Nun ist es "amtlich" ;-) - der 928 ist der Porsche mit den meisten Porsche Genen

  • Hallo zusammen,

    "Für einen richtigen Porsche hat's wohl nicht gereicht...." meinte ein Vertriebsmanager eines Kunden so um die Jahrtausendwende zu meinem damaligen 928 GTS . Und wer hat es nicht erlebt, dass selbsternannte Autokenner den 928 geringschätzten (kein echter Porsche, Hausfrauenporsche und ähnliche bla bla...). Nun, auf deren den Applaus verzichte ich gerne (Ihr wahrscheinlich auch), aber dass die Oldtimer Markt in der aktuellen Ausgabe zu folgendem Schluss kommt, nehme ich erfreut zur Kenntnis:

    Zitat von Wolfgang Blaube, Oldtimer Markt 6/2023

    Bleibt die Frage nach dem echtesten. Nun, da gibt es für mich nur einen Serientyp, den, der nicht den schönsten oder besten, aber den reinsten Porsche darstellt - weil er als einziger genau null Prozent Volkswagen enthält, was es in den nächsten 75 Jahren nie wieder geben wird. Es ist der 928.

    Es schmeichelt mir sogar, kam ich doch in meinem Aufsatz vor 16 Jahren zu einem ähnlichen Schluss. Außer natürlich, dass Herr Blaube anderswo irrt: Der 928 ist auch der schönste und beste ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von sry (20. Mai 2023 um 23:46)

  • Als "Hausfrauenporsche" (oder "Maurerporsche" oder "Arme - Leute-Porsche") wurde der 928er zu keiner Zeit bezeichnet, dass war immer der 924 (was auch Riesenquatsch war) .

    Über einen GTS zu sagen, es hätte für einen richtigen Porsche nicht gereicht, ist die am dümmsten mögliche Aussage im Thema.

    Der GTS kostete zum Schluß über 160 k ...

    Wir wissen das natürlich und Wissen hat auch eigentlich nichts mit Intelligenz zu tun, aber diese Aussage ist selten "unterirdisch".

    Mir fällt nur bei Oldtimertreffen auf, dass die Transaxlemodelle heute viele nicht mehr zuordnen können.

    Ich werde oft bei Oldtimertreffen gefragt, "Ist im 928 ein Vierzylinder drin ?"

    Gruß, Thorsten

    928, Bj Februar`78. , deutsches Modell, Schalter, Tabakmet., Leder, Klima, Tempomat,

    Bumper der US - Ausführung, sonst original

  • Hallo Thorsten,

    korrekt ... Preisliste 1995-02 ... 928GTS ... Listenpreis 167.890 Mark mit Porsche Touring Pass ... es gab auch Fahrzeuge, die Sonderausstattungen hatten ... manchmal sogar welche von Porsche Exclusiv ... das ist heute noch so.

    ... und genau weil viele Leute heute den 928 nicht kennen, wird er auf Treffen manchmal als Hausfrauenporsche bezeichnet, da mit dem 924 verwechselt ... ist mir persönlich bereits mehrfach so gegangen ... stört aber nicht, im Gegenteil, etwas Understatement tut immer gut ...

    Gruß

    Richard

    1995 ... letzte Stufe der Evolution ... zeitloses Design in Perfektion ... handgeschaltet

  • Als "Hausfrauenporsche" (oder "Maurerporsche" oder "Arme - Leute-Porsche") wurde der 928er zu keiner Zeit bezeichnet, dass war immer der 924 (was auch Riesenquatsch war) .

    .........

    Ich werde oft bei Oldtimertreffen gefragt, "Ist im 928 ein Vierzylinder drin ?"

    Ein ganz klein wenig widersprechen sich diese Beobachtungen schon ;)

    Aber ich gebe Dir recht, der 924 wurde primär als "Hausfrauenporsche" tituliert, der 928 aber auch - weil es nicht wenige gibt, die nicht den Hauch einer Ahnung von den diversen Transaxle Modellen haben, also sie gleichsetzen.

    Erst kürzlich kam auf mein Outing, einen 928 zu fahren, (wieder einmal) die Rückfrage "das ist doch der mit dem Audi-Motor, oder?" :sleeping:

  • Hallo Sandor,

    Der 924 wurde ab 1970 von Porsche für VW/Audi mit VW/Audi-Teilen entwickelt, um ihn als Audi verkaufen zu können. 1975 wurde die Entwicklung von VW gestoppt und Porsche kaufte die Rechte zurück. Der 924 wurde dann in Neckarsulm für Porsche gebaut.

    Gruß

    Richard

    1995 ... letzte Stufe der Evolution ... zeitloses Design in Perfektion ... handgeschaltet

  • Ist mir bewusst - seit 1974 ;) , und ich habe auch nie etwas anderes behauptet. Es geht mir hier um die Wahrnehmung als Hausfrauenporsche "draußen".

  • Als 968-Fahrer kann ich nur kommentieren, dass ihr auf hohem Niveau „jammert“! 😃

    Ciao

    Lars

    Porsche 968 Coupe, Matra Murena 1,6 :thumbsup: :thumbsup:

  • Hallo Sandor,

    wollte nur mal die Fakten aufzeigen ... das mit den Hausfrauen erledigt sich spätestens, wenn sie im Stau steht und die 'leichtgängige' Kupplung bedienen darf ... da hat meine dann gestreikt und wollte nicht mehr 928 fahren ...

    Wobei auch die Werbung für den 928 seinerzeit auf sportliche Hausfrauen mit Reitambitionen setzte ... hab mal so ein Video gesehen ... war aber sicher ein Automat ...

    Gruß

    Richard

    1995 ... letzte Stufe der Evolution ... zeitloses Design in Perfektion ... handgeschaltet

  • Der 928 war für mich der schönste und souveränste Porsche aller Zeiten und daher bis zur Bestellung des Macan S vor 4 Wochen der einzige Porsche .

    Mein Reifenhändler hat mich allerdings nie mehr so freundlich gegrüßt wie während der fünf Jahre 928...

    Gruß

    Ralf