Gesucht: 964 Verdeck-Experte Raum Bremen

  • Moin in die Runde,

    vielleicht zu Anfang eine kurze Vorstellung. Ich bin seit ein paar Wochen nun auch stolzer Besitzer eines Porsche 964 C2 Cabrio und freue mich jetzt auch Teil des Forums zu sein. :)

    Bedauerlicherweise habe ich nach kurzer Zeit Probleme mit deinem Verdeck, so wie ich lesen konnte keine Seltenheit. Das Verdeck zieht beim Öffnen schräg und es sind sehr ungesunde Geräusche aus Getriebe-und Motorrichtung zu hören.

    Nun hab ich den gestrigen Tag damit verbracht alle ‘üblichen’ Problemzonen zu checken, bin aber bisher erfolglos geblieben.

    Meine Frage: Kennt jemand von euch einen Experten für das Thema Verdeck 964 im Raum Bremen, der nicht Porsche selber ist? Ich würde die Kosten gerne so gering wie möglich halten und ggf. gerne auch mitschrauben. Ich freue mich über jede Hilfe :thumbup-alternative:

    Beste Grüße,

    Tom

  • Hallo,

    auf jeden Fall würde ich als erstes den Verdeckmechanismus stilllegen und das Dach von Hand bedienen. Hierzu kann das Gestänge an den Verdeckgetrieben einfach entfernt werden. Sollte es schon Geräusche bei den Verlschlussmotoren geben, dann auf jeden Fall diese umgehend instandsetzen (lassen). Einen Experten kenne ich in Deiner Region leider nicht!

    Viel Spaß mit dem 964

    Gruss Andreas

    ____________________________________________________
    Mehr als nur eine Passion: Porsche

    Porsche 964 C2 Cab. 91 :thumbsup:

  • Moin Andreas und moin Frank,

    erstmal vielen Dank für beide Tips! Das Cabriozentrum werde ich morgen mal anrufen.

    Ein Frage noch an Andreas:

    Die Verdeckverriegelung funktioniert einwandfrei. Kann ich also theoretisch die beiden Getriebe (wie du beschrieben hast) trennen und dann quasi manuell öffnen und schließen? Also klar, jeweils immer einmal elektrisch ent-oder verriegeln und dann, sobald das Dach ‘frei’ ist, es einfach händisch schieben? Oder ist das eher keine gute Idee als Übergangslösung?

    Beste Grüße,

    Tom

  • Hallo Tom,

    genauso wie Du es beschrieben hast. Da das Dach schief läuft gehe ich von einem verstellten Getriebemotor (bzw. rutschenden Bowdenzug!) aus. Das kann böse mit teuren Brüchen am Hauptspiegel führen. Aus diesem Grund am besten das Dach erstmal manuell bewegen. Die Bowdenzüge von den Motoren zu den Getrieben neigen mit der Zeit sich zu verändern (verkürzen) und dann kann es vorkommen, dass die im Getriebe oder am Motor rutschen und so diese nicht mehr synchron laufen. Ich hatte das auch schon und habe die Züge erneuert und das Dach eingestellt. Sollte es bei den Verschlussmotoren vorne am Verdeck zu Problemen kommen, gibt es Reparaturkits und im Netz ein passendes Reparaturvideo (vom 993, Ost aber identisch). Nach Deiner Beschreibung handelt es sich um technisches Problem an den Getrieben bzw. an den Motoren und da benötigt es jemanden, der sowas schon mal gemacht hat. Wenn Du keine 2 linken Hände hast, ist dies auch selber zu lösen. Das Einstellen des Daches ist ein Geduldsspiel - egal ob versierter Hobbyschrauber oder Profi!

    Im Netz kursiert auch eine Anleitung für die Einstellungen des Dachs.

    Viel Erfolg

    Andreas

    ____________________________________________________
    Mehr als nur eine Passion: Porsche

    Porsche 964 C2 Cab. 91 :thumbsup: