Audi S2 Limousine 1 of 306, Bj. 1994
    911 3.2er 1984 930/21 indischrot

  • Man kann ja mal spekulieren!
    Beim Taycan gibt's ja Taycan, Taycan 4S, Taycan GTS und Taycan turbo und turbo S.
    D.h. es wird wohl den Cayman, Cayman S und Cayman GTS geben, nicht?
    Ob's einen Cayman 4S gibt? Eher nicht obwohl es ja nach 4x4 aussieht.....

  • Leider hört man hier aktuell gar nichts.


    Mich interessiert, welche Versionen des Cayman-E es geben wird. Gibts irgendwo Info´s?

    Was man so hört am Anfang zwei Versionen.

    Die Kleine mit reinem Heckantrieb die Große mit Allrad und zwei Motoren mit mehr Leistung.


    Die Frage ist für mich eher, wirds für beide den gleichen Akku geben von der Größe k:thinking:

    Der eine Gedanke der aus einem Werk ein Opus macht

  • Was man so hört am Anfang zwei Versionen.

    Die Kleine mit reinem Heckantrieb die Große mit Allrad und zwei Motoren mit mehr Leistung.


    Die Frage ist für mich eher, wirds für beide den gleichen Akku geben von der Größe k:thinking:

    Beim Taycan und 4S ist es doch auch derselbe Akku, oder? Dann noch die Differenzierung zwischen Performancebatterie und Performancebatterie Plus. Könnte mir vorstellen, dass das hier auch kommt...kenne mich mit dem Taycan aber wirklich nicht aus.


    Spannend dürfte die Frage nach dem Leistungsgefüge innerhalb der Modellreihe und im Vgl. vor allem zum 992.2 werden. Beim S würde ich schon eine Längsdynamik äquivalent zum aktuellen 992.1S als notwendig erachten, damit zumindest ich persönlich die Nachteile des E-Antriebs in Kauf nehme. Sicher kommt dann auch irgendwann ein GTS.


    Ob man sich dazu durchringt, auch einen "E-Cayman Turbo" zu bringen? Historisch betrachtet eher unwahrscheinlich, wiederum wildert der Cayman in Zukunft aber auch nicht mehr im Revier des 911ers, da dieser nunmehr den Verbrennungsmotor als "Alleinstellungsmerkmal" behält. Könnte also schon sein, dass man die Modellreihe nun einmal von der Kette lässt, da man ja auch die Chance hat, im Grunde als erster Hersteller einen "echten" und mehr oder weniger bezahlbaren E-Sportwagen auf den Markt zu bringen. Der Tesla Roadster lässt ja noch immer auf sich warten...

  • Ob man sich dazu durchringt, auch einen "E-Cayman Turbo" zu bringen? Historisch betrachtet eher unwahrscheinlich, wiederum wildert der Cayman in Zukunft aber auch nicht mehr im Revier des 911ers, da dieser nunmehr den Verbrennungsmotor als "Alleinstellungsmerkmal" behält. Könnte also schon sein, dass man die Modellreihe nun einmal von der Kette lässt, da man ja auch die Chance hat, im Grunde als erster Hersteller einen "echten" und mehr oder weniger bezahlbaren E-Sportwagen auf den Markt zu bringen. Der Tesla Roadster lässt ja noch immer auf sich warten...

    Von der Kette gelassen hat man den Cayman ja bereits mit dem GT4RS.


    Die Bezeichnung Turbo beim Elektro verstehe ich nach wie vor nicht und ist auch überhaupt nicht schlüssig, Nomenklatur hin oder her. Dann hätte man sich besser der historischen Bezeichnung "Carrera" bedient, aber was weiss ich kleines Licht schon, was in den Köpfen hochbezahlter Manager vor sich geht!


    Der erste 2-Sitzer Sportwagen wird von MG als Roadster kommen und damit haben die Chinesen wie so häufig die Nase vorn, sogar mit der ersten offenen Version in Serie. (Tesla Roadster 1 war nur eine Kleinstserie und der Mini Cooper-e ebenfalls)


    Ich könnte mir zum Start zwei Versionen vorstellen, Cayman und Cayman S, jeweils als Hecktriebler. Akku um 80kwh und damit eine Reichweite von ca. 350 Kilometern. Leistung bei etwa 350PS und 400PS, sowie Startpreis bei gut 70k€.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------


    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Die Bezeichnung Turbo beim Elektro verstehe ich nach wie vor nicht und ist auch überhaupt nicht schlüssig, Nomenklatur hin oder her.

    Ich find das nach wie vor gut :thumb:

    Turbo ist besonders dank Porsche ein Synonym für Schnelligkeit, Beschleunigung und Geschwindigkeit geworden.


    Ich sage auch beim E Auto noch Gaspedal und nicht Strompedal :lol:


    Stellt euch mal vor Porsche hätte so einen Mist gemacht und die E Modelle wie VW benannt. GTX statt GTI z.b :sleeping:

    Natürlich ist es kein Gran Turismo Injektion mehr. Aber das Kürzel steht für etwas genau wie das magische Wort Turbo . Nicht umsonst rundert man dort gerade zurück. Zukünftig sollen die sportlichen VW Modelle wieder GTI heißen.

    Der eine Gedanke der aus einem Werk ein Opus macht

  • Sehe ich auch so. Das sind Begriffe, die sich über Jahrzehnte etabliert haben und jedermann weiß sofort, wo in der Modellhierarchie das jeweilige Fahrzeug zu verorten ist. Gilt sowohl für GTI wie auch für Turbo. Die "Diskussion" um die Bezeichnung "Turbo" beim Taycan finde ich daher etwas albern...jedem Porschekenner und auch Nicht-Porschekenner ist sofort klar: das ist der schnellste Taycan. Darauf kommt es ja nun, nicht zuletzt auch marketingtechnisch, an.


    Ohnehin wäre die Bezeichnung ja prinzipiell schon ab 991.2 hinfällig gewesen, da bis auf GT3 und Derivate ohnehin alle "Turbos" waren. Im gleichen Atemzug hätte man dann auch, wenn man schon so pedantisch sein möchte, auch die 718 4-Zylinder als Turbo und Turbo S vermarkten müssen...das darauf zweifelsfrei folgende Geweine hätte ich mir aber schon gerne angehört :rf:


    Ich bin sehr gespannt, was der E-Cayman am Ende auf die Waage bringt...ich fürchte, dass da eine Leistungsstaffelung 350/400 PS nicht ausreichen wird.

  • Ich könnte mir zum Start zwei Versionen vorstellen, Cayman und Cayman S, jeweils als Hecktriebler. Akku um 80kwh und damit eine Reichweite von ca. 350 Kilometern. Leistung bei etwa 350PS und 400PS, sowie Startpreis bei gut 70k€.

    Unter 80k€ passiert da gar nichts.

  • Ein Turbo ist ein Turbo!

    Ich weiß in welchem Zusammenhang das mit einem E-Auto steht, unabhängig von Porsche oder einer anderen Automarke.

    Das wird doch eher ein Toaster...

  • Ich könnte mir zum Start zwei Versionen vorstellen, Cayman und Cayman S, jeweils als Hecktriebler. Akku um 80kwh und damit eine Reichweite von ca. 350 Kilometern. Leistung bei etwa 350PS und 400PS, sowie Startpreis bei gut 70k€.

    Unter 80k€ passiert da gar nichts.

    Wenn der e Cayman 2025 kommt geht unter 100k gar nichts.

    Der S oder Turbo mit 500PS wird sicher Grundpreis ab 150k aufwärts und mit guter Ausstattung Richtung 200k landen wie jetzt ein 500PS GT4RS.